Familienforschung
Gottsleben - Gayes - Engelbarts - Voß

 

Gesamtdaten als Sippenbuch

Genealogical clan book

Jede einzelne Familie der Genealogie
Gott(e)sleben/Gottleben Gayes Engelbarts

5476 Personen / 2026 Familien
Stand: 1. Mai 2016

Personenprofile mit Anmerkungen

 

bullet

zurück zum Namensregister
Sippenbuch Teil 1
 

bullet

hier zum Sippenbuch Teil 5
Familiennummern 1601 bis 2000

 

 

Sippenbuch Teil 5

Familiennummern 1601 bis 2000

 

<1601> RODENSTOCK Johannes Christoph rk Schuhmacher u. Saisonarbeiter in Berlin < 1600.2
* 11.06.1793 Ershausen † 1834 Berlin
Eltern: Rodenstock Daniel , Apel Maria Elisabeth

Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

oo 08.01.1827 Rüstungen
GOTTSLEBEN Dorothea Elisabeth 75Jhr 7Mo 2Wo rk < 759.1
* 13.04.1788 Rüstungen † 27.11.1863 Lebensorte: Rüstungen   
Eltern: Gottsleben Nikolaus , Hartmann Katharina Elisabeth

Quellen: "Familienarchiv Gottsleben," "Familienarchiv Döring (doerings.info; Sterbedatum)" und "Ancestry.com (Daten zur Heirat und zum Kind)".

1. Nicolaus 3Jhr 4Mo * 19.07.1829 Rüstungen † 19.11.1832 Rüstungen

Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

 


<1602> 
RODESTOCK Friedrich
* 1656 † 1726

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.com).

oo <.1687
N.N. Beate
* 1649 † 1723

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.com).

1. Catharina * 1687

oo 05.07.1734 Ershausen, Pudenz Conrad > 1547

 


<1603> 
RODRIGUEZ Manuel rk

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

oo 
CLOTTES Joséphine rk < 248.2
Eltern: Clottes Urbain , Cougul Justine

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

1. Yvette

oo , Therez Guy > 1865

2. Serge

Quelle: Familienarchiv André Marcel <Serge marié à Espéraza qui a une fille>.

 


<1604> 
RODRIGUEZ James Joseph 85Jhr 2Mo 1Wo
* 02.01.1911 † 12.03.1996 Jefferson

Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: Texas, Birth Index, 1903-1997 <Geburt der Tochter J Ann>; United States Social Security Death Index).

oo <.1948
GARRETT Winifred Estelle 90Jhr 11Mo 2Wo < 454.1
* 05.02.1920 Port Arthur † 24.01.2011 San Antonio
Eltern: Garrett William Matthew , Gottsleben Winnie B.

Obituary 2011 - Winifred Garrett Rodriguez. San Antonio - Born February 5, 1920, a Port Arthur resident for most of her life, Winifred passed away in her home in San Antonio, Texas, January 24, 2011. After attending the University of Texas in Austin, she returned home and married James J. Rodriguez, her loving partner for 57 years. She was an active member of the First Presbyterian Church, the P.E.O and the Service League. She was a lover of fine art, fine food, philosophy and conversation and so enjoyed sharing this with her friends and family both in her home and theirs but especially around her well renowned dinner table. In her travels and in her expert shopping, she acquired art and beautiful items from around the world that not only made her own home a pleasure to explore, but also graced the homes of others as her hobby of interior decorating blossomed into a career. She lived each day to spread her love and beauty. She taught us women in her family to be tender and loving but strong and willful when necessary. She was a confidant who never told the secrets given to her, and for this she is irreplaceable. The family would like especially to thank Mary Jane Callaghan of Port Arthur and Virginia Hernandez of San Antonio whose assistance to Winifred was an enormous blessing and enabled Winifred to continue her impeccable presentation of self and home and became dear friends as well. Winifred was preceded by her parents Winnie Gottsleben and William Matthew Garrett and her husband James. She is survived by her daughter J'Ann Rodriguez-Carter and son-in-law Jim Carter of San Antonio and her son James Jay Rodriguez of Memphis, TN; her sister Ann Nelson of Houston, her brother Bill Garrett of Orange Park, Florida. She was G-Lady (the Grand Lady) to her seven grandchildren Laura, Hannah, Judith, Jessica, Matthew, Johanna and Juliet and three great grandchildren, Sydney, A.J. and Maddie, who will have a new brother in the spring. Services will be at 1:00 PM Friday, January 28, 2011 at Greenlawn Memorial Park with Rev. Clay Faulk, officiating. Arrangements are under the direction of Clayton Thompson Funeral Home in Groves. - Quelle: "PAnews.com, Port Arthur, Texas, January 26, 2011 (Internet 03.01.2013)" und "FamilySearch (März 2014; hier: Texas, Birth Index, 1903-1997; Texas, Birth Certificates, 1903-1935; United States Census, 1930, 1940)".

1. James Jay * 14.03.1948 Jefferson

Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: Texas, Birth Index, 1903-1997).

2. JoAnn * 22.03.1950 Jefferson

oo , Carter Jim > 227

 


<1605> 
RODRIGUEZ Serge José
* 11.08.1931

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
CADèNE Liliane
* 29.09.1935

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Céline * 27.07.1967 Aureilhan

oo 07.07.1989 Emmendingen, Gottesleben Mathias Hilmar Hanjo Heinrich o|o > 638

 


<1606> 
ROELLGEN N.N.

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015 <Margarete Mathis heiratete nach dem Tode ihres Mannes Richard in 2. Ehe Herrn Roellgen>).

oo >.1970
ITTNER Marie Margarete < 1137.1 1.oo 1367
* 16.10.1897
Eltern: Ittner Johann Adam , Kirchner Kathinka

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015 <Margarete Mathis heiratete nach dem Tode ihres Mannes Richard in 2. Ehe Herrn Roellgen>).

 


<1607> 
ROGER Karl Apotheker
Lebensorte:  Weingarten  

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
MATHIS Paula < 1359.1
* 06.08.1874
Eltern: Mathis Heinrich Franz Theodor , Auernhammer Dina

Gestorben in den 1930er Jahren. - Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

 


<1608> 
ROHN Joseph Wenzel Adalbert 55Jhr 11Mo 1Wo
* 22.04.1778 † 01.04.1834

Quelle: Mundia.com (September 2013).

oo <.1804
KARASET Anna
† 27.01.1838

Quelle: Mundia.com (September 2013).

1. Wilhelm (William) * 1804

oo 1842, Thom Theres(i)a > 1609

 


<1609> 
ROHN Wilhelm (William) 86Jhr < 1608.1
* 1804 † 18.05.1891 Milwaukee Lebensorte:  Jackson  
Eltern: Rohn Joseph Wenzel Adalbert , Karaset Anna

"William Rohn Obituary. West Bend Democrat in West Bend, WI, May 20, 1891. Research note from John Von Haden. William Rohn died of old age last Monday morning at the home of his daughter, Mrs. G. E. Weiss, in Milwaukee, where he had made his home during the past three winters. He had reached the advanced age of 86 years. The deceased was a native of Bohemia, where also he was married to Theresa Tham, in 1842, and who preceded him in death twelve years ago. In 1846 he emigrated to America with his family, locating on a 120 acre farm in the town of Jackson, which remained his homestead until the time of his death. He leaves all of his children, eight in number - 4 sons and 4 daughters - surviving him. Mr. Rohn was a man of decided character, of proud bearing and the strictest honesty marked all his dealings with his fellow men. When occasion demanded it, however, he was ever will ing to lend assistance to those in need of his services or financial aid. He received the title of colonel for militia service in territorial times, having been in command of a regiment. His first experience as an early pioneer was attended with considerable hardship; his declining years he spent in comfortable circumstances, however. His remains were brought to Jackson today and the funeral services take place at the old homestead tomorrow afternoon, Mr. S. S. Barney delivering the oration. He will find a last resting place in Wightman's cemetery. Mrs. G. E. Weiss was Rosa W. Rohn, daughter of Wm Rohn. S. S. Barney was the father of Sara Barney. Sara married Carl Barnett Rix, son of Wareham Paul Rix". - Quelle: Mundia.com (September 2013).

oo 1842
THOM Theres(i)a
* 1804 † 18.03.1879 Jackson

Geboren in Österreich. Name wird auch als <Tham> angegeben. - Quelle: Mundia.com (September 2013).

1. Emily Amelia Anna 91Jhr * 16.01.1827 † 20.01.1918 Howard

Geboren in Österreich. - Quelle: Mundia.com (September 2013).

2. Paulina * 02.04.1828 Leipzig

oo <.1852 Polk, Gottsleben Anton Hermann > 793

3. Herman * 04.1829

Geboren in Österreich, Ankunft in Amerika 1846. - Quelle: Mundia.com (September 2013).

4. Herman J. * um.1830

Geboren in Deutschland. - Quelle: Mundia.com (September 2013; das hier genannte Geburtsjahr 1831 kann nicht stimmen, da das Geburtsdatum des Bruders Victor der 30.05.1831 ist).

5. Victor Emanuel William 88Jhr 2Wo * 28.05.1831 Leitmeritz † 14.06.1919

Verheiratet mit: Jane Ann Dowland (1835-1912), Kinder: 9 Töchter und 6 Söhne. - Quelle: Mundia.com (September 2013; hier auch Geburtsdatum: 30.05.1831).

6. Richard 71Jhr 1Mo * 22.04.1834 † 25.05.1905

Geboren in Östereich. - Quelle: Mundia.com (September 2013).

7. Rosa * 20.11.1837

Geboren in Deutschland bzw. Österreich. - Quelle: Mundia.com (September 2013; hier eine Geburtsangabe 1838).

8. Frederick Otto * 1839 † 1918

Geboren in Österreich. - Quelle: Mundia.com (September 2013).

9. Augusta 85Jhr 1Mo * 28.03.1840 † 02.05.1925 Farmington

Geboren in Österreich/Böhmen. - Quelle: Mundia.com (September 2013).

 


<1610> 
ROLLMANN Henry (Heinrich) Ernst Wilhelm 70Jhr 2Wo rk Maschinentechniker
* 10.12.1825 Soest † 26.12.1895 Springfield

Quelle: Deutsches Geschlechterbuch: genealogisches Handbuch bürgerlicher Familien; Quellen- und Sammelwerk mit Stammfolgen deutscher bürgerlicher Geschlechter. Limburg, Lahn: Starke, Bd 148 (1968), S. 33 <Die Familie Rollmann stammt aus Bielefeld und führte in den ersten beiden bekannten Generationen den Namen Rullmann. Schon das älteste erhaltenen Bielefelder Kirchenbuch von St. Nikolai, das 1649 beginnt, nennt einen Lüdeke Rullmann, der in den Jahren 1650 bis 1667 fünf Kinder taufen läßt. Die grundlegenden Forschungen zur Familie Rollmann leistete Professor Dr. Wilhelm Rollmann (+ 1909). Einer seiner drei Söhne, Admiral Max Rollmann (+ 1942), war in den 1930er Jahren bemüht, die nach dem Tode seines Vaters und durch den ersten Weltkrieg abgerissenen Verbindungen mit den amerikanischen Familienangehörigen neu zu knüpfen. - Von dem amerikanischen Zweig hat Henriette Rollmann 1877 Matthias Gottesleben geheiratet. Ihr Vater Heinrich Ernst Wilhelm Adolf Theodor Rollman ist in Soest geboren (Geburtsdaten KB St. Mariae zur Höhe). Er arbeitete 1852 bis 1855 bei Battina in Ungarn als Maschinentechniker am Bau der Schleuse zwischen Franzenskanal und der Donau, folgte von da aus seinem Bruder Otto nach Wisconsin in die USA>.

oo 31.10.1852 Battina an der Donau
FIEBRECK Marie Anna Clementine rk
* Esseg † 28.09.1894 Minneapolis

Quelle: Deutsches Geschlechterbuch: genealogisches Handbuch bürgerlicher Familien; Quellen- und Sammelwerk mit Stammfolgen deutscher bürgerlicher Geschlechter. Limburg, Lahn: Starke, Bd 148 (1968), S. 33 <Personendaten von Marie Anna Clementine Fiebreck. * 8.12. (?) in Esseg/Osijek, Slawonien, 28.9.1894 in Minneapolis>

1. Gustav August * 22.07.1853 Zombor

Quelle: Deutsches Geschlechterbuch: genealogisches Handbuch bürgerlicher Familien; Quellen- und Sammelwerk mit Stammfolgen deutscher bürgerlicher Geschlechter. Limburg, Lahn: Starke, Bd 148 (1968), S. 33 <* Zombor am Franzenskanal bei Battina in Ungarn; angeblich seit 1913 in den USA verschollen, unterschrieb 1895 noch die Todesanzeige seines Vaters; nicht verheiratet>.

2. Marius Heinrich Otto Wilhelm Julius 77Jhr 2Wo * 03.03.1855 Battina an der Donau † 19.03.1932 Los Angeles

Quelle: Deutsches Geschlechterbuch: genealogisches Handbuch bürgerlicher Familien; Quellen- und Sammelwerk mit Stammfolgen deutscher bürgerlicher Geschlechter. Limburg, Lahn: Starke, Bd 148 (1968), S. 33 <oo 1879 Charlotte Miniger>.

3. Franz Xaver Wilhelm * 25.05.1857 Marshfied

Quelle: Deutsches Geschlechterbuch: genealogisches Handbuch bürgerlicher Familien; Quellen- und Sammelwerk mit Stammfolgen deutscher bürgerlicher Geschlechter. Limburg, Lahn: Starke, Bd 148 (1968), S. 33 <verheiratet>.

4. Harriet (Henriette) Karoline * 10.03.1859 Fon du Lac

oo 08.04.1877 Fon du Lac, Gottesleben Matthias > 602

5. Karl Anton 2Jhr 5Mo 3Wo * 10.02.1861 † 08.08.1863

Quelle: Deutsches Geschlechterbuch: genealogisches Handbuch bürgerlicher Familien; Quellen- und Sammelwerk mit Stammfolgen deutscher bürgerlicher Geschlechter. Limburg, Lahn: Starke, Bd 148 (1968), S. 33.

 


<1611> 
ROQUES Jean-Pierre rk Brassier
Lebensort: Mazerollen   

Quelle: Familienarchiv Gayes (Heiratsurkunde der Tochter).

oo <.1826
DELPLA Marie rk
Lebensorte: Mazerollen   

Quelle: Familienarchiv Gayes (Heiratsurkunde der Tochter).

1. Marguerite * um.1826 Mazerollen

oo 07.07.1880 Carcassonne, Gayes François > 474

 


<1612> 
ROSENBOHM Egon 67Jhr 5Mo 3Wo
* 04.01.1938 † 27.06.2005

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1961
VÖGE Herma < 1927.1
* 12.11.1937
Eltern: Vöge Heinrich , Stocker Marie

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Andrea * 22.04.1961

oo <.1991, Taddiken Jörn > 1857

2. Jörg * 16.10.1963

oo <.1992, Juditzki Sabine > 1613

 


<1613> 
ROSENBOHM Jörg < 1612.2
* 16.10.1963
Eltern: Rosenbohm Egon , Vöge Herma

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1992
JUDITZKI Sabine
* 14.03.1961

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Gesa * 20.12.1992
2. Adele * 01.04.1995

Kinder Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1614> 
ROSENO Gustav

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 1867
MATHIS Elisabeth Wilhelmine Mathilde 41Jhr 5Mo < 1353.3
* 30.01.1842 † 01.07.1883
Eltern: Mathis Johann Paul , Schulz Mathilde Marie Melida Charlotte

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

 


<1615> 
ROSENSTEIN Andreas rk
Lebensort: Walsdorf   

Quellen: "Familienbuch der katholischen Pfarrei St. Arnulf in Walsdorf von 1738 bis 1882/99" und "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Heirat der Tochter>)".

oo 
STRUNCK Margarethe rk
Lebensorte: Walsdorf   

Quellen: "Familienbuch der katholischen Pfarrei St. Arnulf in Walsdorf von 1738 bis 1882/99" und "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Heirat der Tochter>)".

1. Anna Maria Agnes

oo 15.01.1881 Walsdorf, Clas Peter Joseph > 243

 


<1616> 
ROTH Matthias rk Ackermann, Kirchenaltarist
* um.1610 Rüstungen ± 04.12.1668 Rüstungen

Vorname auch <Mathaeus, Matthes, Matz>. Die Schreibweise des Familiennamens lautet auch: Roht, Rodt, Rode, u.ä. - Vater eventuell Behrnd Roth. Bernd ist erwähnt im Reuterschen Lagerbuch 1582-1610. - Aus der Familie Rode wurde bereits im Jahre 1542 und 1548 ein "Hanns Rode" <Namensvariante von Roth> als einziger seines Geschlechts in den amtlichen Steuerlisten (Türken- und Landsteuer) erwähnt, er war damals Höchstbesteuerter in Rüstungen. - Im Jahre 1633 zahlte "Mathiaß Rohdt" der Kirche St. Martini zu Rüstungen für 13 1/4 Äcker Kirchenland Erbzins. Mit seinem Nachlass gingen im Jahre 1670 diese Kirchenländereien komplett an seinen Schwiegersohn Claus Döring über. Im Jahre 1644 bekleidete "Mathes Roth" das Amt des Kirchenaltaristen zu Rüstungen. Nach dem Lagerbuch der Vogtei Greifenstein vom Jahre 1664 besaß "Matz Roht" 1 Haus und Hof "an der Hanegaßen". 1667 versprach "Matheus Roth" 3 Gulden zu einem Kelch. Diesen Kelch musste dann später sein Schwiegersohn Claus Döring einschließlich der Zinsen bezahlen. - Quelle: Familienarchiv Döring.

oo <.1643
N.N. Barbara rk
* um.1610 †  >.1641 Rüstungen

Quelle: Familienarchiv Döring.

1. Anna Martha * um.1642 Rüstungen

oo 08.05.1661 Rüstungen, Döring Nikolaus > 316

2. Heinrich * um.1655 Rüstungen

oo , N.N. > 1617

 


<1617> 
ROTH Heinrich rk < 1616.2
* um.1655 Rüstungen †  >.1722 Rüstungen
Eltern: Roth Matthias , N.N. Barbara

Filiation zu Matthias Roth nur vermutet! - Quelle: Familienarchiv Döring.

oo 
N.N. rk

Quelle: Familienarchiv Döring.

1. Anna Maria * 1697

oo 18.07.1718 Rüstungen, Gottsleben Johann Philipp > 746

 


<1618> 
ROTHOVIUS Avid Geistlicher, Kirchenvorsteher
* um.1656 † 24.09.1732 Hämeenkyrö

"Arvid Rothovius Arvidus Arvidi, Satacundensis. * noin <um> 1656. Vht <Eltern>: Pälkäneen kirkkoherra <Kirchenvorsteher> Arvid Rothovius (yo <Student> 1640, + 1670) ja <und> Karin Walstenius tämän 1. avioliitossa <diese 1 Ehe>. Turun katedraalikoulun oppilas 21.3.1674 (in cl. I colleg., Arvidus Arvidi [Rothovii Pelkenenses]). Ylioppilas Turussa kl. 1679 [Rothovius] Arvid. Sup. Satac _ 141. Nimi on kopioitu Albumista noin v. 1696 Satakuntalaisen osakunnan matrikkeliin [1678/79] Arvidus Rothovius. Phil Magister | Scholæ Triv. Tavastburg. Rector Vigilantiss:s Postea Pastor | et Præpos. | in Kyro. | cujus Filii 5 huic albo inscripti seqvuntur | A:o 1732 d: 28 Apr. obiit. Respondentti 16.6.1688 pro exercitio, pr. Simon Tålpo. Respondentti 24.7.1688 pro gradu, pr. Johan Flachsenius 981. FM 26.7.1688. Respondentti 10.5.1689 (teol.), pr. Petter Laurbecchius. - Hämeenlinnan triviaalikoulun rehtori 1690 <Rektor der Hämeenlinna triviaalikoulun 1690>. Hämeenkyrön kirkkoherra <Kirchenvorsteher> 1695. Lääninrovasti. Joutui venäläisten vangiksi 1714 <wurde 1714 von den Russen nach St. Petersburg gebracht>, viety Pietariin. Palasi virkaansa rauhanteon jälkeen <kehrte nach dem Frieden auf seinen Posten>. Saarnaaja pappeinkokouksessa Turussa 1698. + Hämeenkyrössä 28. tai <oder> 29.4.1732. - Quellen: "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)", "www.geni.com (März 2013)" und "helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)".

oo <.1694
FRISIUS Elisabeth
* um.1671 Kangasala † 12.02.1740

Quellen: kaikki.nettihotelli.net (März 2013).

1. Isak * um.1694 Hämeenlinna

oo 1728, Gottleben Margareta Grelsdotter > 1619

 


<1619> 
ROTHOVIUS Isak ev Geistlicher, Kirchenvorsteher < 1618.1
* um.1694 Hämeenlinna † 31.08.1746 Eura
Eltern: Rothovius Avid , Frisius Elisabeth

Geboren ca. 1694 Hämeenlinna. Eltern: Arvid Rothovius (* 1679, + 1732) und Elizabeth Frisius. Student in Turku (1710). Kümmerte sich als Vikar während des Großen Nordischen Krieges um finnische Flüchlinge. + Eura 31.08.1746. - "Isak Rothovius Isaacus Arvidi, Kyroensis. * Hämeenlinnassa noin 1694. Vht <Eltern>: Hämeenkyrön kirkkoherra <Kirchenvorsteher>, FM Arvid Rothovius (yo <Student> 1679, + 1732) ja <und> Elisabet Frisius. Turun katedraalikoulun oppilas (1710) - 6.10.1712 (Soc. Acad. ded., Isaacus Arvidi Rothovius). Ylioppilas Turussa sl. 1712 [Rothovius] Isaac. Arvidi Satac _ 285. Satakuntalaisen osakunnan jäsen 7.10.1712 [1712] d: 7 Octobr. Isaacus Arvidi Rothovius Kyroensis. ordinatus 1725 et constitutus eodem anno Adjunctus Pastoris Templi Cathedralis Aboënsis. | 1726 d: 14 <Sanan Julii l-kirjaimen päälle on kirjoitettu n: Junii.> promotus Philosophiæ Mag. deinde Pastor Cajanaburgensis designatus. | postea Pastor Euraënsis. | Curator Nationis ad 8/1 1728. Respondentti 20.5.1724 pro exercitio, pr. Johan Haartman. Vihitty papiksi Turun hiippakunnassa 30.11.1725. Respondentti 10.6.1726 pro gradu, pr. Daniel Juslenius. FM 14.6.1726. - Satakuntalaisen osakunnan kuraattori 1728. - Hoiti joitakin Hämeenkyrön kirkkoherran (isänsä) tehtäviä isonvihan aikana. Turun ruots. seurak. kirkkoherran apulainen 1725. Kajaanin kirkkoherra 1728, Euran 1732. Turun maapäivien osanottaja 1742. + Eurassa 31.8.1746." - Quellen: "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)", "www.geni.com (März 2013)" und "helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)".

oo 1728
GOTTLEBEN Margareta Grelsdotter 56Jhr 3Mo 3Wo ev < 640.6 1.oo 1108
* 28.02.1699 Björneborg (Pori) † 27.06.1755 Eura
Eltern: Gottleben Gregorius (Grels) , Wallaeus Katarina

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)", "www.geni.com (März 2013)", "Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013)" und "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)".

1. Isak Isaksson * 1727
2. Magnus Isaksson 30Jhr * 17.06.1728 † 1758
3. Elisabet Isaksdotter 6Jhr 8Mo 2Wo * 20.11.1733 † 10.08.1740
4. Israel Magnus 36Jhr 8Mo 1Wo * 17.04.1736 Eura † 27.12.1772 Lempäälä †Urs: Ertrunken

"Israel Magnus Rothovius. * Eurassa 17.4.1736. Vht <Eltern>: Euran kirkkoherra <Kirchenvorsteher>, FM Isak Rothovius (yo <Student> 1712, + 1746) ja <und> Margareta Gottleben tämän 2. avioliitossa <ihre 2. Ehe>. Porin triviaalikoulun oppilas 12.2.1749 (cl. syntact. #105) - 16.1.1754 (testim.). Pääsykuulustelu 4.2.1754. Ylioppilas Turussa 6.2.1754 [Rothovius] Israel Satac. Satakuntalaisen osakunnan jäsen 9.3.1754 [1754 die 9. Martii] Israel Rothovius Euraensis | Diplomate Regio ad perfungendum munus | Geodæticum est ewectus. Todistus maanmittausopinnoista pöytäkirjassa ja registratuurassa 27.2.1758. - Komissiomaanmittari Porin läänissä Vesilahdella 1759, Uudellamaalla Tenholassa 1767, Hämeessä Sääksmäellä 1769. + hukkui matkalla Lempäälässä <ertrunken auf dem Weg nach Lempäälä> 27.12.1772. Naimaton <Unverheiratet>". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

5. Katarina Isaksdotter 69Jhr 3Mo 4Wo * 06.10.1740 † 03.02.1810 Punkalaidun

Kinder Quelle: www.geni.com (März 2013).

 


<1620> 
ROUDEL Jean rk

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

oo 09.01.1781 Coustaussa
ROUSSET Magdeleine rk < 1634.2 1.oo 1148

Eltern: Rousset Jean Baptiste , Mournet Marie

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

 

Familie Roudière

 

<1621> ROUDIèRE Jacques rk
* Pennautier † 27.10.1923 Pennautier Lebensort: Pennautier   

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

oo <.1882
DURAND Anna rk
* 1862 Pennautier † 09.06.1909 Pennautier Lebensorte: Pennautier   

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Jean * 1882 Pennautier

oo <.1909, N.N. Madelaine > 1622

2. Antoinette * 1884 Pennautier

oo <.1910, Marty Barthelémy > 1333

 


<1622> 
ROUDIèRE Jean rk < 1621.1
* 1882 Pennautier † 1949 Pennautier Lebensort: Pennautier   
Eltern: Roudière Jacques , Durand Anna

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

oo <.1909
N.N. Madelaine rk
* 1885 Pennautier † 1968 Pennautier

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Jacques * 09.10.1909 Pennautier

oo , Carrière Jeanne > 1623

2. Antoine * 13.10.1914 Pennautier

oo 13.04.1939 Pennautier, Gayes Augusta Paule Marie > 1624

 


<1623> 
ROUDIèRE Jacques rk Régisseur à la Domaine d'Huniac < 1622.1
* 09.10.1909 Pennautier † 1976 Pennautier Lebensort: Pennautier   
Eltern: Roudière Jean , N.N. Madelaine

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier (René et Véronique Roudière).

oo 
CARRIèRE Jeanne rk
* 03.12.1918 Pennautier † 2007 Pennautier

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier (René et Véronique Roudière).

1. Juliette * Pennautier

oo 1961, N.N. > 1443

2. Jean * 1947 Pennautier

oo 12.07.1975 Pennautier, Druot Suzanne > 1626

3. René * 31.10.1950 Pennautier

oo , Leclerc Véronique > 1628

 


<1624> 
ROUDIèRE Antoine 64Jhr 3Mo 2Wo rk Commerçant < 1622.2
* 13.10.1914 Pennautier † 28.01.1979 Montpellier Lebensorte: Pennautier Carcassonne  
Eltern: Roudière Jean , N.N. Madelaine

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

oo 13.04.1939 Pennautier
GAYES Augusta Paule Marie 51Jhr 3Mo 3Wo rk < 481.1
* 31.05.1920 Pennautier † 22.09.1971 Carcassonne Lebensorte: Pennautier Carcassonne  
Eltern: Gayes Pierre Joseph Antoine , Bac Léa Jeanne

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Francis Jean * 24.07.1946 Pennautier

oo 01.09.1971 Carcassonne, Vaudiau Jacqueline > 1625

2. Jean-Jacques Michel * 25.10.1948 Pennautier

oo 20.06.1972 Trèbes, Sire Monique Claire Anne Marie > 1627

3. Geneviève Jeanne Marie-Madeleine * 20.06.1958 Carcassonne

oo 28.07.1982 Carcassonne, Martinet Jean-Louis > 1326

 


<1625> 
ROUDIèRE Francis Jean rk Diplomate, ambassadeur < 1624.1
* 24.07.1946 Pennautier Lebensorte: Carcassonne Paris Saint-Jean-de-Luz 
Eltern: Roudière Antoine , Gayes Augusta Paule Marie

Francis Roudière wuchs in Carcassonne auf und besuchte dort das Lycée Paul Sabatier. Studium der Geschichte und Geographie in Toulouse, danach bis 1974 Lehrer in Auch und Toulouse (Maîtrise de géographie). Nach einem Aufenthalt in Vietnam (dort wurde die Tochter Delphine geboren) Teilnahme an Concours für den auswärtigen Dienst. Francis Roudière begann seine diplomatische Karriere 1974 als Botschaftssekretär in Cuba (dort Geburt des Sohnes Guillaume), weiter im Pariser Außenministerium, anschließend in Indien und Peru. Consul Général adjoint in Barcelona und Consul Général in Bilbao. Von März 2004 bis Oktober 2008 französischer Botschafter in Salvador und Belize. - "Parcours professionnel: 1969-1974: Professeur d'Histoire et Géographie. - 1974: Entrée, par concours, dans le corps diplomatique. - 1974-1978: Vice-Consul puis deuxième Secrétaire à La Havane (Cuba). - 1978-1981: Premier Secrétaire à New Delhi (Inde). - 1981-1985: Premier Secrétaire à Lima (Pérou). - 1985-1989: Administration centrale à Paris, Direction des Amériques (Dossiers bilatéraux Brésil et Argentine - Affaires économiques régionales). - 1989-1994: Consul Général adjoint à Barcelone (Espagne). - 1995-1997: Administration centrale à Paris, Direction Générale de la Coopération Internationale et du Développement (DGCID), Sous-direction Amériques (Responsable de la politique de coopération avec les Amériques et la Caraïbe). - 1997-2000: Premier Conseiller à La Havane (Cuba). - 2000-2003: Consul Général à Bilbao (Espagne). - Mars 2004 - Octobre 2008: Ambassadeur de France au Salvador. - Juin 2004 - Octobre 2008: Ambassadeur de France accrédité au Belize. - Officier de l'ordre national du mérite." - Quellen: "Who's who in France = Qui est qui en France. Dictionnaire biographique de personnalités françaises vivant en France, dans les territoires d'Outre-Mer ou à l'étranger et de personnalités étrangères résidant en France. 36e édition 2004/05. Levallois-Perret : Édition Jacques Lafitte, 2004, S. 1753 und 39e édition 2008. Levallois-Perret : Édition Jacques Lafitte, 2007, S. 1942" und "Familienarchiv Gayes, Pennautier".

oo 01.09.1971 Carcassonne
VAUDIAU Jacqueline
* 18.08.1950

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Delphine * 26.11.1972 Nhatrang

oo 22.05.2004 Nancy, Thomy Laurent > 1873

2. Guillaume * 01.12.1977 Havanna

oo , Prouteau Delphine > 1629

 


<1626> 
ROUDIèRE Jean rk Colonel (Oberst) < 1623.2
* 1947 Pennautier
Eltern: Roudière Jacques , Carrière Jeanne

Parcours scolaire: 1952-1959 Ecole Municipale Pennautier, 1952-1957 Ecole libre Instituteur Jean Chorto, 1957-1959 Ecole communale instituteur Jean Crémades, 1959-1963 Collège Le Bastion Carcassonne, 1963-1966 Lycée Paul Sabatier Carcassonne. - Parcours militaire: 1966-1967 E.a.a.b.c. 3 d.i Saumur (Elève sous oficier 28 brigade Chef de brigade Lt BARROIS, SOA Mdl Gagnaire), 1967-1975 4ème Régiments De Chasseurs La Valbonne (1967-1970 1 escadron 2 peloton chef de peloton Lt Servignat, Arrault, Dupety, 1970-1973 Adjudant escadron 1 escadron, 1973-1975 Chef secrétariat Boi), 1975-1981 Troisieme Regiment De Hussard Pforzheim (1975 1978 Chef du 2 peloton 1 escadron, 1978 Chef peloton élèves gradés, 1979-1981 Officier adjoint 1 escadron), 1981-1985 Carpiagne Marseille (1981-1982 Officier Adjoint 3 escadron, 1982-1984 Commandant 3 escadron formation pilotes EBR,X10P,X10RC), 1985-1991 Troisieme Regiment De Hussard Pforzheim (1985-1986 Officier conseil, 1986-1988 Officier renseignement Adjoint BOI, 1988-1991 Officier supérieur Adjoint), 1991-1997 Canjuers Draguignan (1991-1994 Chef Bureau Opérations instruction. 1 RCH/CPCIT 1994-1997 Directeur CIET 1 RCH/CPCIT), 1991-1997 1er Régiment De Chasseur Draguignan, 1997-1998 Cm94 La Valette du VAR (Chef de corps ayant mission de conduire la dissolution), 1998-1999 Déléguation Militaire Départementale Carcassonne. - Quelle: Copainsdavant.com (Juni 2013).

oo 12.07.1975 Pennautier
DRUOT Suzanne rk
* 1954

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Armelle

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

 


<1627> 
ROUDIèRE Jean-Jacques Michel rk Commerçant < 1624.2
* 25.10.1948 Pennautier Lebensorte: Pennautier Carcassonne Trèbes 
Eltern: Roudière Antoine , Gayes Augusta Paule Marie

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

oo 20.06.1972 Trèbes
SIRE Monique Claire Anne Marie rk Comptable < 1768.1
* 15.02.1948 Trèbes Lebensorte: Trèbes   
Eltern: Sire Léon Pierre , Marquier Simone Maria Albanie

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Céline * 24.03.1974 Carcassonne

oo 01.07.2000 Trèbes, Maurel Lionel > 1369

 


<1628> 
ROUDIèRE René < 1623.3
* 31.10.1950 Pennautier Lebensorte: Pennautier Avignon  
Eltern: Roudière Jacques , Carrière Jeanne

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier (René et Véronique Roudière).

oo 
LECLERC Véronique < 1449.1
* 11.01.1962
Eltern: Leclerc Roger , Cuny Danielle

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier (René et Véronique Roudière).

1. Thibault * 23.09.1991
2. Anaïs * 18.02.1994

Kinder Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier (René et Véronique Roudière).

 


<1629> 
ROUDIèRE Guillaume Ingénieur d'informatique < 1625.2
* 01.12.1977 Havanna
Eltern: Roudière Francis Jean , Vaudiau Jacqueline

Parcours: 1985-1988 (École Fessart Boulogne Billancourt), 1989-1990 (Collège Landowski Boulogne Billancourt), 1991-1995 (Lycée Français de Barcelone), 1995-1998 (Lycée Janson de Sailly, Paris), 1998-2001 (Institut National Polytechnique, Saint Martin D'Hères - Ecole Nationale Supérieure d'Informatique et de Mathématiques Appliquées de Grenoble - Systèmes Distribués & Temps réel), 2001-2008 (Ingenieur R&D SAGEM Sécurité - SAFRAN), 2008-2011 (Senior Consultant - Société Générale), 2011-Aujourd'hui (2013) (Ingénieur Etude & Développement, Société Générale). - Quelle: Internet (Juli 2013).

oo 
PROUTEAU Delphine

Chef de projet médias, Parfums Christian Dior. - Quelle: Internet (Juli 2013).

1. Eliott * 15.02.2010

 

Familie Rousset

 

<1630> ROUSSET Bernard Julien rk
† 19.04.1918 Durry (Somme) †Urs: Gefallen Lebensort: Coustaussa   

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

oo <.1910 Coustaussa
COUGUL Rosalie Joséphine 78Jhr 1Mo 3Wo rk < 257.4 2.oo 1907
* 28.01.1889 Coustaussa † 20.03.1967 Lebensorte: Coustaussa Couiza  
Eltern: Cougul Gervais Constantin , Raynaud Rose Marie

Quellen: "Familienarchiv Gayes, Pennautier" und "Familienarchiv André Marcel <Née à Coustaussa le 28 janvier 1889, elle y est décédée le 20 mars 1967. Elle a épousé en premières noces Bernard Julien Rousset des Patiassès et en deuxièmes noces Eugène Vie de Couiza. Rosalie Cougul, veuve de Bernard Rousset, travaillera aux chapeaux à Couiza après la guerre de 1914. C'est là qu'elle fera la connaissance des jeunes frères Delmas d'Antugnac (Les Aciers). Elle était la tante d'Emilienne, épouse de Julien Castillo, et de la mère de Joséphine et de Christiane (mariée à l'oncle Urbain). Sa famille habitait la maison de Marceau Pech. C'est là qu'elle a élevé ses nièces dont la mère était morte jeune. Elle avait eu en dot la maison près de l'église. Une fois mariée elle était allée vivre aux Patiassès, ferme de la commune de Couiza, près de Rennes le Château. Veuve, elle est allée avec son fils Maurice à Couiza où elle a travaillé à l'usine. C'est là qu'elle a fait la connaissance d'Eugène Vie avec lequel elle s'est mariée. Eugène Vie était l'oncle de Maris de Couiza. Elle se rappelait de l'assassinat en 1897 du curé de Coustaussa, l'abbé Gélis>".

1. Maurice * 08.10.1910 Coustaussa

oo <.1936 Coustaussa, Caverivière Léonie Rose Sophie > 1639

 


<1631> 
ROUSSET Louis rk
* um.1671 Bugarach † 30.06.1741 Bugarach

Quelle: Familienarchiv André Marcel <Famille Rousset est originaire de Bugarach. - Il semble que Rousset ait pour surnom Barli. Louis Barli a épousé Bartholive Constans le 15 février 1695>.

oo 
CONSTANS Barthélémie 56Jhr 4Mo 2Wo rk < 252.1
˜ 30.04.1672 Bugarach † 17.09.1728 Bugarach Lebensorte: Bugarach   
Eltern: Constans Germain , Artozoul Elisabeth

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

1. Anne * 1710 Bugarach

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

2. Jacques * 1712 Bugarach

oo 22.01.1743 Bugarach, Canabi Elisabeth > 1633

 


<1632> 
ROUSSET Jean rk
* 20.01.1699 Bugarach

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

oo 29.01.1727 Bugarach
REY Anne rk
Lebensorte: Bugarach   

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

1. Guiraud * 1731 Bugarach
2. Jean * 1734 Bugarach

Kinder Quelle: Familienarchiv André Marcel.

 


<1633> 
ROUSSET Jacques rk < 1631.2
* 1712 Bugarach
Eltern: Rousset Louis , Constans Barthélémie

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

oo 22.01.1743 Bugarach
CANABI Elisabeth
Lebensorte: Bugarach   

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

1. Magdeleine * 1744 Bugarach

oo 04.01.1772 Bugarach, Brunet Jean > 207

2. Jeanne Marie * 1745 Bugarach

oo 18.01.1774 Bugarach, Beit Jacques > 111

3. Elisabeth * 1747 Bugarach
4. Marie Rose * 1748 Bugarach
5. Elisabeth * 1752 Bugarach

Kinder Quelle: Familienarchiv André Marcel.

6. Pierre * 1757 Bugarach

oo 01.02.1774 Bugarach, Olive Françoise > 1636

 


<1634> 
ROUSSET Jean Baptiste rk
* um.1714 Bugarach

Quelle: Familienarchiv André Marcel <Vivait à Rennes les Bains, lors du mariage de son fils Louis en 1776>.

oo 23.12.1740 Saint-Louis-et-Parahou
MOURNET Marie rk < 1413.3
* um.1718 Saint-Louis-et-Parahou
Eltern: Mournet Bertrand , Darnaud Anne

Quelle: Familienarchiv André Marcel <Marie Barnet ou Mournet>.

1. Hypolite

Quelle: Familienarchiv André Marcel <La fille Rose Rousset était l'arrière grand-mère de Maurice Rousset>.

2. Magdeleine

1.oo 18.05.1774 Coustaussa, Jamme François > 1148

2.oo 09.01.1781 Coustaussa, Roudel Jean > 1620

3. Louis * um.1749

oo 14.05.1776 Coustaussa, Toumazie (Thomazie) Catherine > 1635

 


<1635> 
ROUSSET Louis 80Jhr rk Ménager, travailleur < 1634.3
* um.1749 † 05.05.1829 Coustaussa
Eltern: Rousset Jean Baptiste , Mournet Marie

Quelle: Familienarchiv André Marcel <De Rennes les Bains lors de son mariage; Louis Rousset est décédé à Coustaussa le 5 mai 1829 âgé de 80 ans>.

oo 14.05.1776 Coustaussa
TOUMAZIE (THOMAZIE) Catherine 53Jhr 11Mo 2Wo rk Ménagère < 1885.2
* 14.04.1754 Coustaussa † 01.04.1808 Coustaussa
Eltern: Toumazie (Thomazie) Bernard , Raynaud Marie

Quelle: Familienarchiv André Marcel <Name Schreibweise: Toumazie und Thomazie; Catherine Thomazie est décédée à Coustaussa le 1er avril 1808 âgée de 55 ans>.

1. Pierre Hilaire * 11.06.1778 Coustaussa

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

2. Marie * 17.03.1781 Coustaussa

Quelle: Familienarchiv André Marcel <* 17.03.1781; Eltern: Louis Rousset, travailleur de Coustaussa und Catherine Toumazie; baptisée le même jour par Routaboulp, prêtre curé>.

3. Madeleine * um.1782

oo , Cougul Jean Baptiste > 255

4. Marianne * 14.09.1789 Coustaussa

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

Tp 2. Bernard Toumazie, Marie Mournet de Rennes les Bains

 


<1636> 
ROUSSET Pierre rk < 1633.6
* 1757 Bugarach † 1837
Eltern: Rousset Jacques , Canabi Elisabeth

Quelle: Familienarchiv André Marcel <Pierre l'héritier>.

oo 01.02.1774 Bugarach
OLIVE Françoise rk
* 1750 † 1816

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

1. Marie Magdeleine * 1775 Bugarach
2. Germain * 1778 Bugarach
3. Elisabeth * 1781 Bugarach
4. Jean Baptiste * 1784 Bugarach

oo 23.01.1803 Bugarach, Sabineu Louise > 1637

5. Marie * 1788 Bugarach

Kinder Quelle: Familienarchiv André Marcel.

 


<1637> 
ROUSSET Jean Baptiste rk < 1636.4
* 1784 Bugarach † 1834
Eltern: Rousset Pierre , Olive Françoise

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

oo 23.01.1803 Bugarach
SABINEU Louise rk
* 1776

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

1. Pierre * 1803 Bugarach

oo 10.06.1826 Bugarach, Baruteau Elisabeth > 1638

 


<1638> 
ROUSSET Pierre rk < 1637.1
* 1803 Bugarach † 1857
Eltern: Rousset Jean Baptiste , Sabineu Louise

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

oo 10.06.1826 Bugarach
BARUTEAU Elisabeth rk
* 1809 † 1855

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

1. Anne * 1830 Bugarach

oo 12.01.1852 Cassaignes, Raynaud Jean > 1571

2. Antoinette * 1836 Bugarach

oo 28.09.1857 Bugarach, Raynaud Anthyme > 1572

 


<1639> 
ROUSSET Maurice 88Jhr 2Mo rk Ouvrier en chapellerie, Cultivateur < 1630.1
* 08.10.1910 Coustaussa † 14.12.1998 La Serpent Lebensorte: Coustaussa La Serpent  
Eltern: Rousset Bernard Julien , Cougul Rosalie Joséphine

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

oo <.1936 Coustaussa
CAVERIVIèRE Léonie Rose Sophie 85Jhr rk
* 16.03.1908 Coustaussa † 19.03.1993 Coustaussa Lebensorte: Coustaussa   

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Bernard Jean * 29.11.1936 Coustaussa

oo 22.12.1962 Couiza, Paris Marie Joséphine Jeanne > 1640

2. Anne-Marie * 12.10.1941 Coustaussa

oo 28.07.1962 Coustaussa, Marcel Marius > 1323

 


<1640> 
ROUSSET Bernard Jean rk Ouvrier en chaussure < 1639.1
* 29.11.1936 Coustaussa Lebensorte: Coustaussa Couiza  
Eltern: Rousset Maurice , Caverivière Léonie Rose Sophie

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

oo 22.12.1962 Couiza Tz : Joseph Huillet (Rennes le Château), Anne-Marie Rousset (Coustaussa)
PARIS Marie Joséphine Jeanne rk Ouvrière en chaussure < 1502.1
* 02.11.1938 Couiza Lebensorte: Couiza   
Eltern: Paris Marius , Vié Julienne

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Marie Line Rose Julienne Monitrice auto école, Commerçante * 19.08.1965 Quillan > 1641

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

 


<1641> 
ROUSSET Marie Line Rose Julienne rk Monitrice auto école, Commerçante < 1640.1
* 19.08.1965 Quillan Lebensort: Couiza   
Eltern: Rousset Bernard Jean , Paris Marie Joséphine Jeanne

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. o-o Tournier Clarisse * 17.02.1996 Carcassonne

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

 

 

<1642> ROWE Greg

Quelle: jowettfuneraldirectors.com/obituaries/John-Engelbrecht (Internet: Dezember 2014).

oo 
ENGELBRECHT Julie L. < 374.1
Eltern: Engelbrecht John W. , Naeyaert Lorraine R.

Quelle: jowettfuneraldirectors.com/obituaries/John-Engelbrecht (Internet: Dezember 2014).

1. Jaxson

Quelle: jowettfuneraldirectors.com/obituaries/John-Engelbrecht (Internet: Dezember 2014).

 


<1643> 
RUDAT Fritz Hermann 95Jhr 3Wo Hauptwachmeister (Wehrmacht), Konditormeister
* 12.07.1912 Brosowen, Krs. Angerburg † 02.08.2007 Eisenach Lebensorte: Oppeln Buttelstedt b. Weimar Weimar Eisenach

Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

oo 27.05.1939 Insterburg
SKIBBE Edith Hedwig Irmgard 86Jhr 7Mo 3Wo
* 27.07.1916 Insterburg † 21.03.2003 Eisenach

Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

1. Wolfram Ingo * 13.10.1940 Insterburg

oo 24.12.1964 Eisenach, Ries Helga > 1644

2. Christel Renate Edith * 23.11.1944 Oppeln

1.oo 20.03.1965 Eisenach, Gläser Siegfried Johannes o|o > 502

2.oo 07.07.2006 Lindau/Bodensee, Gottsleben Wolf-Rüdiger > 924

3. Roswitha Astrid * 25.03.1952 Weimar

oo , Dutschmann Steffen o|o > 333

 


<1644> 
RUDAT Wolfram Ingo ev < 1643.1
* 13.10.1940 Insterburg
Eltern: Rudat Fritz Hermann , Skibbe Edith Hedwig Irmgard

Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

oo 24.12.1964 Eisenach
RIES Helga
* 17.01.1933

Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

 


<1645> 
RUECKER Wilhelm Christian rk
Lebensort: Mainz   

Quelle: FamilySearch (Januar 2015; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Vorname Wilhelmus Christianus>).

oo 26.07.1750 Mainz Qu: Mainz St. Ignaz
GOTTSLEBEN Barbara Appollonia rk
Lebensorte: Mainz   

Quelle: FamilySearch (Januar 2015; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Name Gotsleben>).

 


<1646> 
RUSSELL Steve

Quelle: Mypages.allwest.com (März 2014; hier: Relatives of Bruce Rognan).

oo <.1885
GOTTSLEBEN Kathy Steele < 922.6 2.oo 1565
* 15.05.1974 Lebensorte: Omaha Lincoln  
Eltern: Gottsleben Derald Eugene , Harvey Patricia A.

Quellen: "FamilySearch.org (März 2014; hier: United States Public Records Index, 1970-2009)" und "Mypages.allwest.com (März 2014; hier: Relatives of Bruce Rognan)".

1. Danielle * 1985
2. Bill * 1987

Kinder Quelle: Mypages.allwest.com (März 2014; hier: Relatives of Bruce Rognan).

 


<1647> 
RUTGERS Lambert

Der in Reinhold Berens' "Geschichte der Familie Berens" genannte Name des Gründers der ersten unter Kaiser Peter I. an dem Flüßchen Klesma bei Moskau angelegten Pulverwerke, einem "gewissen Rittger aus Dänemark", ist nach den Informationen der "Erik-Amburger Datenbank" falsch. Dort wird Lambert Rutgers, Niederländer, 1717 als Gründer der Abuchov-Pulverfabrik genannt. Er führte nach 1712 Stiles' Pulvermühle weiter, war Kaufmann in Sankt Petersburg, ab 20.12.1722 in Kontrakt der holländischen Kaufleute, Pulverlieferant der Strahlis und 1736 bis 1738 Kirchenältester der holländischen Gemeinde. - Quelle: Erik-Amburger-Datenbank (Ausländer im vorrevolutionären Russland, Internet März 2013).

oo 
N.N.

Quelle: Erik-Amburger-Datenbank (Ausländer im vorrevolutionären Russland, Internet März 2013).

1. Catharina

oo , Rauschert Joachim (von) > 1569

2. Jakob * um.1720 Moskau

Jakob Rutgers; ursp. Nation Niederländer; Geburtsort Moskau; mit 13 Jahren 1738 im Akademischen Gymnasium Sankt Petersburg. - Quelle: Erik-Amburger-Datenbank (Ausländer im vorrevolutionären Russland, Internet März 2013).

3. Peter * um.1722 Moskau

Peter Rutgers; ursp. Nation Niederländer; Geburtsort Moskau; 1738 mit 11 Jahren im Akademischen Gymnasium Sankt Petersburg. - Quelle: Erik-Amburger-Datenbank (Ausländer im vorrevolutionären Russland, Internet März 2013).

 


<1648> 
RÜCKER Hans Bürger zu Herborn
* um.1510 † um.1575 Herborn Lebensort: Herborn   

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002).

oo 
N.N.

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002).

1. Jacob * um.1535 Herborn

oo , N.N. > 1649

 


<1649> 
RÜCKER Jacob Bürger, Gerichtsschöffe, älterer Bürgermeister 1569/70 < 1648.1
* um.1535 Herborn †  <.1578 Herborn Lebensort: Herborn   
Eltern: Rücker Hans , N.N.

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002).

oo 
N.N.

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002).

1. Conrad * um.1565 Herborn

oo um.1583 Herborn, Löser Elisabeth > 1650

 


<1650> 
RÜCKER Conrad Bürger zu Herborn < 1649.1
* um.1565 Herborn †  <.1634 Herborn Lebensort: Herborn   
Eltern: Rücker Jacob , N.N.

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Conrad Rücker was born about 1565 in Herborn. He died before 1634 in Herborn. Conrad Rücker married Elisabeth Löser about 1583 in Herborn. Conrad Bürger zu Herborn).

oo um.1583 Herborn
LÖSER Elisabeth
* um.1563 Herborn † 08.02.1642 Herborn Lebensorte: Herborn   

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Elisabeth Löser was born about 1563 in Herborn. She died on Feb 8 1642/1643 in Herborn. Elisabeth Löser married Conrad Rücker about 1583 in Herborn).

1. Jost * um.1597 Herborn

oo 15.10.1627 Herborn, Gottsleben Margaretha > 1651

2. Dorothea * 1604

oo , Mühl(e) Christoph von der > 1427

 


<1651> 
RÜCKER Jost rf Bäcker, Ratsverwandter, Jüngern Bürgermeister zu Herborn < 1650.1
* um.1597 Herborn † 15.08.1648 Herborn Lebensort: Herborn   
Eltern: Rücker Conrad , Löser Elisabeth

Quellen: "Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Jost Rücker was born about 1597 in Herborn. He died on Aug 15 1648 in Herborn. Jost Rücker married Margaretha Gottsleben before Oct 15 1627 in Herborn. Jost Bäcker)", "Deutsches Geschlechterbuch Bd. 106 (1939), S. 599 u. Bd. 211 (2000), S. 200", "Max von Domarus: Ein Opfer der Pest von 1635 in Dillenburg. In: Mitteilungen des Vereins für Nassauische Alterturmskunde und Geschichtsforschung [11.] 1907/08, Sp. 26-31 <Hinweis auf Heirat von Margaretha Gottsleben mit Jost Rücker, Bäcker in Herborn>", "Ansprache zur Leichenpredigt beim Begräbnis von Johann Bernhard Gottsleben (Gotslebius) 1636 <Nennung Jost Rücker, Jüngern Bürgermeister zu Herborn>" und "Geneanet.org (Dezember 2014)".

oo 15.10.1627 Herborn
GOTTSLEBEN Margaretha rf < 728.4
* um.1602 Herborn † 28.02.1677 Herborn Lebensorte: Herborn   
Eltern: Gottsleben Johannes , Hoen Anna Maria

Margaretha Gottsleben ist das vierte uns bekannte Kind von Johannes Gottsleben und Anna Maria Hoen. Um 1602 geboren, heiratete sie etwa fünfzehn Jahre nach dem Tod ihres Vaters im Oktober 1627 den wohlhabenden Bäcker und späteren Herborner Bürgermeister Jost Rücker. Von ihren Kindern kennen wir nur den um 1637 in Herborn geborenen Johann Jacob, der später Pfarrer und Inspektor in Nassau-Beilstein wird. Margarete lebte bis zu ihrem Tod am 28. Februar 1678 in Herborn. - Quellen: "Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Margartha Gottsleben was born about 1602 in Herborn. She died on Feb 28 1677/1678 in Herborn. Margaretha Gottsleben married Jost Rücker before Oct 15 1627 in Herborn)", "Max von Domarus: Ein Opfer der Pest von 1635 in Dillenburg. In: Mitteilungen des Vereins für Nassauische Alterturmskunde und Geschichtsforschung [11.] 1907/08, Sp. 26-31 <Hinweis auf Heirat mit Jost Rücker, Bäcker in Herborn>", "Ansprache zur Leichenpredigt beim Begräbnis von Johann Bernhard Gottsleben (Gotslebius) 1636 <Nennung Jost Rücker, Jüngern Bürgermeister zu Herborn>", "Deutsches Geschlechterbuch Bd. 106 (1939), S. 599 u. Bd. 211 (2000), S. 200" und "Geneanet.org (Dezember 2014; Meike Schuler)".

1. Johann Jacob * um.1637 Herborn

oo 05.08.1658 Herborn, Moller (vom Hirsch) Anna Clara > 1652

 


<1652> 
RÜCKER Johann Jacob ev Theologe, Inspektor, Pfarrer zu Beilstein (1663-1672) < 1651.1
* um.1637 Herborn †  >.1704 Lebensort: Herborn   
Eltern: Rücker Jost , Gottsleben Margaretha

Quellen: "Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Johann Jacob Rücker was born about 1637 in Herborn. He died after 1704. Johann Jacob Rücker married Anna Clara Moller on Aug 5 1658 in Herborn. Johann Prediger, Inspektor, Pfarrer zu Beilsten <Beilstein?> 1663-1672. He Nassau a. d. Lahn. [Anm. von Klaus Gottsleben: Anna Clara Moller ist eine Cousine von Johann Jacob Rücker, die Verwandschaft ergibt sich über die Familie Hoen: Anna Maria Hoen ist die Frau von Johannes Gottsleben. Deren Tochter Margarete Gottsleben hat Jost Rücker geheiratet, ihr Sohn ist Johann Jacob Rücker. Andreas Jacob Hoen ist der Onkel von Margarete Gottsleben. Seine Tochter Catharina Hoen ist die Frau von Hinrich II. Moller vom Hirsch. Ihr gemeinsames Kind ist Anna Clara Moller. Dies wird eventuell der Grund sein, keine eigenen Kinder zu zeugen und dafür ein Pflegekind <Anna Catharina Rücker> aufzunehmen])" und "Meike Schuler (Geneanet.org, Dezember 2014)".

oo 05.08.1658 Herborn
MOLLER (VOM HIRSCH) Anna Clara Hausfrau < 1408.1
* 01.09.1639 Herborn †  >.1704 Lebensorte: Herborn   
Eltern: Moller (vom Hirsch) Hinrich (II.) , Hoen Catharina

Quellen: "Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Anna Clara Moller was born in 1639. She died after 1704. Anna Clara Moller married Johann Jacob Rücker on Aug 5 1658 in Herborn. Anna on Sep 1 1639 Herborn. She Hausfrau. Pflegekind Anna Catharina Rücker)" und "Meike Schuler (geneanet.org, Dezember 2014)".

1. Anna Catharina * 03.12.1674 Nassau/Lahn

oo um.1693, Schenck Wolfgang-Friedrich II > 1689

 


<1653> 
RÜHLING Johann Wilhelm ev
* 26.04.1804 † 25.09.1859

Quelle: Kirchenbücher Wahlhausen.

oo 30.05.1838 Fretterode
GOTTSLEBEN Martha ev < 768.3
* 1811 † 19.02.1859 Fretterode †Urs: Wassersucht
Eltern: Gottsleben Johann Nicolaus , Herold Anna Margaretha

Quelle: Kirchenbücher Wahlhausen.

 

 

<1654> SACK Albert Oberregierungsrat
Lebensort: Halle   

Oberregierungsrath zu Halle/Saale. - Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
SELCHOW Gertraud

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Martha * 09.05.1861 Liegnitz

oo 18.11.1886 Halle, Franke Wilhelm > 422

 


<1655> 
SACKMASTER Jeffrey Roy
* 31.10.1968

Quelle: FamilySearch.org (März 2014; hier: Minnesota, Marriage Index, 1958-2001; Minnesota, Birth Index, 1935-2002 <Geburt des Sohnes Joel Jeffrey>).

oo 26.06.1999
GOTTSLEBEN Connie Rebecca < 929.1
* 10.07.1972 Hennepin County
Eltern: Gottsleben Gary Leo , Johnston Patricia Fern

Quelle: FamilySearch.org (März 2014; hier: Minnesota, Birth Index, 1935-2002; Minnesota, Marriage Index, 1958-2001; Minnesota, Birth Index, 1935-2002 <Geburt des Sohnes Joel Jeffrey>).

1. Joel Jeffrey * 23.12.2000 Hennepin County

Quelle: FamilySearch.org (März 2014; Minnesota, Birth Index, 1935-2002).

 


<1656> 
SADENIUS Matias 56Jhr 10Mo 2Wo ev Geistlicher
* 30.01.1726 Halikko † 14.12.1782 Laitila

"Matias Sadenius. * Halikossa 30.1.1726. Vht <Eltern>: Halikon Pitkojan Perttalan talollinen Jöran Mattsson (+ 1783) ja <und> Anna Simonsdotter. Turun katedraalikoulun oppilas 1.3.1742 (in cl. infim., Halikoens.) - 17.6.1749 (examen). Ylioppilas Turussa kl. 1749 [Sadenius] Matth Austr _ 424. Todistus ordinaation hakemista varten saamaansa kutsua noudattaen pöytäkirjassa 27.11.1758. Vihitty papiksi Turun hiippakunnassa 13.12.1758. - Laitilan pitäjänapulainen 1758, kappalainen 1781. + Laitilassa 14.12.1782. - Sohn <Poika>: Laitilan Kaplan Jakob Sadenius (+ 1815)". - Quelle: www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013).

oo 1759
LEISTENIUS Maria Jakobsdotter ev < 1258.2 1.oo 392
† 1794
Eltern: Leistenius Jakob Jakobsson , Stenius Kristina Jeremiasdotter

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

 


<1657> 
SALEMANN Georg Pastor am Heiligen Geist
* 06.03.1597 Ristow † 06.08.1657 Riga †Urs: Pest

Quellen: "Genealogische Gesellschaft Hamburg (Gedbas.genealogy.net; Oktober 2014 <hier zweite Ehefrau N.N. Wiebe und Tod: 26. Juli 1657)" und "Geni.com (Oktober 2014 <Geburtsort: Ristow, Kreis Schlawe, Pommern; Name auch: Georgius Saleman und Salemannus; Kinder: Joachim, Elisabeth und Georg, Tod: 6 August, 1657>)".

oo 
RODE Anna
* 1600 Reval † 10.03.1638 Reval

Quellen: "Genealogische Gesellschaft Hamburg (Gedbas.genealogy.net; Oktober 2014 <Name: Rode; Geburt: 1600 in Reval>)" und "Geni.com (Oktober 2014 <Name: Anna Rodde/Rhode)".

1. Joachim * 09.02.1629 Reval

1.oo 04.11.1658 Reval, Himsel Elisabeth > 1658

2.oo >.1673 Reval, Thieren N.N. von

2. Elisabeth * um.1630 Reval

oo , Koch Peter > 1209

3. Georg * 1636

oo , Wilcken Magdalena > 1659

 2.oo 1639
WIEBE N.N.

Quelle: Genealogische Gesellschaft Hamburg (Gedbas.genealogy.net; Oktober 2014).

 


<1658> 
SALEMANN Joachim 72Jhr 3Wo Pastor am Dom Reval, Superintendent, luth. Bischof in Estland < 1657.1
* 09.02.1629 Reval † 03.03.1701 Reval Lebensort: Reval   
Eltern: Salemann Georg , Rode Anna

Quellen: "Genealogische Gesellschaft Hamburg (Gedbas.genealogy.net; Oktober 2014)", "Geni.com (Oktober 2014)" und "Gebhard Himsel: Ausführlicher Optischer Beweiß/ Daß Sehen eines Wahnwitzigen nicht allemahl aus der Imagination entspringe/ sondern guten Theils ein warhafftiges Sehen sey : Nebst einer Neuen Erfindung Eines Künstlichen Auges/ Vermittelst Welchen man die Passiones. - Halle : Salfeld, 1694. <Die Schrift ist gewidmet: Dem Hochwürdigen und Hochgelahrten Hrn. Joachim Salemann / Der Heil. Schrift berühmten Doctori, Ihr Königl. Majestät zu Schweden Hochbestallten Bischof / über Ehsten und [...] / Consistorii Prae-sidi, Gymnasiarchae &c., &c. Meinem insonders Hochgeneigtem Herrn Schwager>."

oo 04.11.1658 Reval
HIMSEL Elisabeth < 1078.3
* um.1638 † 03.07.1673 Reval
Eltern: Himsel Gebhard , Schoten Brigitta von

Quellen: "Genealogische Gesellschaft Hamburg (Gedbas.genealogy.net; Oktober 2014 <hier Geburtsjahr 1635)" und "Geni.com (Oktober 2014)".

1. Gebhard Pastor * 1659 † 1710 Reval

Sohn: Joachim Salemann (auch: Joachimus Gebhardi Salemann, * 25.09. 1692 in Reval, + 14.02.1768 in Mihkli, oo Hedwig Elisabeth von Baranoff a.d.H. Kesküll, Kind: Anna Helene Salemann, 1719 Past. zu St. Michaelis). - Quelle: Geni.com (Oktober 2014).

2. N.N. * 1660 Reval

oo 11.05.1680 Reval, Woltemath N.N. > 2004

3. Joachim Pastor in Ambla * 1664 Reval † 09.10.1710 Reval †Urs: Pest

Name auch: Joachimus Saleman. An der Pest gestorben, bestattet in in Ambla, Järvamaa.- Quelle: Geni.com (Oktober 2014).

2.oo >.1673 Reval
THIEREN N.N. von
Lebensorte: Reval   

Quelle: Genealogische Gesellschaft Hamburg (Gedbas.genealogy.net; Oktober 2014).

 


<1659> 
SALEMANN Georg < 1657.3
* 1636 † 1696
Eltern: Salemann Georg , Rode Anna

Hat einen Sohn: Georg. - Quelle: Geni.com (Oktober 2014).

oo 
WILCKEN Magdalena
* 1649 † 1730

Sohn: Georg. - Quelle: Geni.com (Oktober 2014).

 


<1660> 
SALINIUS Matias Sigfridsson ev Geistlicher, Kirchenvorsteher
† 07.07.1737 Pöytyä

"Matias Salinius Matthias Sigfridi, Australis. Vht <Eltern>: Halikon lukkari Sigfrid Henriksson (+ 1695) ja Elisabet Jöransdotter. Turun katedraalikoulun oppilas 21.3.1683 (in cl. etymol., Matthias Sigfridi Halickoens. Filius Aeditui). Ylioppilas Turussa 1691/92 Sallinius Matth. Sigfridi Austr. Vihitty papiksi Turun hiippakunnassa 25.11.1704. - Turun katedraalikoulun alin kollega 1698, ylin kollega 1701. Pöytyän kirkkoherra 1707, pysyi virassa isonvihan yli. Puhuja pappeinkokouksessa Turussa 1708, saarnaaja 1726. + Pöytyällä 7.7.1737. - Söhne <poika>: 1) Uskelan kirkkoherra Gabriel Salinius (yo 1730, + 1789), 2) Tukholmalainen kielenkääntäjä Samuel Salinius, myöh. <später> Salin (yo 1731, + 1779) und 3) Yläneen kappalainen Mikael Salinius (yo 1737, + 1780). - Töchter: Katarina Salinius, Elisabet Salinius und Sara Salinius. - Schwiegersöhne <Vävy>: Mynämäen kirkkoherra, FM Anders Lizelius (yo 1731, + 1795), Yläneen kappalainen Simon Sipelius (yo 1731, + 1792) und Loimaan kappalainen Anders Wagnbeck (yo 1734, + 1778). - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 1705
BERGIUS Maria Sigfridsdotter 46Jhr 7Mo ev
* 15.06.1687 Pöytyä † 17.01.1734 Pöytyä

Tochter des Geistlichen <Pöytyän kirkkoherra> Sigfrid Bergius (Poitensis; + 1714) und Anna Silke. Schwester von Lars Bergius und Anna Lilius. - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

1. Gabriel Mattsson * 03.03.1706 Pöytyä

oo 1738, Gottleben Katarina Grelsdotter > 1661

 


<1661> 
SALINIUS Gabriel Mattsson 82Jhr 11Mo ev Geistlicher, Kirchenvorsteher < 1660.1
* 03.03.1706 Pöytyä † 09.02.1789 Uskela
Eltern: Salinius Matias Sigfridsson , Bergius Maria Sigfridsdotter

"Gabriel Salinius. Kastettu Pöytyällä 3.3.1706. Vht <Eltern>: Pöytyän kirkkoherra Matias Salinius (yo <Student> 1691/92, + 1737) ja <und> Maria Bergius. Turun katedraalikoulun oppilas 8.6.1726 (in cl. rect. circ. infer., Pöytyens.) - 21.4.1730 (examen). Ylioppilas Turussa kl. 1730 Salinius Gabriel. - Pöytyän pitäjänapulainen 1734. Turun suom. seurak. 3. kappalainen 1737. Varapastori 1756. Uskelan kirkkoherra 1758. + Uskelassa 9.2.1789". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 1738
GOTTLEBEN Katarina Grelsdotter 71Jhr ev < 640.2 1.oo 238
* 05.05.1693 † 1784
Eltern: Gottleben Gregorius (Grels) , Wallaeus Katarina

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)", "www.geni.com (März 2013)" und "Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013)".

1. Susanna Gabrielsdotter

oo 1764, Lundanus Johan Mikaelsson > 1295

2. Gabriel 55Jhr 4Mo 3Wo Kanzleischreiber * 10.09.1745 Turussa (Turku) † 02.02.1801 Paimio †Urs: Ermordet

"Gabriel Salinius, myöhemmin <später> Salin. * Turussa (suom. seurak.) 10.9.1745. Vht <Eltern>: Uskelan kirkkoherra Gabriel Salinius (yo <Student> 1730, + 1789) ja <und> Katarina Gottleben tämän 2. avioliitossa <ihre 2. Ehe>. Ylioppilas Turussa 1760/61 Salinius Gabr. Gab:is Austr. Todistus Turun hovioikeuden auskultointiluvan hakemista varten pöytäkirjassa 6.12.1764. Turun hovioikeuden auskultantti 19.12.1764. - Turun hovioikeuden ylim <Berufungsgericht>. kanslisti <Kanzleischreiber> 1765, varanotaari <Vizenotar> 1769. Vaasan kämnerinoikeuden esimies. Tilanomistaja Paimion Kauhaisessa vuodesta 1795. Tituloitu sihteeriksi. + murhattu <ermordet> Paimiossa 2.2.1801". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)"

 


<1662> 
SALOVIUS Samuel Paulsson 67Jhr 5Mo 3Wo ev Geistlicher, Kirchenvorsteher
˜ 09.03.1685 Pertelli † 01.09.1752 Kirkkonummi

"Samuel Salovius Samuel Pauli. Kastettu Perttelissä <Taufe in Pertteli> 9.3.1685. Vht <Eltern>: Perttelin kappalainen Paul Salinus, myöh.<später> Salovius(yo 1674 <Student>, + 1702) ja <und> Brita Gylling. Turun katedraalikoulun oppilas (1698). Ylioppilas Turussa kl. 1703 [Salovius] Sam. Austr _ 248. Vihitty papiksi Turun hiippakunnassa 21.9.1707. - Apulaispappi Lemlandissa 1707, sittemmin Orivedellä (1710). Oriveden pitäjänapulainen 1713. Pakeni sotaa Ruotsiin s.v. Tunan komministeri (nyk. Hälsingtuna, Uppsalan arkkihiippak.) 1719. Oriveden kappalainen 1722. Kirkkonummen kirkkoherra 1737. Saarnaaja pappeinkokouksessa Turussa 1746. + Kirkkonummella <Kirkkonummi> 1.9.1752. - Schwiegervater <Appi>: Oriveden kappalainen Johan Wanaeus (yo <Student> 1665/66, + 1718). - Enkel <Tyttärenpoika>: komissiomaanmittari <Vermesser> Fredrik Tesslair (yo <Student> 1786, + 1820). - Schwiegersöhne <Vävy>: 1) apulaispappi <Kaplan> Matias Linelius (yo <Student> 1733, + 1760) und 2) komissiomaanmittari <Landvermesser> Johan Limonius, myöh. <später> Limon (yo <Student> 1750, + 1808)". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 1710
WANAEUS Kristina 81Jhr ev
* 1688 † 1769

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

1. Anders Samuelsson * 09.09.1711 Orivesi

oo 1735, Haartman Maria Elisabet > 1663

 


<1663> 
SALOVIUS Anders Samuelsson 59Jhr 10Mo ev Geistlicher, Kirchenvorsteher < 1662.1
* 09.09.1711 Orivesi † 13.07.1771 Orivesi
Eltern: Salovius Samuel Paulsson , Wanaeus Kristina

"Anders Salovius. * Orivedellä <Orivesi> 9.9.1711. Vht <Eltern>: Kirkkonummen kirkkoherra <Kirchenvorsteher> Samuel Salovius (yo <Student> 1703, + 1752) ja <und> Kristina Wanaeus. Ylioppilas Turussa sl. 1730 [Salovius] Andr. Austr _ 331. Respondentti 13.6.1733 pro exercitio, pr. Johan Haartman 4419. Vihitty papiksi 1734. Respondentti 6.2.1735 pro gradu, pr. Isak Björklund U586. FM 11.7.1735. - Hämeenlinnan triviaalikoulun rehtori 1734. Sahalahden kirkkoherra 1736, Oriveden 1748. Lääninrovasti. Saarnaaja pappeinkokouksessa Turussa 1751 ja 1759. + Orivedellä <Orivesi> 13.7.1771". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 1735
HAARTMAN Maria Elisabet 86Jhr ev < 983.1 1.oo 1418
* 1708 † 1794
Eltern: Haartman Jakob Jakobsson , Macrolander Anna Sofia

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

1. Margareta Kristina

oo 1763, Mennander Jonas Hendrik > 1391

2. Samuel * 05.01.1737 Sahalahti

oo 1766, Florin Elisabet > 1664

3. Maria Elisabet * 08.02.1750

oo , Törnqvist Anders > 1890

 


<1664> 
SALOVIUS Samuel 69Jhr 6Mo ev Geistlicher < 1663.2
* 05.01.1737 Sahalahti † 06.07.1806 Orivesi
Eltern: Salovius Anders Samuelsson , Haartman Maria Elisabet

"Samuel Salovius. * Sahalahdella 5.1.1737. Vht <Eltern>: Oriveden kirkkoherra <Kirchenvorsteher>, FM Anders Salovius (yo <Student> 1730, + 1771) ja Maria Elisabet Haartman tämän 2. avioliitossa. Turun katedraalikoulun oppilas (1754) - 13.6.1755 (examen, Salovius). Ylioppilas Turussa kl. 1755 [Salovius] Sam. Austr _ 445. Respondentti 14.12.1757 pro exercitio, pr. Pehr Kalm. Respondentti 24.10.1759 pro gradu, pr. Jakob Gadolin. Vihitty papiksi Turun hiippakunnassa 17.5.1760. Todistus ordinaation hakemista varten saamaansa kutsua noudattaen kirjattu pöytäkirjaan 23.6.1760. FM 25.8.1760. - Oriveden kirkkoherran apulainen 1760, kappalainen 1774. + Orivedellä 6.7.1806. - Schwiegervater <Appi>: Kangasalan kappalainen Mårten Florin (yo <Student> 1728/29, + 1753). Söhne <Poika>: 1) Akaan kappalainen, FM Anders Salovius (yo <Student> 1781, + 1809) und 2) Oriveden kappalainen Jakob Johan Salovius (yo <Student> 1788, + 1853). - Schwiegersohn <Vävy>: Teiskon kappalainen Sigfrid Alm (yo <Student> 1776, + 1826) <Ehemann von Maria Elisabet Salvonius>". Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 1766
FLORIN Elisabet ev
† 1805

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

 


<1665> 
SAMBLERUS Johan 75Jhr 2Mo 3Wo ev Geistlicher
* 30.04.1714 Åbo † 24.07.1789

"Johan Samblerus Johannes Georgii. * 30.4.1714. Kotoisin Turusta <gebürtig in Turku>. Turun katedraalikoulun oppilas 1.5.1725 (in cl. prim., Aboënsis) - 7.6.1736 (examen). Ylioppilas Turussa kl. 1736 Samblerus Joh. Ab _ 361. Vihitty papiksi Turun hiippakunnassa 5.12.1744. - Tenholan kirkkoherran apulainen 1744. Ilman virkaa (1749). Kalannin pitäjänapulainen 1751, kappalainen 1774. + Kalannissa 24.7.1789". - Quelle: www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013).

oo 1747
LEISTENIUS Kristina Jakobsdotter ev < 1258.4 1.oo 1583
† 1789
Eltern: Leistenius Jakob Jakobsson , Stenius Kristina Jeremiasdotter

Quelle: www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013).

 


<1666> 
SAMENS Johann rk
Lebensorte: Gees Pelm  

Quellen: "Kjtonner.de (Webseite Karl-Josef Tonner; Februar 2016; hier: Standesamt Rockeskyll Heiraten 1799-1932, mit Betteldorf, Berlingen, Bewingen, Essingen, Gees, Hinterweiler, Hohenfels, Pelm und Roth <Angela Gottesleben, Pelm oo 27.11.1806 Johann Samens, Gees>)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Name: Joannes Lamens>)".

oo 27.11.1806 Pelm Qu: Standesamt Rockeskyll
GOTTESLEBEN Maria Angela rk < 570.4
˜ 17.07.1783 Gerolstein Qu: Gerolstein St. Anna Lebensorte: Gerolstein Pelm  
Eltern: Gottesleben Johannes Matthias , Bernardi Anna Maria

Quellen: "FamilySearch (April 2014; hier: Geburten und Taufen, 1558-1898 <Vorname: Maria Anglia>)", "Wgff.de (Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde, Dezember 2015; hier: Familienbuch der kath. Pfarrei St. Anna in Gerolstein, 1708-1899 <Gottesleben Maria Angela *1783 Pelm>)", "Kjtonner.de (Webseite Karl-Josef Tonner; Februar 2016; hier: Standesamt Rockeskyll Heiraten 1799-1932, mit Betteldorf, Berlingen, Bewingen, Essingen, Gees, Hinterweiler, Hohenfels, Pelm und Roth <Angela Gottesleben, Pelm oo 27.11.1806 Johann Samens, Gees>)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Vorname: Angela>)".

1. Anne Marie * 08.1810 Pelm

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Name: Anne Marie Lamens; oo Simon Schlax>).

2. Franz * 01.1813 Pelm

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Name: Franciscus Lamens>).

3. Hubertus * 02.1816 Pelm

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Name: Hubertus Lamens>).

 


<1667> 
SANDER Johann

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

oo <.1818
HARTMANN Christina

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

1. Magdalena Maria * 05.06.1818 Birkungen

oo 06.02.1831 Martinfeld, Gottesleben Ignaz > 592

 


<1668> 
SAREEN (SARENIUS) Gabriel Kaspersson 54Jhr ev Leutnant
* um.1687 † 07.01.1741

"Gabriel Sarenius, myöhemmin <später> Sareen Gabriel Caspari, Aboensis . * noin 1687. Vht <Eltern>: Mouhijärven kirkkoherra <Pfarrer, Kirchenvorsteher> Kasper Sarenius (yo <Student> 1669/70, + 1703) ja Anna Mattsdotter. Turun katedraalikoulun oppilas 8.3.1699 Gabriel Caspari Aboëns. Ylioppilas Turussa 1704/05 Særenius<¨> Gabr. Ab _ 254. - Sotapalvelukseen <Zum Militär gegangen> 1706. Kersantti <Sergeant> (1707). Vänrikki Porin läänin <Second Lieutenant der Grafschaft Pori> kaksikasjalkaväkirykmentissä 1710, joutui sotavangiksi Viipurissa s.v., palasi <war als Kriegsgefangener in Vyborg, kehrte zurück> 1722. Luutnantti Porin läänin jalkaväkirykmentissä <Infanterie Lieutenant der Grafschaft Pori> 1723, ero 1738. + 7.1.1741". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 
JOBB Maria ev
† 1728

Quelle: www.geni.com (März 2013).

2.oo 1729
PROCOPAEUS Barbara Elisabet ev
† 1769

Quelle: www.geni.com (März 2013).

1. Anna Elisabet * 1733

oo , Gottleben Gabriel Adriansson > 654

 


<1669> 
SAUER Heinrich 53Jhr 11Mo
* 13.07.1899 Dammerkirch (Lothringen) † 14.06.1953 Salzgitter-Bad

Quelle: Heinz Sauer.

oo 20.07.1938 Salzgitter
HELMSEN Elisabeth 78Jhr 3Mo 3Wo rk < 1044.6
* 08.05.1903 Salzgitter † 01.09.1981 Salzgitter-Bad
Eltern: Helmsen Franz , Voß Auguste

Quelle: Heinz Sauer (Mitteilung 2008).

1. Heinz * 16.03.1939 Salzgitter

oo <.1966, Köther Marie-Luise > 1670

 


<1670> 
SAUER Heinz < 1669.1
* 16.03.1939 Salzgitter
Eltern: Sauer Heinrich , Helmsen Elisabeth

Quelle: Heinz Sauer.

oo <.1966
KÖTHER Marie-Luise
* 15.09.1941 Züllichau

Quelle: Heinz Sauer.

1. Matthias * 24.09.1966 Salzgitter

oo <.1994, Köhler Dagmar > 1671

2. Olaf * 30.07.1971 Salzgitter

oo <.2003, Hillebrecht Michaela > 1672

 


<1671> 
SAUER Matthias < 1670.1
* 24.09.1966 Salzgitter
Eltern: Sauer Heinz , Köther Marie-Luise

Quelle: Heinz Sauer.

oo <.1994
KÖHLER Dagmar
* 27.04.1964

1. Maximilian * 15.05.1994
2. Annabelle * 17.06.1996

Kinder Quelle: Heinz Sauer.

 


<1672> 
SAUER Olaf < 1670.2
* 30.07.1971 Salzgitter
Eltern: Sauer Heinz , Köther Marie-Luise

Quelle: Heinz Sauer.

oo <.2003
HILLEBRECHT Michaela
* 04.08.1978

Quelle: Heinz Sauer.

1. Julian * 14.06.2003
2. Philip * 06.06.2005

Kinder Quelle: Heinz Sauer.

 


<1673> 
SAVARY Géronis rk
*  <.02.1741

Verstorben vor Februar 1741. - Quelle: Gilbert Pibouleau (GeneaNet.org).

oo <.1711
UNAC Magdaleine rk

Verstorben vor 7. Februar 1741. Herkunft: Du lieu de Montferrier. - Quelle: Gilbert Pibouleau (GeneaNet.org).

1. Marie * um.1711

oo 07.02.1741 Mirepoix, Gayes Jean > 462

 


<1674> 
SCHABACKER Dionysius (Dionysos) ev
* um.1619 † 01.09.1683 Motzenrode Lebensort: Motzenrode   

Quellen: "Familiendatenbank Hochfranken Familienbericht (genealogy.net)" und "Vorfahren Forster & Volkmar aus Nordhessen, Franken, der Oberpfalz und Thüringen; Nachfahren in Nordamerika (Internet: 06.11.2012)".

oo <.1648
N.N.

Quellen: "Familiendatenbank Hochfranken Familienbericht (genealogy.net)" und "Vorfahren Forster & Volkmar aus Nordhessen, Franken, der Oberpfalz und Thüringen; Nachfahren in Nordamerika (Internet: 06.11.2012)".

1. Georg * 17.12.1648 Motzenrode

oo 04.12.1670 Motzenrode, Hybenthal Elisabeth > 1675

2. Maria * um.1649 Motzenrode

oo 25.11.1677 Jestädt, Bartel Johann > 76

 


<1675> 
SCHABACKER Georg ev < 1674.1
* 17.12.1648 Motzenrode
Eltern: Schabacker Dionysius (Dionysos) , N.N.

Quelle: Thomas Wolfgang Ackermann (gedbas, November 2012).

oo 04.12.1670 Motzenrode
HYBENTHAL Elisabeth ev < 1129.3
* 21.04.1652 Motzenrode
Eltern: Hybenthal Johann(es) , N.N.

Getauft am 21.04.1652 in Motzenrode. - Quelle: Thomas Wolfgang Ackermann (gedbas, November 2012).

1. Christina

oo <.1714, Joist Claus > 1158

 


<1676> 
SCHADE Nikolaus rk

Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

oo 06.05.1779 Rüstungen Qu: Rüstungen St. Martin H1779/011/04 KB Tz : Nikolaus (Nicolaus) Schade, Nikolaus (Nicolaus) Gottsleben
GOTTSLEBEN Anna Margaretha rk < 752.3
˜ 25.01.1753 Rüstungen Qu: Rüstungen St. Martin T1753/236/04 KB
Eltern: Gottsleben Johann Heinrich , Gimpel Anna Katharina

Eintrag in der Geburtsurkunde der Tochter Anna Catharina <Mutter des Kindes Anna Margaretha Gottesleben, verh.> - Die Schreibvarianten Gottesleben, Gotzleben, Gottleben etc. des Familiennamens Gottsleben sind nicht ungewöhnlich, da auf dem Eichsfeld bis zur Einführung der staatlich geführten Standesamtsregister Personenstandsaufzeichnungen, von einer kleinen Phase zwischen 1806 und 1814 abgesehen, ausschließlich vom Pfarrer vorgenommen wurden. Bis 1876 wurden die Namen "nach Klang" oder "Lust und Laune" des jeweiligen Pfarrers in die Kirchenbücher eingetragen. An solchen Änderungen hat niemand Anstoß genommen, da die Schreibweise des Namens für die Betroffenen ohne jede Bedeutung war. Die Schreibweise der Vornamen ist noch beliebiger. Die Pfarrer haben die Namen meist in lateinischer Schreibung eingetragen. So nannten sich die Täuflinge später auf keinen Fall. Auch die deutsche Schreibung fand meist keine umgangssprachliche Anwendung.- Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

1. Anna Katharina * 19.08.1779 Rüstungen

Im Kirchenbuch Vorname: Anna Catharina. - Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

Tp 1. Anna Catharina Schade

 


<1677> 
SCHANTZ Johan Eberhard von 68Jhr 6Mo 3Wo ev
* 02.06.1861 Helsinki † 25.12.1929 Helsinki

Quelle: www.annelikotisaari.net (April 2013).

oo <.1893
WIDEMAN Olga 70Jhr 11Mo ev
* 14.05.1868 Helsinki † 20.04.1939 Åbo

Quelle: www.annelikotisaari.net (April 2013).

1. Johann Eberhard Wilhelm von * 18.06.1893 Uusikirkko

1.oo 02.06.1915 Åbo, Hjelt Ester Elisabet > 1678

2.oo 06.07.1919 Helsinki, Gottleben Edit Margareta

 


<1678> 
SCHANTZ Johann Eberhard Wilhelm von 67Jhr ev < 1677.1
* 18.06.1893 Uusikirkko † 23.06.1960
Eltern: Schantz Johan Eberhard von , Wideman Olga

Quelle: "www.annelikotisaari.net (April 2013)" und "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)".

oo 02.06.1915 Åbo
HJELT Ester Elisabet 28Jhr 8Mo 3Wo ev
* 02.06.1887 Lieto † 27.02.1916 Åbo

Quelle: kaikki.nettihotelli.net (März 2013).

 2.oo 06.07.1919 Helsinki
GOTTLEBEN Edit Margareta ev < 674.6
* 06.04.1888 Uusikirkko
Eltern: Gottleben Knut Filip , Palander Katarina Emelie

Quellen: "www.annelikotisaari.net (April 2013)" und "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)".

 


<1679> 
SCHARFENORT Ferdinand Richter in Bunzlau
† 02.08.1897

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
MATHIS Elisabeth Henriette Sophie < 1353.5
* 13.01.1847
Eltern: Mathis Johann Paul , Schulz Mathilde Marie Melida Charlotte

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

 


<1680> 
SCHARFENSTEIN Heinrich rk
Lebensort: Bendorf   

Quellen: "Kjtonner.de (Webseite Karl-Josef Tonner; Februar 2016; hier: Standesamt Rockeskyll Heiraten 1799-1932, mit Betteldorf, Berlingen, Bewingen, Essingen, Gees, Hinterweiler, Hohenfels, Pelm und Roth <Heinrich Scharfenstein, Bendorf oo 28.05.1870 Angela Gottesleben, Pelm>)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Name: Henricus Sharperstein>)".

oo 28.05.1870 Qu: Standesamt Rockeskyll
GOTTESLEBEN Angela rk
Lebensorte: Pelm   

Quellen: "Kjtonner.de (Webseite Karl-Josef Tonner; Februar 2016; hier: Standesamt Rockeskyll Heiraten 1799-1932, mit Betteldorf, Berlingen, Bewingen, Essingen, Gees, Hinterweiler, Hohenfels, Pelm und Roth <Heinrich Scharfenstein, Bendorf oo 28.05.1870 Angela Gottesleben, Pelm>)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883)".

1. Matthias * 05.12.1871 Pelm

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Name: Matthias Sharperstein>).

2. Hubert * 15.08.1873 Pelm

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Name: Hubertus Sharperstein>).

3. Heinrich * 09.01.1875 Pelm

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Name: Hericus Sharperstein>).

4. Heinrich * 23.07.1876 Pelm

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Name: Hericus Sharperstein>).

 


<1681> 
SCHARFF Urban
*  <.1723 Heiligenstadt Qu: Marien †  >.1741 Heiligenstadt Lebensort: Heiligenstadt   

Quelle: Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014).

oo <.1741 Heiligenstadt
N.N. Martha
*  <.1723 Heiligenstadt Qu: Marien †  >.1741 Heiligenstadt Lebensorte: Heiligenstadt   

Quelle: Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014).

1. Elisabeth * 17.11.1736 Heiligenstadt  Qu: Marien

oo 22.10.1759 Heiligenstadt, Adler Johann Georg > 9

 


<1682> 
SCHARLAU Wilhelm Oberpfarrer
Lebensort: Havelberg   

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
GENTZ Elise
Lebensorte: Havelberg   

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Johanna * 30.06.1863 Havelberg

oo 10.03.1887, Franke Hans > 421

 


<1683> 
SCHÄDEL Johann Friedrich Nikolaus
* 07.01.1854 Ladenberg/Posen

Quelle: Manfred Sander (Geneanet.org, September 2015).

oo 
KÖHLER Elisabeth 47Jhr 2Mo 2Wo
* 28.09.1850 Jestädt † 13.12.1897 Jestädt

Quelle: Manfred Sander (Geneanet.org, September 2015).

1. Karl Jacob * 18.09.1880 Jestädt

oo , Gottsleben Katharina Sophie Luise > 1684

 


<1684> 
SCHÄDEL Karl Jacob 57Jhr 7Mo 4Wo < 1683.1
* 18.09.1880 Jestädt † 16.05.1938 Eschwege
Eltern: Schädel Johann Friedrich Nikolaus , Köhler Elisabeth

Quelle: Manfred Sander (Geneanet.org, Juli 2014).

oo 
GOTTSLEBEN Katharina Sophie Luise 47Jhr 6Mo < 828.1
* 29.10.1881 Motzenrode † 02.05.1929 Eschwege
Eltern: Gottsleben Heinrich Bernhard , Lieberum Anna Catharina

Quelle: Manfred Sander (Geneanet.org, Juli 2014).

1. Christian 76Jhr 9Mo 3Wo * 04.11.1909 Jestädt † 29.08.1986 Kassel

Quelle: Manfred Sander (Geneanet.org, September 2015).

 


<1685> 
SCHÄFER Johann Herrmann Heinrich ev Brinksitzer
Lebensort: Affinghausen   

Quelle: Ursula Engelbarts (2010).

oo <.1865
NIEMANN Anna Elisabeth ev
Lebensorte: Affinghausen   

Quelle: Ursula Engelbarts (2010).

1. Johann Heinrich * 01.01.1865 Affinghausen  Qu: Sudwalde Geburtsregister 1865,S.90,Nr.2

oo 10.04.1891 Sudwalde, Freese Anna Becke Margarete > 1686

 


<1686> 
SCHÄFER Johann Heinrich ev Brinksitzer < 1685.1
* 01.01.1865 Affinghausen Qu: Sudwalde Geburtsregister 1865,S.90,Nr.2 †  <.1913 Lebensort: Affinghausen   
Eltern: Schäfer Johann Herrmann Heinrich , Niemann Anna Elisabeth

Quelle: Ursula Engelbarts (2010).

oo 10.04.1891 Sudwalde Qu: Sudwalde Standesamt Heiratsurkunde Nr. 1/1891
FREESE Anna Becke Margarete ev Haustochter < 428.1
* 04.09.1863 Jardinghausen Qu: Kirche Heiligenfelde 1863, S. 73, Nr. 42 †  >.1913 Lebensorte: Jardinghausen Affinghausen  
Eltern: Freese Johann Christian Friedrich , Lankenan Margarete Adelheid

Quelle: Ursula Engelbarts (2010).

1. Anna Adele Sophie * 05.04.1894 Affinghausen  Qu: Sudwalde Standesamt Nr. 12/1894

oo 29.08.1913 Sudwalde, Nienstedt Georg Fritz Heinrich > 1471

 


<1687> 
SCHENCK Friedrich 60Jhr 4Mo 3Wo Amtmann
* 18.01.1599 Neckarbischofsheim † 14.06.1659 Lehrensteinsfeld Lebensorte: Neckarbischofsheim Lehrensteinsfeld Heilbronn 

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Friedrich Schenck was born on Jan 18 1599/1600 in Neckar, Bischofheim, Germany. He died on Jun 14 1659 in Lehrensteinsfeld, Germany. Friedrich Schenck married Anna Maria Schnepf on Jul 17 1627 in Heilbronn, Germany - I. Heirat. Friedrich was born on Jan 18 1599/1600 in Neckar Bischofheim. He died on Jun 14 1659 in Lehrensteinsfeld. He Amtmann. He on Jan 18 1599/1600 in Neckarbischofsheim. He Neckarbischofsheim, Lehrensteinsfeld, Heilbronn. He was employed as in Bailiff "in service" to Lehrensteinsfeld).

oo 17.07.1627 Heilbronn
SCHNEPF Anna Maria Hausfrau
* um.1611 Heilbronn † um.1636 Lehrensteinsfeld Lebensorte: Heilbronn Lehrensteinsfeld  

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002).

1. Wolfgang Balthasar * um.1629 Heilbronn

oo 09.06.1660 Öhringen, Schreiber Maria Catharina > 1688

 


<1688> 
SCHENCK Wolfgang Balthasar Kurpfälzischer Forstmeister rechts des Rheins < 1687.1
* um.1629 Heilbronn † um.1704 Diez/Lahn
Eltern: Schenck Friedrich , Schnepf Anna Maria

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Wolfgang Balthasar Schenck was born in 1629 in Heilbronn, Germany. He died in 1704 in Diez, Germany. Wolfgang Balthasar Schenck married Maria Catharina Schreiber on Jun 9 1660 in Öhringen, Germany. He had other parents. Wolfgang was born about 1629 in Heilbronn. He died about 1704 in Diez. He kurpfälzischer Forstmeister rechts des Rheins. He Heidelberg. He was employed as in Head Forester of the Palatinate in Heidelberg).

oo 09.06.1660 Öhringen
SCHREIBER Maria Catharina Hausfrau < 1722.1
* 31.05.1640 Wertheim † um.1713
Eltern: Schreiber Conrad , Attmann Agnes

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Maria Catharina Schreiber was born on May 31 1640 in Wertheim, Germany. She died in 1713. Maria Catharina Schreiber married Wolfgang Balthasar Schenck on Jun 9 1660 in Öhringen, Germany. Mria was born on May 31 1640 in Wertheim. She Hausfrau. She on May 31 1640 Wertheim).

1. Wolfgang-Friedrich II * 27.05.1664 Wertheim/Main

oo um.1693, Rücker Anna Catharina > 1689

 


<1689> 
SCHENCK Wolfgang-Friedrich II 91Jhr 9Mo Gräflich Isenburgischer Amtmann < 1688.1
* 27.05.1664 Wertheim/Main † 01.03.1756 Siegen Lebensorte: Wertheim/Main Siegen  
Eltern: Schenck Wolfgang Balthasar , Schreiber Maria Catharina

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Wolfgang-Friendrich II Schenk was born on May 27 1664 in Wertheim/Main. He died on Mar 1 1756 in Siegen. Wolfgang-Friedrich II Schenck married Anna Catharina Rücker about 1693. Wolfgang-Friedrich was born on May 27 1664 in Wertheim, Germany. He died on Mar 1 1756 in Siegen, Germany. He Wertheim/Main. He Gräfl. Isenburgischer Amtmann).

oo um.1693
RÜCKER Anna Catharina 67Jhr 2Mo 1Wo Hausfrau < 1652.1
* 03.12.1674 Nassau/Lahn † 14.02.1742 Dreieichenhain Lebensorte: Nassau/Lahn   
Eltern: Rücker Johann Jacob , Moller (vom Hirsch) Anna Clara

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Anna Catharina Rücker was born on Dec 3 1674 in Nassau, Germany. She died on Feb 14 1742/1743 in Dreieichenhain, Germany. Anna Catharina Rücker married Wolfgang-Friedrich <II> Schenck about 1693. She was related to her parents by guardianship; she had other parents. Anna was born on Dec 3 1674 in Nassau a. d. Lahn. She died on Feb 14 1742/1743 in Dreieichenhain. She Hausfrau. She Neuwied. Pflegekind von Johann Jacob Rücker und Anna Clara Moller vom Hirsch).

1. Wolfgang-Friedrich III
2. Johann Jacob
3. Charlotte Clara
4. Adolph Ludwig

Kinder Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002).

5. Mathias Peter Henrich 1Jhr 11Mo 2Wo * 15.06.1698 Nassau † 04.06.1700 Nassau

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Mathias Peter Henrich Schenck was born on Jun 15 1698 in Nassau. He died on Jun 4 1700 in Nassau. Mathias in 1700 Spitalkirche Dreieichenhain. He Kind).

6. Gottfried Andreas 1Jhr 9Mo 1Wo * 23.01.1700 Dreieichenhain † 31.10.1701 Heidelberg

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Gottfried Andreas Schenck was born on Jan 1700/1701 in Dreieichenhain. He died on Oct 31 1701 in Heidelberg).

7. Henrich Ludwig Kaufmann * 19.01.1708 Dreieichenhain † um.1738 Batavia

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Henrich Ludwig Schenck was born on Jan 19 1708/1709 in Dreieichenhain. He died in 1738 in Batavia, Niederländisch Indien, Jakarta, Indonesien. Henrich Kaufmann. He Batavia, Niederländisch Indien).

8. Philipp Georg 78Jhr 3Mo 1Wo * 26.10.1714 Dreieichenhain † 06.02.1793 Offenbach/Main

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Philipp Georg Schenck was born Oct 26 1714 in Dreieichenhain. He died on Febr 6 1793 in Offenbach am Main).

 


<1690> 
SCHEUERMANN Joseph rk

Quelle: FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Vorname: Josephus>).

oo 27.08.1827 Kostheim Qu: Kostheim St. Kilian
GOTTESLEBEN Margaretha rk
Lebensorte: Kostheim   

Quelle: FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929).

 


<1691> 
SCHILL Johannes
* Waldkappel † 29.03.1811 Neuerode

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

oo <.1791
WEIDMANN Anna Margaretha

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

1. Dorothea Elisabeth * 22.07.1791 Neuerode

oo <.1820, Pfister Johann Christoph > 1522

 


<1692> 
SCHILL John
* 1828 † 1891

Quellen: "Ontario, Waterloo - 1858-1869 Marriage Register, Archives of Ontario (Internet November 2012; Heirat der Tochter Anna Martha>)", "From Pennsylvania to Waterloo. A biographical history of Waterloo township (Internet)" und "Mundia.com (Oktober 2012; hier: Daten von Harold R. Clinton <Migrated von Hof Barvaria, Germany with wife and twin daughters Elizabeth and Anna Martha in 1856>)".

oo <.1848
HILDEBRANDT Anna Martha
* 1828 † 1892

Quelle: Mundia.com (Internet 12.10.2012; hier: Daten von Harold R. Clinton <geb. in Germany, Name: Anna Martha Hilrebrant. Migrated von Hof Barvaria, Germany with husband and twin daughters Elizabeth and Anna Martha in 1856>).

1. Elizabeth † 1894

Quelle: Mundia.com (Internet Oktober 2012; Daten von Harold R. Clinton).

2. Anna Martha * 12.05.1848

oo 18.12.1866 Waterloo, Gottsleben Adam Barthel > 813

 


<1693> 
SCHILLER Jodokus (Jobst)
* Marienburg † 1716 Hildesheim

Quelle: Familienarchiv Machsem.

oo 1672 Marienburg
WEFERS(WEVER) Anna Elisabeth < 1973.1
* 1647 Hildesheim ± Stuttgart
Eltern: Wever Hinrich , Knackstert Regina

Quelle: Familienarchiv Machsem.

1. Jobst Edmund * 1675 Marienburg
2. Walter * 1676 Marienburg † 03.11.1739
3. Magdalene Margarete * 1678 Marienburg † 10.02.1747 Hildesheim
4. Anna Katharina * 1680 Marienburg

oo 02.05.1700 Marienburg, Raesfeld Bernhard Christoph > 1562

5. Hermann Philipp (1717 Josef) * 1681 Marienburg † 02.12.1732 Hildesheim
6. Marie Antonette Therese * 1683 Marienburg † 02.03.1764 Marienburg
7. Anna Maria * 1685 Marienburg
8. Hermann Ernst * 1688 Marienburg
9. Marie Eleonore * 02.12.1690 Marienburg
10. Johann Kaspar * 12.04.1693 Marienburg † 1728
11. Marie Luzie 73Jhr 3Mo 3Wo * 02.04.1695 Marienburg † 27.07.1768 Hildesheim
12. Maria Elisabeth * 1697 Marienburg † 1731

Kinder Quelle: Familienarchiv Machsem.

 


<1694> 
SCHIP Vinzenz rk
* um.1720 Lebensort: Mainz   

Quelle: FamilySearch (Januar 2015; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Vorname: Vincentius>).

oo 10.07.1747 Mainz Qu: Mainz St. Christoph
GOTTESLEBEN Maria Wilhelma Carolina rk < 557.3
˜ 12.03.1726 Kostheim Qu: Kostheim St. Kilian Lebensorte: Kostheim Mainz  
Eltern: Gottesleben Matthias , Helger Christina

Quelle: FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898; Heiraten 1558-1929 <Name: M. Wilhelmina Carolina Gottesleb>).

 


<1695> 
SCHLACHS Michael 78Jhr 5Mo 3Wo rk Schmied
˜ 11.12.1786 Walsdorf † 04.06.1865 Walsdorf

Quellen: "Familienbuch der katholischen Pfarrei St. Arnulf in Walsdorf von 1738 bis 1882/99" und "FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <bei Heirat des Sohnes Vorname: Michaelis>)".

oo 10.06.1814 Walsdorf Tz : Bartholomäus Blum, Müller, Gotthard Hahn, Bauer, beide aus Walsdorf
CLEMENS Anna Lucia 42Jhr 10Mo 1Wo rk
˜ 01.11.1785 Walsdorf † 10.09.1828 Walsdorf

Quellen: "Familienbuch der katholischen Pfarrei St. Arnulf in Walsdorf von 1738 bis 1882/99" und "FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <bei Heirat des Sohnes Vorname: Luciae>)".

1. Matthias ˜ 20.11.1820 Walsdorf

oo 09.01.1855 Hillesheim, Gottesleben Magdalena (Helene) > 1696

 Tp 1. Matthias Hentges, Bauer, Anna Sybille Sion, beide aus Walsdorf

 


<1696> 
SCHLACHS Matthias 89Jhr 3Mo 1Wo rk Farmer < 1695.1
˜ 20.11.1820 Walsdorf † 01.03.1910 Chicago Lebensorte: Walsdorf Chicago  
Eltern: Schlachs Michael , Clemens Anna Lucia

Quellen: "FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Orte: Hillesheim und am 10.02.1855 Walsdorf; Vorname in Hillesheim: Mathiam, in Walsdorf: Mathias>; Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Geburt der Kinder; Name: Matthias/Mathias Schlags/Schlacks/Schlax>; Illinois, Cook County Deaths, 1878-1994 <Mathias Schlax, + 01. März 1910 in Cook, Illinois, Beruf: Retired Farmer, beerdigt am 04. März 1910, Friedhof St. Boniface, Chicago, Illinois>)", "Familienbuch der katholischen Pfarrei St. Arnulf in Walsdorf von 1738 bis 1882/99 <Matthias Schlachs; oo 10.02.1855 in Walsdorf>", "Wgff.de (Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde, Dezember 2015; hier: Familienbuch der kath. Pfarrei in Walsdorf 1738-1899 <Schlachs Matthias ~1820, *Walsdorf oo 1855 Gottesleben Magdalena>)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Walsdorf, Eifel, 1738-1870 <Matthias Schlax; Ehefrau: Helena/Magdalena Gottesleben> und Families in Hillesheim, Eifel 1639-1869 <Name: Matthias Schlag>)".

oo 09.01.1855 Hillesheim Qu: Hillesheim St. Martin Tz : Heinrich Esch aus Hillesheim, Gertrud Agnes aus Walsdorf (Trauung am 10.02.)
GOTTESLEBEN Magdalena (Helene) 85Jhr 5Mo 3Wo rk < 575.7
* 15.07.1830 Walsdorf † 11.01.1916 Chicago Lebensorte: Walsdorf Chicago  
Eltern: Gottesleben Franz Xaver , Hennes Anna Maria

Quellen: "FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Orte: Hillesheim und am 10.02.1855 Walsdorf>; Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Geburt der Kinder; Vorname: Helena, Maria Margaretha, Magdalena>; Illinois Deaths and Stillbirths, 1916-1947 <Helene Schlax; + 11. Januar 1916 in Chicago, Cook, Illinois; * 15. Juli 1830 in Deutschland [auch bei ihrer Schwester Maria Margarethe, die 1849 Matthias Casper geheiratet hatte, ist im Familienbuch der kath. Pfarrei Walsdorf als Geburtsdatum der 15. Juli 1830 eingetragen. Sind Magdalena und Maria Margarethe Zwillinge ?]; Vater: Gottesleben aus Deutschland; Mutter: Anna Hennes aus Deutschland; Beruf: retired; Wohnort: 2176 Sunnyside Ave; Beerdigungsdatum: 13. Januar 1916; Friedhof: St Boniface>; Illinois, Cook County Deaths, 1878-1939, 1955-1994 <Helene Schlax; + 11. Januar 1916 in Cook, Illinois, 2176 Sunnyside Ave.; Widowed; * 15. Juli 1830 in Germany; Beerdigungsdatum: 13. Januar 1916; Friedhof: St. Beniface; Vater: Frauz Gotteslebew [Franz Gottesleben] aus Germany; Mutter: Anna Hennes aus Germany>)", "Familienbuch der katholischen Pfarrei St. Arnulf in Walsdorf von 1738 bis 1882/99 <hier kein Geburts-/Taufdatum>", "Wgff.de (Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde, Dezember 2015; hier: Familienbuch der kath. Pfarrei in Walsdorf 1738-1899 <Gottesleben Magdalena *e1826 [errechnet], Walsdorf oo 1855 Schlachs Matthias>)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Walsdorf, Eifel, 1738-1870 <Helena/Magdalena Gottesleben> und Families in Hillesheim, Eifel 1639-1869)".

1. Michael ˜ 18.01.1856 Walsdorf

Quellen: "Familienbuch der katholischen Pfarrei St. Arnulf in Walsdorf von 1738 bis 1882/99", "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Walsdorf, Eifel, 1738-1870)".

2. Christina ˜ 23.09.1858 Hillesheim  Qu: Hillesheim St. Martin

Quelle: "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Name: Schlags>)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Hillesheim, Eifel 1639-1869 <Name: Christine Schlag>)".

3. Catharina * 05.11.1860 Walsdorf

Quellen: "Familienbuch der katholischen Pfarrei St. Arnulf in Walsdorf von 1738 bis 1882/99", "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Walsdorf, Eifel, 1738-1870)".

4. Margarethe * 14.11.1862 Walsdorf

Quellen: "Familienbuch der katholischen Pfarrei St. Arnulf in Walsdorf von 1738 bis 1882/99", "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Walsdorf, Eifel, 1738-1870)".

5. Anna Maria * 09.04.1865 Walsdorf

oo , Bläser Anton > 153

6. Lucia * 02.06.1867 Walsdorf

Quellen: "Familienbuch der katholischen Pfarrei St. Arnulf in Walsdorf von 1738 bis 1882/99 <bei Geburt Vorname der Mutter als Helena eingetragen>", "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Walsdorf, Eifel, 1738-1870)".

7. Maria Rosa * 08.10.1873 Walsdorf

Quellen: "Familienbuch der katholischen Pfarrei St. Arnulf in Walsdorf von 1738 bis 1882/99 <bei Geburt Vorname der Mutter als Helena eingetragen>" und "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898)".

Tp 1. Michael Schlachs, Anna Maria Gottesleben aus Walsdorf 3. Johann Schlachs, Catharina Clas aus Walsdorf 4. Johann Caspers aus Walsdorf, Margarethe Caspers aus Bleckhausen 5. Michael Bach, Anna Maria Clas aus Walsdorf 6. Hubert Clas aus Walsdorf, Lucia Christen aus Hillesheim 7. Hubert Gottesleben aus Walsdorf, Rosa Gottesleben

 


<1697> 
SCHLARBAUM Christoph 58Jhr 11Mo 2Wo
* 22.08.1831 Neuerode † 09.08.1890 Eschwege

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

oo <.1860
KIRCHNER Margarete Elisabeth 58Jhr 8Mo
* 15.04.1838 Albungen † 17.12.1896 Neuerode

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

1. Wilhelm Heinrich * 22.07.1860 Neuerode

oo 05.02.1888, Jost Dorothea Sophie > 1698

 


<1698> 
SCHLARBAUM Wilhelm Heinrich 33Jhr 2Wo < 1697.1
* 22.07.1860 Neuerode † 07.08.1893 Eschwege
Eltern: Schlarbaum Christoph , Kirchner Margarete Elisabeth

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

oo 05.02.1888
JOST Dorothea Sophie 64Jhr 5Mo 2Wo < 1172.1
* 14.06.1860 Kleinvach † 03.12.1924 Neuerode
Eltern: Jost Nikolaus , Klenke Anna Dorothea

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

1. Heinrich Wilhelm * 30.10.1888 Neuerode
2. Karl Philippe * 31.07.1890 Neuerode
3. Anna Elisabeth 53Jhr 1Wo * 14.12.1892 Neuerode † 26.12.1945 Neuerode

Kinder Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

 


<1699> 
SCHLAX Johann rk
Lebensort: Pelm   

Quellen: "Kjtonner.de (Webseite Karl-Josef Tonner; Februar 2016; hier: Standesamt Rockeskyll Heiraten 1799-1932, mit Betteldorf, Berlingen, Bewingen, Essingen, Gees, Hinterweiler, Hohenfels, Pelm und Roth <Johann Schlax, Pelm oo 22.11.1878 Helena Gottesleben, Pelm>)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Name: Joannes Schlax; oo 17.11.1878 in Pelm>)".

oo 22.11.1878 Pelm Qu: Standesamt Rockeskyll
GOTTESLEBEN Helena rk < 586.7
* 09.05.1850 Lebensorte: Pelm   
Eltern: Gottesleben Hubert , Jacobs Barbara

Quellen: "Kjtonner.de (Webseite Karl-Josef Tonner; Februar 2016; hier: Standesamt Rockeskyll Heiraten 1799-1932, mit Betteldorf, Berlingen, Bewingen, Essingen, Gees, Hinterweiler, Hohenfels, Pelm und Roth <Johann Schlax, Pelm oo 22.11.1878 Helena Gottesleben, Pelm>)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <oo 17.11.1878 in Pelm; Eltern: Hubertus Gottesleben und Barbara Jacobs; Geschwister: Marie Magdalena, * 12.04.1840; Angela, * 12.10.1841; Margaret, * 03.04.1843; Matthias, * 28.08.1844, oo Gertrudis Cremer; Angela Gertrude, * 04.1846; Helena, * 05.04.1848; Franciscus, *18.06.1852; Christina, * 05.05.1854; Maria Eva, * 27.05.1858>)".

 


<1700> 
SCHLEFERS Nicolas Joseph rk
* 30.06.1864 Mönchengladbach Lebensort: Mönchengladbach   

Quelle: Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014).

oo 01.09.1888 Mönchengladbach
GOTTESLEBEN Anna Cunigunda rk < 600.1
* um.1867 Mönchengladbach Lebensorte: Mönchengladbach   
Eltern: Gottesleben Michael , Krückel Sybilla

Quelle: Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014).

1. Josephine Sibilla * 12.12.1889 Mönchengladbach
2. Johann * 24.03.1892 Mönchengladbach
3. Bernhardine * 14.12.1894 Mönchengladbach

Kinder Quelle: Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014).

 


<1701> 
SCHLÜTER Peter

Quelle: FamilySearch (September 2015; hier: Internationaler Genealogie-Index).

oo 
KROHN Anna

Quelle: FamilySearch (September 2015; hier: Internationaler Genealogie-Index).

1. Peter * 24.04.1800 Sparrieshoop

oo 14.01.1825 Barmstedt, Gottleben Margaretha > 1704

 


<1702> 
SCHLÜTER Michel
* 01.11.1756 Barmstedt

Quelle: Peter Heinitz (Geneanet.org, Oktober 2015).

oo 19.04.1780
SCHÖLERMANN Elsabe 67Jhr 2Mo 1Wo
* 16.10.1757 Heede † 28.12.1824 Barmstedt

Quelle: Peter Heinitz (Geneanet.org, Oktober 2015).

1. Hans * 11.11.1793 Sparrieshoop

oo 16.11.1820, Gottleben Elisabeth > 1703

 


<1703> 
SCHLÜTER Hans 65Jhr 1Wo < 1702.1
* 11.11.1793 Sparrieshoop † 21.11.1858 Barmstedt
Eltern: Schlüter Michel , Schölermann Elsabe

Kinder: Katharina Schlüter 1821-1895, Michel Schlüter 1822-, Franz-Hinrich Schlüter 1825-, Margaretha Schlüter 1827-, Hans Schlüter 1829-, Otto Schlüter 1831-, Tönnies Schlüter 1835-, Elisabeth Schlüter 1837-, Anna Schlüter 1842. - Quelle: Peter Heinitz (Geneanet.org, Oktober 2015).

oo 16.11.1820
GOTTLEBEN Elisabeth 81Jhr 5Mo 3Wo < 645.1
* 17.07.1800 † 13.01.1882
Eltern: Gottleben Franz Hinrich , Reumann Catharina

Quelle: Peter Heinitz (Geneanet.org, Oktober 2015).

 


<1704> 
SCHLÜTER Peter < 1701.1
* 24.04.1800 Sparrieshoop † 18.06.1869 Sparrieshoop
Eltern: Schlüter Peter , Krohn Anna

Quelle: FamilySearch (September 2015; hier: Internationaler Genealogie-Index <Name: Peter Schlüter; * 24 April 1800, Sparrieshoop, Schleswig-Holstein; + 18 June 1869, Sparrieshoop, Schleswig-Holstein; Eltern: Peter Schlüter und Anna Krohn; oo 14 January 1825, Barmstedt, Schleswig-Holstein; Ehepartner: Margaretha Gottleben; Kinder: Anna Schlüter, Franz Hinrich Schlüter, Peter Schlüter, Claus Otto Schlüter, Catharina Margaretha Schlüter, Johann Schlüter, Metta Schlüter und Detlev Schlüter>).

oo 14.01.1825 Barmstedt
GOTTLEBEN Margaretha 71Jhr 1Mo < 645.2
* 28.04.1803 Sparrieshoop † 02.06.1874 Sparrieshoop
Eltern: Gottleben Franz Hinrich , Reumann Catharina

Quelle: FamilySearch (September 2015; hier: Internationaler Genealogie-Index <Name: Margaretha Gottleben; * 28 April 1803, Sparrieshoop, Schleswig-Holstein; + 2 June 1874, Sparrieshoop, Schleswig-Holstein; Eltern: Franz Hinrich Gottleben und Catharina Reumann; oo 14 January 1825, Barmstedt, Schleswig-Holstein; Ehepartner: Peter Schlueter>).

 


<1705> 
SCHMIDT N.N. ev
Lebensort: Riga   

Quelle: Karina Kulbach-Fricke (Bibliothek der Deutsch-Baltischen Genealogischen Gesellschaft in Darmstadt, 26.03.2010).

oo <.1617
KÖNING Anna ev
Lebensorte: Riga   

Quelle: Karina Kulbach-Fricke (Bibliothek der Deutsch-Baltischen Genealogischen Gesellschaft in Darmstadt, 26.03.2010).

1. Anna * 1617 Riga

oo 1653 Riga, Gottleben Johann > 649

 


<1706> 
SCHMIDT Franz

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Heirat des Sohnes>).

oo <.1842
HILLEBRAND Therese

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Heirat des Sohnes>).

1. Heinrich * 1842 Hagen

1.oo , N.N. > 1707

2.oo 05.05.1872 Hagen, Gottesleben Dorothea

 


<1707> 
SCHMIDT Heinrich < 1706.1
* 1842 Hagen Lebensort: Hagen   
Eltern: Schmidt Franz , Hillebrand Therese

Quellen: "Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014)" und "FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929)".

oo 
N.N.
Lebensorte: Hagen   

Quelle: Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014).

 2.oo 05.05.1872 Hagen
GOTTESLEBEN Dorothea rk < 585.3
* 1848 Heiligenstadt Lebensorte: Heiligenstadt Hagen  
Eltern: Gottesleben Heinrich , Adler Maria Anna

Quellen: "Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014)" und "FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929)".

 


<1708> 
SCHMITT Philipp rk Landwirt

Quelle: Wikipedia (Juli 2013).

oo <.1855
HEMBES Fides rk

Quelle: Wikipedia (Juli 2013).

1. Adam Joseph * 27.12.1855 Finthen

oo 27.04.1881 Mainz, Gottsleben Christina Elise Magdalena > 1709

 


<1709> 
SCHMITT Adam Joseph 72Jhr 10Mo 3Wo rk Rechtsanwalt, Politiker < 1708.1
* 27.12.1855 Finthen † 18.11.1928 Mainz
Eltern: Schmitt Philipp , Hembes Fides

Adam Joseph Schmitt war Sohn des Landwirts Philipp Schmitt und dessen Frau Fides geborene Hembes. Adam Joseph Schmitt heiratete Christina Elise Magdalena geborene Gottsleben. Nach dem Besuch der St. Marienschule und des Gymnasiums in Mainz studierte Schmitt an den Universitäten Straßburg, Leipzig, Tübingen und Gießen. 1879 promovierte er in Jena zum Dr. jur. 1881 ließ Schmitt sich als Rechtsanwalt in Mainz nieder. 1889 wurde Schmitt Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Mainz. Ein Jahr später wurde er zudem Mitglied des Kreistags und des Kreisausschusses von Mainz. 1893 wurde Schmitt für den Wahlbezirk Rheinhessen 13 bzw. 12 (Mainz-Land) in die II. Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen gewählt, der er bis nach dem Ersten Weltkrieg angehörte. Als Dritter Präsident gehörte er dem Präsidium der Kammer an. Von 1895 bis 1903 saß Schmitt außerdem noch als Abgeordneter dem Reichstag des Kaiserreiches an. 1903 verlor er in der Stichwahl gegen den Sozialdemokraten Eduard David. Um beide Mandate miteinander vereinen zu können, war Schmitt darauf angewiesen zu pendeln. Während der Sitzungen des Reichstages bewohnte er daher eine Suite im Berliner Central-Hotel. Da Schmitt eine wichtige Rolle bei der Beilegung einer parteiinternen Krise des hessischen Zentrums in den frühen 1890er Jahren spielte, konnte Schmitt sich bei den Reichstagswahlen der Jahre 1896 und 1898 mit Hilfe der liberalen Stimmen seines Wahlkreises durchsetzen, mit der Konsequenz, dass er auch zum Führer der hessischen Zentrumspartei aufstieg - eine Stellung die er bis in die Nachkriegszeit innehaben sollte. Von Januar 1919 bis Juni 1920 saß Schmitt als Abgeordneter der Zentrumspartei für den Wahlkreis 34 (Hessen) in der Weimarer Nationalversammlung. Ebenfalls 1919 bis 1920 war er Mitglied des Landtags des Volksstaates Hessen. Sein Nachrücker im Landtag war Georg Zilch. 1912 fungierte Joseph Schmitt als Präsident des Deutschen Katholikentages in Aachen. - Quelle: Wikipedia (Juli 2013).

oo 27.04.1881 Mainz
GOTTSLEBEN Christina Elise Magdalena rk < 797.1
Lebensorte: Mainz   
Eltern: Gottsleben Joseph , Falk Anna Elisabeth

Quelle: Theodor Eichberger (Internet, 2006).

1. Joseph Rechtsanwalt und Politiker * 1882 Mainz † 1967 Mainz

Rechstanwalt Joseph Schmitt war Beiratsvorsitzender im Stadtrat Mainz und Vorsitzender der Mainzer Zentrumspartei. - Quelle: Ralf Haber: Mainzer Presse, 1945-1950. Eine Modellstudie zur frühen Nachkriegszeit. Köln: Böhlau, 1997, S. 18.

 


<1710> 
SCHNECKO Konrad Metzgermeister
Lebensort: Oppenheim   

Quelle: Gedbas.genealogy.net (September 2015; hier: Magdeburg-Ahnen. Ahnenforschung in der Pfalz, Neumark und Pommern).

oo >.1824
MUFFEY Agnes

Quelle: Gedbas.genealogy.net (September 2015; hier: Magdeburg-Ahnen. Ahnenforschung in der Pfalz, Neumark und Pommern).

1. Elisabeth * 08.03.1824 Oppenheim

oo 01.06.1847 Nierstein, Schuch Wilhelm > 1728

 


<1711> 
SCHNEIDER Johann Adam 63Jhr 8Mo 1Wo ev Schreiner
* 02.02.1755 Jestädt † 14.10.1818 Jestädt Qu: Jestädt KB Lebensort: Jestädt   

Quellen: "Familiendatenbank Hochfranken Familienbericht (genealogy.net)", "Virtuelles Kirchenbuch (Internet)" und "Vorfahren Forster & Volkmar aus Nordhessen, Franken, der Oberpfalz und Thüringen; Nachfahren in Nordamerika (Internet: 06.11.2012)".

oo 16.01.1783 Jestädt Qu: Jestädt KB
GOTTSLEBEN Anna Elisabeth 40Jhr 5Mo 1Wo ev < 751.2
* 19.09.1756 Motzenrode † 27.02.1797 Jestädt Qu: Jestädt KB Lebensorte: Motzenrode Jestädt  
Eltern: Gottsleben Johann Claus , Hesse Anna Barbara

Getauft am 19.09.1756 in Jestädt. - Quellen: "Familiendatenbank Hochfranken Familienbericht (genealogy.net)", "Virtuelles Kirchenbuch (Internet)" und "Vorfahren Forster & Volkmar aus Nordhessen, Franken, der Oberpfalz und Thüringen; Nachfahren in Nordamerika (Internet: 06.11.2012)".

1. Martha Elisabeth * 18.01.1790 Jestädt  Qu: Jestädt KB

oo 02.08.1813 Jestädt, Wiegand Johannes > 1986

 2.oo 21.01.1799 Jestädt Qu: Jestädt KB
STRAUß Orthea Elisabeth 58Jhr 4Mo 1Wo ev < 1846.1
* 12.03.1764 Jestädt Qu: Jestädt KB † 22.07.1822 Jestädt Qu: Jestädt KB Lebensorte: Jestädt   
Eltern: Strauß Johann Hermann , N.N.

Quelle: Virtuelles Kirchenbuch (Internet).

 


<1712> 
SCHNEPPE Nikolaus 52Jhr rk
* 1658 † 1710

Quelle: Patrik Pruditsch (Mail, Januar 2014).

oo 06.05.1685
MAKERODT Maria Magareta k
* 1655 † 20.11.1721

Quelle: Patrik Pruditsch (Mail, Januar 2014).

1. Johann Valtin * 22.01.1699

oo <.1735, N.N. Maria Katharina > 1713

 


<1713> 
SCHNEPPE Johann Valtin 49Jhr 3Mo 1Wo rk < 1712.1
* 22.01.1699 † 30.04.1748
Eltern: Schneppe Nikolaus , Makerodt Maria Magareta

Quelle: Patrik Pruditsch (Mail, Januar 2014).

oo <.1735
N.N. Maria Katharina
* 1699 † 06.11.1765

Quelle: Patrik Pruditsch (Mail, Januar 2014).

1. Franz * 04.10.1735 Bernterode

oo 03.12.1767 Bernterode, Günther Catharina > 1714

 Tp 1. Philipp Schmalz

 


<1714> 
SCHNEPPE Franz 81Jhr 5Mo 3Wo rk < 1713.1
* 04.10.1735 Bernterode † 25.03.1817 Bernterode †Urs: Blasen- und Nierenerkrankung
Eltern: Schneppe Johann Valtin , N.N. Maria Katharina

Quelle: Patrik Pruditsch (Mail, Januar 2014).

oo 03.12.1767 Bernterode
GÜNTHER Catharina rk
˜ 19.07.1743 Bernterode

Quelle: Patrik Pruditsch (Mail, Januar 2014).

1. Anna Margareta ˜ 12.09.1769 Bernterode

Quelle: Patrik Pruditsch (Mail, Januar 2014).

2. Andreas 76Jhr 5Mo ˜ 01.11.1773 Bernterode † 06.04.1850 Bernterode

1. Ehe am 27.07.1801 in Bernterode mit Sophia Elisabeth Ballhaus, 2. Ehe am 06.05.1817 in Bernterode mit Anna Elisabeth Sasse. - Quelle: Patrik Pruditsch (Mail, Januar 2014).

3. Dorothea Elisabeth * 25.11.1778 Bernterode

oo 21.10.1799 Bernterode, Goldmann Johann Josef > 508

4. Johannes Nikolaus ˜ 29.03.1782 Bernterode

Quelle: Patrik Pruditsch (Mail, Januar 2014).

 


<1715> 
SCHNOOR Johann Christian Wilhelm
†  <.1835 Lebensort: Glückstadt   

Quellen: "Volkszählung in Glückstadt 1835 <Ehefrau: Sophia Schnoor, geb. Gottsleben, Witwe>" und "Genealogy.net (Februar 2015; hier: Ortsfamilienbuch Wedel)".

oo <.1811
GOTTSLEBEN Sophie (Sophia)
* um.1770 Lebensorte: Glückstadt   

Quellen: "Volkszählung in Glückstadt 1803 <Sophie Gottsleben, 30 Jahre, verheiratet> und 1835 <Sophia Schnoor, geb. Gottsleben, 66 Jahre, Witwe>" und "Genealogy.net (Februar 2015; hier: Suchmaschine im Volkszahlregister Schleswig Holstein AGGSH e.V und Ortsfamilienbuch Wedel)".

1. Metta Margaretha Gesa * Glückstadt

oo 02.08.1835 Wedel, Finger Johann Jacob > 402

2. Sophia * um.1811

Quelle: Volkszählung in Glückstadt 1835 <Sophia Schnoor, 24 Jahre, unverheiratet>.

 


<1716> 
SCHOLLER Friedrich Fabrikant
† 17.10.1917 Freiburg/Breisgau Lebensorte: Zweibrücken Freiburg/Breisgau  

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
MATHIS Elisabeth 77Jhr 7Mo 1Wo < 1352.5
* 25.10.1851 † 03.06.1929
Eltern: Mathis Karl Theodor Adolf , Verdier Marie Catherine

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

 


<1717> 
SCHOLLMAYER Henric rk
Lebensort: Kostheim   

Quelle: FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Heirat der Tochter; Vorname: Henrici>).

oo 
N.N. Margaretha rk
Lebensorte: Kostheim   

Quelle: FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Heirat der Tochter; nur Vorname: Margarethae>).

1. Anna Maria

oo 26.11.1770 Kostheim, Gottesleben Franziskus Christian > 566

 


<1718> 
SCHORFHAAR Hendrik 90Jhr 8Mo 1Wo Houthandelaar
* 18.02.1860 Markelo † 19.10.1950 Markelo

Quellen: "Genealogie voor oost Nederland (www.pondes.nl)", "WieWasWie.nl (Internet, Juni 2013)", "GeneaNet.org (Juni2013)", "Graftombe.nl (Internet, August 2013)" und "Genlias (www.genlias.nl)".

oo 12.09.1885 Markelo
ZIGGERS Gerritdina 34Jhr < 2018.1
* um.1864 † 18.07.1898 Markelo
Eltern: Ziggers Arend , Snellink Maria

Quellen: "WieWasWie.nl (Internet, Juni 2013)" und "GeneaNet.org (Juni 2013)".

2.oo 12.04.1899 Markelo
QUEE Berendina 85Jhr 7Mo 1Wo
* 03.08.1870 Markelo † 12.03.1956 Markelo

Quellen: "Genealogie voor oost Nederland (www.pondes.nl)", "WieWasWie.nl (Internet, Juni 2013), "GeneaNet.org (Juni2013)" und "Graftombe.nl (Internet, August 2013)".

1. Johanna * 09.07.1904 Markelo

oo 02.11.1927 Markelo, Engelbarts Johann Wilhelm Arend > 366

 


<1719> 
SCHOTEN Thomas von Ratsherr in Reval
Lebensort: Reval   

Quelle: "Ode Auff den Hochzeitlichen Ehrentag Des .... Herrn Gebhardi Himselii, .... Medici vnd Physici der Stadt Revall: vnd Der .... Jungfrawen Brigittae, Des weiland .... Herrn Thomas von Schoten, Rathsverwandten der oberwehnten Stadt Revall, nachgelas-senen Ehlichen Tochter, Geschrieben Von Conrado a Wangersheim. Anno 1637. den 19. Junij. Gedruckt zu Revall, durch Chr. Reusner, Gymnasij Typographum", "Martin Klöker: Gebhard Himsel (kulturportal-west-ost.eu, Oktober 2014)" und "Carola L. Gottzmann und Petra Hörner: Lexikon der deutschsprachigen Literatur des Baltikums und St. Petersburgs. Bd. 1. de Gruyter, 2007, S. 582-584".

oo 
N.N.
Lebensorte: Reval   

Quellen: "Ode Auff den Hochzeitlichen Ehrentag Des .... Herrn Gebhardi Himselii, .... Medici vnd Physici der Stadt Revall: vnd Der .... Jungfrawen Brigittae, Des weiland .... Herrn Thomas von Schoten, Rathsverwandten der oberwehnten Stadt Revall, nachgelas-senen Ehlichen Tochter, Geschrieben Von Conrado a Wangersheim. Anno 1637. den 19. Junij. Gedruckt zu Revall, durch Chr. Reusner, Gymnasij Typographum", "Martin Klöker: Gebhard Himsel (kulturportal-west-ost.eu, Oktober 2014)" und "Carola L. Gottzmann und Petra Hörner: Lexikon der deutschsprachigen Literatur des Baltikums und St. Petersburgs. Bd. 1. de Gruyter, 2007, S. 582-584".

1. Brigitta von * 1615 Reval

oo 19.06.1637 Reval, Himsel Gebhard > 1078

 


<1720> 
SCHRANDER Jan

Quelle: Stamboom Bakker (myheritage.nl; August 2013).

oo <.1882
HERT Tetje van

Quelle: Stamboom Bakker (myheritage.nl; August 2013).

1. Gerardus * 28.01.1882 Den Helder

1.oo 05.10.1905 Den Helder, Jong Elisabeth Frederika Johanna de > 1721

2.oo 30.10.1913 Den Helder, Kuiper Adriana Hendrika

 


<1721> 
SCHRANDER Gerardus 73Jhr 11Mo 1Wo Stoker < 1720.1
* 28.01.1882 Den Helder † 04.01.1956 Den Helder
Eltern: Schrander Jan , Hert Tetje van

Quellen: "Stamboom Bakker (myheritage.nl; August 2013)" und "Geneanet.org (Juli 2015)".

oo 05.10.1905 Den Helder
JONG Elisabeth Frederika Johanna de 27Jhr 3Mo < 1163.1
* 27.01.1881 Den Helder † 30.04.1908 Den Helder
Eltern: Jong Nicolaas de , Ekamp Johanna

Quelle: Stamboom Bakker (myheritage.nl; August 2013).

2.oo 30.10.1913 Den Helder
KUIPER Adriana Hendrika 67Jhr 1Mo < 1236.1 1.oo 359
* 18.09.1882 Brielle † 21.10.1949
Eltern: Kuiper Hendrik , Hamelink Theodora

Heirat (1) Gemeente = Den Helder. - Aktenummer = 101. - Datum = 24-01-1901. - Archief locatie = Noord-Hollands Archief. - Toegang = 358. - Inventarisnummer = 358.33. - Akte = Huwelijksakte. - Bruidegom = Johann Wilhelm Engelbarts. - Leeftijd = 30. - Geboorteplaats bruidegom = Nieuwe Pekela. - Beroep bruidegom = politie-agent. - Bruid = Adriana Hendrika Kuiper. - Leeftijd = 18. - Geboorteplaats bruid = Oude Pekela. - Vader bruidegom = Johann Wilhelm Engelbarts. - Moeder bruidegom = Marijke Pluim. - Vader bruid = Hendrik Kuiper. - Beroep vader bruid = timmerman. - Moeder bruid = Theodora Hamelink. - Nadere informatie = beroep Bg.: politie-agent; beroep vader Bd.: timmerman. - Heirat (2) Gemeente = Den Helder. - Aktenummer = 57. - Datum = 30-10-1913. - Archief locatie = Noord-Hollands Archief. - Toegang = 358. - Inventarisnummer = 358.33. - Akte = Huwelijksakte. - Bruidegom = Gerardus Schrander. - Geboorteplaats bruidegom = Den Helder. - Beroep bruidegom = stoker. - Weduwnaar van = Elisabeth Frederika J. de Jong. - Bruid = Adriana Hendrika Kuiper. - Geboorteplaats bruid = Brielle. - Weduwe van = Johann Wilhelm Engelbarts. - Vader bruidegom = Jan Schrander. - Moeder bruidegom = Tetje Hert. - Vader bruid = Hendrik Kuiper. - Moeder bruid = Theodora Hamelink. - Nadere informatie = beroep Bg.: stoker; weduwnaar van Elisabeth Frederika J. de Jong; weduwe van Johann Wilhelm Engelbarts. - Quellen: "Genealogie voor oost Nederland (www.pondes.nl)", "Stamboom Bakker (myheritage.nl; August 2013)", "Geneanet.org (Juli 2015)" und "Genlias (www.genlias.nl)".

1. Karel 17Jhr 4Mo 3Wo * 19.05.1914 Den Helder † 10.10.1931 Den Helder

Quellen: "Stamboom Bakker (myheritage.nl; August 2013)" und "Geneanet.org (Juli 2015)".

2. Theodora 51Jhr 5Mo 2Wo * 18.02.1919 Den Helder † 08.08.1970 Den Helder

Quelle: Stamboom Bakker (myheritage.nl; August 2013).

 


<1722> 
SCHREIBER Conrad Löwensteinischer Oberzoller
* 07.1614 Öhringen †  >.1640 Öhringen

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Conrad Schreiber was born in Jul 1614 in Öhringen, Germany. He died in Öhringen? Conrad Schreiber married Agnes Attmann. He had other parents. Conrad was born in Jul 1614 in Öhringen. He GHS, löwensteinischer Oberzoller. He Öhringen).

oo <.1640
ATTMANN Agnes

Quelle: Ritz and von Schenck Genealogy (Internet Juli 2002; hier: Agnes Attmann died. She married Conrad Schreiber).

1. Maria Catharina * 31.05.1640 Wertheim

oo 09.06.1660 Öhringen, Schenck Wolfgang Balthasar > 1688

 


<1723> 
SCHROEDER George H.
† 02.11.1930 New Holstein

Quelle: Descendants of Carl Hinrich Friedrich Nehls (Internet, 30.12.2012).

oo 
NEHLS Anna S. < 1455.3 1.oo 1
* 22.07.1866 Iron Ridge † 04.1960 Tipton
Eltern: Nehls Johann Carl Friedrich , Sibonus Johanna Wilhelmina

Quelle: Descendants of Carl Hinrich Friedrich Nehls (Internet, 30.12.2012).

 


<1724> 
SCHRÖDER Claus
* 09.03.1912

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1936
HEIDE Theda von der < 1037.2
* 25.03.1913
Eltern: Heide Wilhelm von der , Stocker Anna

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Annegret

Als Baby verstorben. - Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

2. Werner * 24.07.1936

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

3. Heino * 01.10.1939

oo <.1962, N.N. Helga > 1725

4. Hans-Wilhelm * 10.10.1946

Verstorben. - Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1725> 
SCHRÖDER Heino 49Jhr 3Mo 1Wo < 1724.3
* 01.10.1939 † 09.01.1989
Eltern: Schröder Claus , Heide Theda von der

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1962
N.N. Helga
* 18.10.1939

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Heide * 26.09.1962
2. Anke * 21.11.1966

Kinder Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1726> 
SCHUCH Johann Michael 52Jhr 2Mo Küfer, Gastwirt
* 06.05.1768 Nierstein † 07.07.1820 Nierstein Lebensort: Nierstein   

Quelle: Gedbas.genealogy.net (September 2015; hier: Magdeburg-Ahnen. Ahnenforschung in der Pfalz, Neumark und Pommern).

oo 22.10.1794 Nierstein
WEIL Maria Magdalene 73Jhr 7Mo 2Wo
* 21.06.1759 Selzen † 08.02.1833 Nierstein Lebensorte: Selzen Nierstein  

Quelle: Gedbas.genealogy.net (September 2015; hier: Magdeburg-Ahnen. Ahnenforschung in der Pfalz, Neumark und Pommern).

1. Georg Friedrich * 26.11.1797 Nierstein

oo 10.10.1820 Nierstein, Curschmann Johanna Luise > 1727

 


<1727> 
SCHUCH Georg Friedrich 52Jhr 3Mo 3Wo Küfer, Gastwirt "Zur Krone" < 1726.1
* 26.11.1797 Nierstein † 23.03.1850 Nierstein Lebensort: Nierstein   
Eltern: Schuch Johann Michael , Weil Maria Magdalene

Quelle: Gedbas.genealogy.net (September 2015; hier: Magdeburg-Ahnen. Ahnenforschung in der Pfalz, Neumark und Pommern).

oo 10.10.1820 Nierstein
CURSCHMANN Johanna Luise 72Jhr 11Mo 1Wo < 262.3
* 04.12.1799 Nierstein † 13.11.1872 Nierstein Lebensorte: Nierstein   
Eltern: Curschmann Johann Nikolaus , Ziegler Johanna

Quelle: Gedbas.genealogy.net (September 2015; hier: Magdeburg-Ahnen. Ahnenforschung in der Pfalz, Neumark und Pommern).

1. Wilhelm * 26.07.1821 Nierstein

oo 01.06.1847 Nierstein, Schnecko Elisabeth > 1728

 


<1728> 
SCHUCH Wilhelm 50Jhr 6Mo 4Wo Bierbrauer < 1727.1
* 26.07.1821 Nierstein † 24.02.1872 Nierstein Lebensort: Nierstein   
Eltern: Schuch Georg Friedrich , Curschmann Johanna Luise

Quelle: Gedbas.genealogy.net (September 2015; hier: Magdeburg-Ahnen. Ahnenforschung in der Pfalz, Neumark und Pommern).

oo 01.06.1847 Nierstein
SCHNECKO Elisabeth 82Jhr 7Mo 2Wo < 1710.1
* 08.03.1824 Oppenheim † 27.10.1906 Nierstein Lebensorte: Oppenheim Nierstein  
Eltern: Schnecko Konrad , Muffey Agnes

Quelle: Gedbas.genealogy.net (September 2015; hier: Magdeburg-Ahnen. Ahnenforschung in der Pfalz, Neumark und Pommern).

1. Fritz * 04.06.1851 Nierstein

oo 01.02.1879, Becker Margarete > 1729

2. Wilhelm * 26.10.1856 Nierstein

oo 09.07.1884 Mainz, Gottsleben Antonie > 1730

3. Elise 68Jhr 4Mo 4Wo Weingutsbesitzerin * 16.03.1862 Nierstein † 15.08.1930 Nierstein

Quelle: Gedbas.genealogy.net (September 2015; hier: Magdeburg-Ahnen. Ahnenforschung in der Pfalz, Neumark und Pommern).

 


<1729> 
SCHUCH Fritz 30Jhr 9Mo 2Wo Bierbrauer < 1728.1
* 04.06.1851 Nierstein † 21.03.1882 Nierstein Lebensort: Nierstein   
Eltern: Schuch Wilhelm , Schnecko Elisabeth

Quelle: Gedbas.genealogy.net (September 2015; hier: Magdeburg-Ahnen. Ahnenforschung in der Pfalz, Neumark und Pommern).

oo 01.02.1879
BECKER Margarete
Lebensorte: Eimsheim   

Quelle: Gedbas.genealogy.net (September 2015; hier: Magdeburg-Ahnen. Ahnenforschung in der Pfalz, Neumark und Pommern).

 


<1730> 
SCHUCH Wilhelm 67Jhr 5Mo 3Wo Kaufmann, Hopfenhändler, Weingutsbesitzer < 1728.2
* 26.10.1856 Nierstein † 18.04.1924 Mainz Lebensorte: Nierstein Mainz  
Eltern: Schuch Wilhelm , Schnecko Elisabeth

Quelle: Gedbas.genealogy.net (September 2015; hier: Magdeburg-Ahnen. Ahnenforschung in der Pfalz, Neumark und Pommern).

oo 09.07.1884 Mainz
GOTTSLEBEN Antonie 39Jhr 7Mo rk < 797.4
* 18.08.1862 Mainz † 21.03.1902 Mainz Lebensorte: Mainz   
Eltern: Gottsleben Joseph , Falk Anna Elisabeth

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Vorname: Antonia>).

1. Elisabeth

1.oo , Grimm N.N. > 963

2.oo , Günther N.N. > 975

 


<1731> 
SCHUHMACHER Wilhelm < 1732.1

Eltern: Schuhmacher Friedrich , Schulz Wilhelmine

Quelle: FamilySearch (April 2016; hier: Wisconsin, County Marriages, 1836-1911 <Wilhelm Schuhmacher [auch Wilh. Schumacher], oo 08. Dezember 1887 in Milwaukee, Wisconsin Elisabeth Gottesleben Liske [Leske, auch Elisa Siske]; Eltern: Friedrich Schuhmacher und Wilhelmine Schulz [auch Fred. Schumacher und Mina Schulz]; Eltern der Ehepartnerin: Nicolaus Gottesleben und Christine Stitz [auch Nic. Gotlesteben und Christine Slitz]>).

oo 08.12.1887 Milwaukee
GOTTESLEBEN Maria Elisabeth 66Jhr 4Mo < 582.11 1.oo 1264 3.oo 1582
* 11.04.1853 Martinfeld † 15.08.1919 Milwaukee
Eltern: Gottesleben Nikolaus , Stitz Christina

Quellen: "GeneaNet.org (März 2016; hier: Dieter Rumpler und Vorfahren des Lukas Schuchardt)" und "FamilySearch (Mai 2014; hier: Wisconsin, Marriages, 1836-1930 <Heirat des Sohnes Fred Leske>; Wisconsin, County Marriages, 1836-1911 <Elisabeth Gottesleben Liske [Leske, auch Elisa Siske], oo 08. Dezember 1887 in Milwaukee, Wisconsin Wilhelm Schuhmacher [auch Wilh. Schumacher]; Eltern: Nicolaus Gottesleben und Christine Stitz [auch Nic. Gotlesteben und Christine Slitz]; Eltern des Ehepartners: Friedrich Schuhmacher und Wilhelmine Schulz [auch Fred. Schumacher und Mina Schulz]; Wisconsin, Marriages, 1836-1930 <Elizabeth Schumacher [geb. Gottesleben] aus Martinfeld, Germany; oo 07. Mai 1904 in Milwaukee, Wisconsin Julius Reise aus Arnstadt, Thuringen, Germany; Eltern: Nicolaus u. Christina Gottesleben; Eltern des Ehemannes: Christian u. Christina Reise>)".

 


<1732> 
SCHUHMACHER Friedrich

Quelle: FamilySearch (April 2016; hier: Wisconsin, County Marriages, 1836-1911 <Heirat des Sohnes Wilhelm>).

oo 
SCHULZ Wilhelmine

Quelle: FamilySearch (April 2016; hier: Wisconsin, County Marriages, 1836-1911 <Heirat des Sohnes Wilhelm>).

1. Wilhelm

oo 08.12.1887 Milwaukee, Gottesleben Maria Elisabeth > 1731

 


<1733> 
SCHULTE Matthias
Lebensort: Rostock   

Quelle: Günter Kruse: Gibt es eine genealogische Verbindung von Lenin zur russischen Familie Tschaikowsky? Über die Sippe(n) Berens in Lübeck, Riga und Rußland. In: Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte 58 (2010), H. 1, S. 2-20.

oo 
N.N.
Lebensorte: Rostock   

Quelle: Günter Kruse: Gibt es eine genealogische Verbindung von Lenin zur russischen Familie Tschaikowsky? Über die Sippe(n) Berens in Lübeck, Riga und Rußland. In: Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte 58 (2010), H. 1, S. 2-20.

1. Tilsche

oo um.1515 Rostock, Berens Hans > 114

 


<1734> 
SCHULZ Johann Gottlob Gutsbesitzer

Rittergutsbesitzer von Schönau, Kreis Glogau. - Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
EICHNER Ernestine Elisabeth

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Mathilde Marie Melida Charlotte

oo 1839, Mathis Johann Paul > 1353

 


<1735> 
SCHÜRMANNS Werner Christian rk
* 04.11.1906 Mönchengladbach †Urs: Gefallen in Russland 03.1944

Quelle: Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014).

oo 28.04.1934 Mönchengladbach
ARETZ Maria 78Jhr 2Mo 1Wo rk < 38.6
* 25.11.1904 Mönchengladbach † 06.02.1983 Rheydt
Eltern: Aretz Johann Hubert , Gottesleben Bernhardine

Quelle: Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014).

 


<1736> 
SCHÜTT Alfred
* 15.06.1890

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo 
STOCKER Emma ev < 1813.3
* 23.04.1892
Eltern: Stocker (Stuckert) Gustav Heinrich , Engelbarts Minna Theda Friederike

Die Ehe blieb kinderlos. - Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1737> 
SCHWABE Heinrich ev

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <bei der Taufe des Sohnes; St. Jacob in Oliva/Danzig war 1831 bis 1946 protestantisch>).

oo 
GOTTLEBEN Henriette

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <bei der Taufe des Sohnes; St. Jacob in Oliva/Danzig war 1831 bis 1946 protestantisch>).

1. Julius Daniel ˜ 29.09.1839 Oliva  Qu: Oliva St. Jacob

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898).

 


<1738> 
SCHWARTZ Johann Christoph ev Bürgermeister in Narva
† 1699 Narva Lebensort: Narva   

Quelle: Baltisches Biographisches Lexikon digital.

oo <.1678
NUMENS Hedwig ev
Lebensorte: Narva   

Quelle: Baltisches Biographisches Lexikon digital.

1. Adam Hinrich * 24.05.1678 Narva

oo 03.04.1711 Riga, Gnospelius Anna Helena > 1741

 


<1739> 
SCHWARTZ Guillet Ernst Jacob Kaufmann < 1740.1
Lebensorte:  Magdeburg  
Eltern: Schwartz Ch. Philipp , Bauer Beate Rebecca

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 1777
MATHIS Eleonore rf < 1344.2
* 19.07.1760
Eltern: Mathis Daniel , Gaillard Marie Anna

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

 


<1740> 
SCHWARTZ Ch. Philipp Bürgermeister d. franz. Kolonie in Magdeburg
Lebensort: Magdeburg   

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
BAUER Beate Rebecca

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Guillet Ernst Jacob

oo 1777, Mathis Eleonore > 1739

 


<1741> 
SCHWARTZ Adam Hinrich 84Jhr 1Mo 2Wo ev Kaufmann, Bürgermeister in Riga < 1738.1
* 24.05.1678 Narva † 11.07.1762 Riga Lebensorte: Narva Riga  
Eltern: Schwartz Johann Christoph , Numens Hedwig

Vater: Johann Christoph Schwartz, Bürgermeister von Narva, Häradshöfding in Ingermanland, + 1699; Mutter: Hedwig, geb. Numens; oo Riga 3.4.1711 Anna Helena Gnospelius aus Narva, + 1742. - 1684-93 Stadtschule in Narva. 1694-96 kaufmännische Lehre in Narva, 1695 in Pleskau. 1696-1704 in kaufmännischer Stellungen in Narva, 1697 in Novgorod. 1704 über Lübeck in Holland und England. Seit 1705 Kaufmann in Riga, Fleisch- und Getreidehändler, auch Reeder. Auf Reisen 1706 und 1707 in Holland und England, 1709-10 in Stockholm. 1717 Bgr. und Bruder, 1718 Dockmann der Grossen Gilde. 1719 Ratsherr, Obervogt und Munsterherr. Als Deputierter des Rats 1721 in St. Petersburg, 1724 zur Krönung der Kaiserin in Moskau, 1725 zur Beerdigung Peters des Grossen und 1740 zu der der Kaiserin Anna in St. Petersburg. 1740 Bürgermeister, Oberwaisen-, Oberapotheken- und Oberweinherr, Oberinspektor der Kirchenordnung und der Stipendiaten-Stiftung. 1754 ältester Bürgermeister, Obermunster-, Oberkorn-, Obermünz- und Oberkastenherr, Oberinspektor des Nyenstädtschen Witwenkonvents und des Georgen-Hospitals. Besitzer von Immobilien in der Stadt, vom Dammenhof und seit 1725 vom Birken- oder Barnekenhof bei Riga. Sehr verdient um den Wiederaufbau Rigas nach dem Nordischen Kriege. Genoß die Gunst Peters d. Grossen, der auch sein Gast war. - Quelle: Baltisches Biographisches Lexikon digital.

oo 03.04.1711 Riga
GNOSPELIUS Anna Helena ev
* 1684 Narva † 1742 Lebensorte: Narva Riga  

Quellen: "Baltisches Biographisches Lexikon digital" und "Katarina Baer (Mail Mai 2014 <ich bin Journalistin aus Finnland und betreibe ein bisschen Familienforschung. Väterlicher Seite habe in deutschbaltische Wurzeln. Eine Vormutter von mir hiess Anna Helena Gnospelius, 1684-1742. Sie war in Riga beboren>)".

1. Johann George * 11.11.1712 Riga

1.oo 03.04.1739 Riga, Fischer Anna Regina von > 1743

2.oo 15.12.1748 Riga, Zuckerbecker Christina

2. Johann Christoph * 19.01.1722 Riga

oo 16.03.1748 Riga, Fellmann Katharina Maria > 1744

 


<1742> 
SCHWARTZ Johann Heinrich ev Kaufmann, Ältester (Grosse Gilde Riga)
* um.1690 Narva Lebensorte: Narva Riga  

"Unsere älteste Schwester, Eva Maria, wurde noch zu Lebzeiten unserer Mutter mit dem biederen und äußerst braven Manne, Aeltesten Johann Heinrich Schwartz, vermählt, und obgleich er als Witwer von beinahe 60 Jahren, mit vier völlig erwachsenen Kindern, zu dieser zweiten Ehe schritt, so zeugte er doch in dieser so einträchtigen als glücklichen Ehe, noch acht Kinder; von einem, einer Tochter, stammt die Familie Dyrsen und ein Theil der Familie Grave her [ist dies ?: Johanna Sophia Schwartz, verwitwete Dyrssen, + 1800, oo Ludwig Grave, Kaufmann, Ältermann (Grosse Gilde Riga), + 1796. Sohn: Karl Ludwig Grave, * 02.07.1784 in Riga, + 04.01.1840 in Riga, Geistlicher. Vgl. Baltisches Biographisches Archiv digital]; eine andere Tochter, Catharina Schwartz, ist noch am Leben. Dieses war die erste Vereinigung mit der fast eben so alten als achtungswürdigen Familie Schwartz, die aus Narva herstammt, wo dieselbe nach der Eroberung dieser Stadt, mehrentheils in der russischen Gefangenschaft war, in welcher besonders dieser unser würdiger Schwager mit seinen Eltern zu Wokogda und Archangel seine frohen Jugend-Jahre zubrachte, auch die russische Sprache sehr wohl lernte, und große Liebe und Achtung für diese, damals noch unkultivirte, aber äußerst biedere Nation gewann, und jederzeit beibehielt. Dieselbe erste Verbindung bewürkte nachhero noch das stärkere Band zwischen diesen beiden alten Familien allhier, durch die Verheurathung unsers Bruders Carl, mit beiden Töchtern erster Ehe dieses unseres ältesten Schwagers [Johann Heinrich Schwartz]." - Quelle: Geschichte der (...) Familie Berens aus Rostock (..) von Reinhold Berens, Riga 1812.

oo 
N.N. ev
Lebensorte: Riga   

Quelle: Geschichte der (...) Familie Berens aus Rostock (..) von Reinhold Berens, Riga 1812.

1. Ursula

oo 25.11.1759 Riga, Berens Carl > 126

2. Dorothea Elisabeth

oo 20.01.1771 Riga, Berens Carl > 126

 2.oo <.1754 Riga
BERENS Eva Maria ev < 122.8 2.oo 2024
* 12.10.1726 Riga Lebensorte: Riga   
Eltern: Berens Arend , Boomgard Johanna Sophia

"Unsere älteste Schwester, Eva Maria, wurde noch zu Lebzeiten unserer Mutter mit dem biederen und äußerst braven Manne, Aeltesten Johann Heinrich Schwartz, vermählt, und obgleich er als Witwer von beinahe 60 Jahren, mit vier völlig erwachsenen Kindern, zu dieser zweiten Ehe schritt, so zeugte er doch in dieser so einträchtigen als glücklichen Ehe, noch acht Kinder; von einem, einer Tochter, stammt die Familie Dyrsen und ein Theil der Familie Grave her; eine andere Tochter, Catharina Schwartz, ist noch am Leben." - Quellen: "Geschichte der (...) Familie Berens aus Rostock (...) von Reinhold Berens, Riga 1812" und "Handbuch des personalen Gelegenheitsschrifttums in europäischen Bibliotheken und Archiven / im Zusammenwirken mit der Forschungsstelle Literatur der Frühen Neuzeit ... der Universität Osnabrück hrsg. von Klaus Garber. [Abt. 3]: Riga, Akademische Bibliothek Lettlands, Historisches Staatsarchiv Lettlands, Spezialbibliothek des Archivwesens, Nationalbibliothek Lettlands, Baltische Zentrale Bibliothek (...). Teil 4, Gleichzeitig Bd. 15 des Gesamtwerkes. Hildesheim [u.a.] : Olms-Weidmann, 2004, Nr. 3887 und 3888 <Angaben zur 2. Ehe>".

3. Catharina †  >.1812

Quelle: Geschichte der (...) Familie Berens aus Rostock (...) von Reinhold Berens, Riga 1812.

 


<1743> 
SCHWARTZ Johann George 67Jhr 3Mo ev Kaufmann, Ältermann (Grosse Gilde Riga) < 1741.1
* 11.11.1712 Riga † 17.02.1780 Riga Lebensort: Riga   
Eltern: Schwartz Adam Hinrich , Gnospelius Anna Helena

V.: Adam Hinrich Schwartz; M.: Anna Helena, geb. Gnospelius; oo I Riga 3.4.1739 Anna Regina von Fischer (Tochter von Joh. Bernh. v. F.), + 1740; oo II Riga 15.12.1748 Christina Zuckerbecker (Tochter von Thomas Zuckerbecker). In Riga Domschule, kaufmännische Lehre beim Vater Adam Hinrich Schwartz, 1735 Ältermann der Schwarzenhäupter, 1739 Bgr., 1744 Dockmann, 1746 Ältermann, 1753-62 und 1765-76 Ältermann der Grossen Gilde. 1752-53 und 1757-59 in Angelegenheiten der Stadt Riga in St. Petersburg. 1749 Mitglied des Stadtkassakollegiums. 1749-55 Rittmeister beider Bürgerkompanien. - Quelle: Baltisches Biographisches Lexikon digital.

oo 03.04.1739 Riga
FISCHER Anna Regina von ev < 403.1
† 1740 Riga Lebensorte: Riga   
Eltern: Fischer Johann Bernhard von , Hammerschmidt Anna Regina

Quelle: Baltisches Biographisches Lexikon digital.

1. Adam Heinrich * 04.03.1740 Riga

oo 11.11.1768 Riga, Berens Johanna Sophia > 1745

 

2.oo 15.12.1748 Riga
ZUCKERBECKER Christina ev < 2024.1
Lebensorte: Riga   
Eltern: Zuckerbecker Thomas , N.N.

Quelle: Baltisches Biographisches Lexikon digital.


<1744> 
SCHWARTZ Johann Christoph 82Jhr 9Mo 2Wo ev Bürgermeister, Jurist, Historiker < 1741.2
* 19.01.1722 Riga † 07.11.1804 Riga Lebensort: Riga   
Eltern: Schwartz Adam Hinrich , Gnospelius Anna Helena

V.: Adam Hinrich Schwartz; M.: Anna Helena, geb. Gnospelius; oo Riga 16.3.1748 Katharina Maria Fellmann, + 1795. Domschule in Riga -1741. Vorübergehend in St. Petersburg. 1741-44 stud. jur. in Leipzig. Bereiste Deutschland, Holland u. England. In Riga 1745 in d. Kanzlei d. Rats, 1746 Sekt. d. Kämmerei- u. Gesetz-Gerichts, 1750 stellv. Sekr. d. Stadt-Konsistoriums u. Sekt. d. Wettgerichts, 1752 Sekt. d. Landvogtei-Gerichts u. Hofsekr., 1753 Obersekr. u. Verwalter d. Syndikats-Geschäfte, 1757-60 Delegierter d. Rats in St. Petersburg. Seit 1761 Ratsherr, 1771 Obervogt, 1782-87 Bgm., 1767-72 Deput. Rigas in d. Großen Gesetzkommission in Moskau u. Mitgl. d. Spezial-Kommission d. Gerechtigkeitspflege in St. Petersburg. Befaßte sich mit livl. Rechtsgeschichte, Diplomatik u. Urkundenlehre. Mitarb. d. Nord. Miscellaneen. Befreundet mit ? Fr. K. Gadebusch u. ? J. Fr. Recke. 1803 Dr. phil. h. c. d. Univ. Dorpat. - Rechtsgelehrter und Geschichtsforscher, war am 19. Januar a. St. 1722 zu Riga geboren. Er entstammte einer angesehenen Rathsfamilie, die einst aus Mecklenburg nach Livland eingewandert war. Sein Vater, der Bürgermeister war, ließ dem Sohne eine sorgfältige Erziehung zu theil werden. Nachdem S. 1741 die Domschule seiner Vaterstadt beendet hatte, schickte ihn der Vater zuerst nach Petersburg, damit er sich mit den Verhältnissen der Residenz bekannt mache. Darauf besuchte er nach des Vaters Willen die meisten Städte Liv- und Esthlands, um von der Verfassung und Verwaltung derselben genauere Kenntniß zu erlangen und hierauf erst ging S. nach Leipzig, wo er die Rechte studirte. Nach absolvirtem Studium|unternahm er eine ausgedehnte Bildungsreise durch Deutschland, Holland und England. 1745 kehrte er nach Riga zurück und trat nun sogleich als Secretär des Rathes in den Dienst der Vaterstadt, dem er 42 Jahre angehört hat. 1753 wurde er Obersecretär, 1761 Rathsherr. Obgleich durch die Pflichten des Amtes, die er höchst gewissenhaft erfüllte, sehr in Anspruch genommen, fand er doch Zeit zum sorgfältigen Studium der einheimischen Geschichte, sowie zur Durchforschung der Rechtsquellen, Privilegien und Urkunden Rigas. So erlangte er allmählich eine sehr gründliche und tiefe Kenntniß der Verfassung Livlands und Rigas. Als daher 1767 die Stadt einen Deputirten zu der großen Gesetzcommission in Moskau, welche Katharina II. aus allen Provinzen Rußlands zur Abfassung eines allgemeinen Gesetzbuches für das ganze Reich zusammenberief, zu senden aufgefordert wurde, traf die Wahl S. als den besten Kenner der Rechte der Stadt. Er hat sich dann an den Verhandlungen der Commission lebhaft betheiligt und ist energisch für die Rechte Rigas eingetreten. (Vgl. den interessanten Auszug aus Schwartz's Aufzeichnungen über seine Thätigkeit in Moskau von B. Hollander in den Sitzungsberichten der Gesellschaft für Geschichte und Alterthumskunde in Riga für 1885, S. 81-90.) Auch an den weiteren Verhandlungen in Petersburg bis 1772 hat er theilgenommen, bis die ganze Commission zuletzt ohne Resultat aufgelöst wurde. Schon vorher und auch nachher hat er mehrmals die Angelegenheiten Rigas in Petersburg vertreten. 1782 wurde Schwartz Bürgermeister und erhielt damit die höchste politische Stellung in seiner Vaterstadt. Als 1787 die alte Verfassung der Stadt umgestoßen, der alte Rath beseitigt und ein Gouvernementsmagistrat eingesetzt wurde, legte er wie die meisten Mitglieder des Raths sein Amt nieder; es war dem alten Patrioten unmöglich, an den neuen Institutionen, die er als rechtswidrig ansah, sich zu betheiligen. Seitdem lebte er in völliger Muße, ganz den Studien sich hingebend. Als 1796 Paul I. die alte Verfassung wiederherstellte, wurde S. sogleich wieder zum Bürgermeister gewählt; er lehnte aber die Wahl ab, weil seine Kräfte nicht mehr den Anforderungen des Amtes gewachsen seien. Die innige Liebe und Treue zur Vaterstadt, die ihn von Jugend auf beseelten, bewährte er auch in der Zurückgezogenheit vom politischen Leben. An allen gemeinnützigen Unternehmungen nahm er theil, das allgemeine Wohl lag ihm stets am Herzen und er war stets bereit, seinen Mitbürgern mit Rath und That zu helfen. In ihm verband sich der ausgesprochenste patriotische Localgeist mit der echtesten und wärmsten Humanität im Sinne Herder's und dessen schöne Würdigung seines Jugendfreundes Joh. Chr. Berens (Briefe zur Beförderung der Humanität VI) paßt auch auf Joh. Chr. S. Gemeinsinn war die vorherrschende Charaktereigenschaft in Schwartz's Wesen. Anspruchslos und bescheiden im höchsten Grade, verschmähte er alle Titel, sein einziger Stolz war Bürger Rigas zu sein. Fast alle seine Schriften erschienen ohne seinen Namen, so ferne lag ihm jede Autoreitelkeit. Seine litterarische Thätigkeit fällt beinahe ausschließlich in die Zeit seiner Zurückgezogenheit vom öffentlichen Leben; seine Arbeiten sind die reifen Früchte jahrelanger Studien. Bahnbrechend ist S. auf dem Gebiete der altlivländischen Rechtsgeschichte. Sein "Versuch einer Geschichte der Rigischen Stadtrechte" 1785 in Gadebusch's Versuchen in der livländischen Geschichtskunde II St. 3 hat zuerst Licht und Klarheit über einen Gegenstand verbreitet, der bis dahin ganz in Dunkel gehüllt war. Wenn auch gegenwärtig Schwartz's Arbeit durch die Forschungen F. G. v. Bunge's und besonders L. Napiersky's in wesentlichen Stücken berichtigt und vielfach überholt ist, sein Verdienst wird dadurch nicht geringer. Von noch größerer Bedeutung ist sein "Versuch einer Geschichte der liefländischen Ritter- und Landrechte" 1794. Es ist die erste echt historische Darstellung der allmählichen Entwicklung der altlivländischen Rechtszustände und ihrer Rechtsquellen mit der S. eigenen Genauigkeit und Gründlichkeit durchgeführt. Diese Schrift hat den Grund gelegt, auf dem F. G. v. Bunge, C. Schilling u. a. weiter gebaut haben. S. kann daher als der Vater der livländischen Rechtsgeschichte mit Recht bezeichnet werden. Als Geschichtsforscher und Urkundenkenner hat S. ebenfalls Hervorragendes geleistet. Durch seine "Diplomatischen Bemerkungen aus den liefländischen Urkunden gezogen" in Hupel's Nordischen Miscellaneen St. 27 und 28, Riga 1791, hat er die altlivländische Diplomatik und Urkundenlehre begründet. Doch nicht auf Riga und Altlivland beschränkte sich seine Forscherthätigkeit. Auch um die Geschichte Kurlands hat S. sich durch seine "Vollständige Bibliothek kurländischer und piltenscher Staatsschriften der Zeitfolge nach aufgestellt", Mitau 1799 sehr verdient gemacht. Leider wurde er bei diesem Werke, das noch heute jedem der sich mit der Geschichte des Herzogthums Kurland gründlicher beschäftigt, unentbehrlich ist, von den Kurländern nicht so unterstützt, wie er es gehofft und erwartet hatte. Um so mehr ist sein Sammelfleiß und seine Kenntniß des zerstreuten und schwer zugänglichen Materials zu bewundern. Einen Anhang zu dem gedruckten Buche, dem einzigen, welches unter seinem Namen erschienen ist (es geschah auch diesmal sehr gegen seinen Willen). Nachträge und Verbesserungen in 2 Bänden enthaltend, bewahrt das kurländische Provinzialmuseum. Ueber die Aufhebung der alten Rechte und Privilegien seiner Vaterstadt sprach sich S. gelegentlich bitter aus und ebenso brachte ihn, den sonst so milden Mann, jede Verunglimpfung seiner Heimath sehr auf. Diesem Unwillen entsprangen seine "Bemerkungen über M. Karl Snells Beschreibung der russischen Provinzen an der Ostsee", Göttingen 1798, in denen er dem Verfasser, der früher Rector der Domschule in Riga gewesen war, Flüchtigkeit, Unwissenheit und absichtliche Entstellungen nachwies. S. wurde ein heiteres glückliches Alter zu theil. Von seinen Mitbürgern allgemein verehrt und geliebt, - er hatte keinen Feind - in glücklichen Familienverhältnissen lebend war er in allen Fragen einheimischer Verfassung und Geschichte das Orakel für Stadt und Land. Die neugegründete Universität Dorpat verlieh ihm 1803 als Zeichen der Anerkennung seiner Verdienste die philosophische Doctorwürde. Geistesfrisch bis an sein Lebensende starb S. am 7. November 1804, von der ganzen Stadt betrauert. Vom Rathhaussaale aus wurde er bestattet, eine Ehre, die bis dahin noch keinem Mitgliede des Rathes jemals widerfahren war. Von 12 der angesehensten Kaufleute wurde der Sarg hinabgetragen und später ins Grab gesenkt und eine unzählbare Menschenmenge gab dem Verewigten das letzte Geleit. Riga verlor in S. einen seiner edelsten Söhne, einen der reinsten und besten Patrioten. Nicht nur in Riga, auch in Livland und Kurland, war in den ersten Jahrzehnten dieses Jahrhunderts seine Büste in vielen Häusern zu finden. - Quellen: "Heinrichs Diederichs: Johann Christoph Schwartz. In: Allgemeine Deutsche Biographie 33 (1891), S. 210-212 [Onlinefassung]" und Quelle: "Baltisches Biographisches Lexikon digital".

oo 16.03.1748 Riga
FELLMANN Katharina Maria ev
† 1795 Riga

Quelle: Baltisches Biographisches Lexikon digital.

 


<1745> 
SCHWARTZ Adam Heinrich 60Jhr 4Mo 2Wo ev Bürgermeister in Riga < 1743.1
* 04.03.1740 Riga † 20.07.1800 Riga Lebensort: Riga   
Eltern: Schwartz Johann George , Fischer Anna Regina von

Vater: Johann George Schwartz; M.: Anna Regina, geb. von Fischer; oo Riga 11.11.1768 Johanna Sophia Berens. 1754-59 Domschule in Riga. Studium der Juresprudenz 1759-62 in Königsberg (auch bei Immanuel Kant) und 1762-63 in Göttingen. Bereiste Frankreich, Flandern, Holland und Deutschland. In Riga 1764 Auskultant der Ratskanzlei, 1765 Notarius publ. und Notär des Polizei- und des Domkirchengerichts, 1773 Sekretär des Wett- und 1782 des Vogteigerichts, 1784 Ratsherr, Vizesyndikus, 1785-96 Pristav (Vorsteher) in bürgerlichen Rechtssachen beim Polizeiamt, 1796 Ratsherr, 1797 wortführender Bürgermeister und Präsident des Stadtkonsistoriums. Seit 1792 Besitzer von Hagenshof bei Riga. - Quelle: Baltisches Biographisches Lexikon digital.

oo 11.11.1768 Riga
BERENS Johanna Sophia ev < 125.1
* 1750 Riga † 1806
Eltern: Berens Arend , Zuckerbecker Eva Maria

"(...) die dritte Verbindung mit der Schwartzischen Familie entstand durch die älteste Tochter unsers ältesten Bruders Arend, welche den ältesten Sohn des ehemaligen Aeltermanns, Johann George Schwartz, würdigsten Andenkens, genannt Adam Heinrich Schwartz, heurathete, den neuerlichen und würdigsten ersten Bürgemeister." - Quelle: Geschichte der (...) Familie Berens aus Rostock (...) von Reinhold Berens, Riga 1812.

 


<1746> 
SCHWEIGEL Paul 54Jhr 6Mo 2Wo
* 04.02.1891 Dortmund † 20.08.1945 Dahl

Quelle: Wolfgang Appell (geneanet.org, Dezember 2014).

oo 
GOTTESLEBEN Therese 62Jhr 1Mo
* 15.06.1896 Dortmund † 15.07.1958 Dortmund

Quelle: Wolfgang Appell (geneanet.org, Dezember 2014).

 


<1747> 
SCHWIEDOP Heinrich

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo 
STOCKER Charlotte < 1813.4 2.oo 1748
* 01.01.1894
Eltern: Stocker (Stuckert) Gustav Heinrich , Engelbarts Minna Theda Friederike

Die Ehen mit Heinrich Schwiedop und Otto Schwuchow blieben kinderlos. - Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1748> 
SCHWUCHOW Otto

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo 
STOCKER Charlotte < 1813.4 1.oo 1747
* 01.01.1894
Eltern: Stocker (Stuckert) Gustav Heinrich , Engelbarts Minna Theda Friederike

Die Ehen mit Heinrich Schwiedop und Otto Schwuchow blieben kinderlos. - Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1749> 
SEEGER Heinrich

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

oo 
MÜLLER Catharina Elisabeth 2.oo 1168

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

 


<1750> 
SEGERSTEDT Jonas Gustaf ev Kornett
† 1753

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo <.1736
COSELIUS Kristina ev

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

1. Gustaf Fredrik * 16.09.1736 Hämeenkyrö

oo 1777, Haartman Gustava Magdalena > 1751

 


<1751> 
SEGERSTEDT Gustaf Fredrik 79Jhr 3Mo 2Wo ev Offizier < 1750.1
* 16.09.1736 Hämeenkyrö † 01.01.1816 Sahalahti
Eltern: Segerstedt Jonas Gustaf , Coselius Kristina

"Gustaf Fredrik Segerstedt. * Hämeenkyrössä <Hämeenkyrö> 16.9.1736. Vht <Eltern> : henkirakuunarykmentin Ylä-Satakunnan komppanian kornetti <Kornett> Jonas Gustaf Segerstedt (+ 1753) ja <und> Kristina Coselius. Ylioppilas Turussa 1.2.1750 Segerstedt Gust. Fredr _ 427. Ruotsalaisen osakunnan jäsen 1750: d. 1 Februar. \ Gustavus Fridericus Segerstedt, Helsingus. - Voluntaari tykistössä 1751. Korpraali henkirakuunarykmentissä 1753, kersantti <Feldwebel> 1759. Kornetti <Kornett> Etelä-Skånen ratsuväessä <Kavallerie> 1760. Siirto henkirakuunarykmenttiin 1761, luutnantti <Leutnant> 1768, alikapteeni <stellvertretender Kapitän> 1775, kapteeni <Kapitän> 1778, ero 1782. + Sahalahdella 1.1.1816. - Tochter: Gustava Fredrika Segerstedt (* 07.03.1781 in Loimijoki, + 03.08.1849, oo Carl Henrik Lange)". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 1777
HAARTMAN Gustava Magdalena ev < 988.1 1.oo 1445

Eltern: Haartman Gustaf Gabriel , Pipping Magdalena

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013; War bei der Ehe mit Gastaf Segerstedt verwitwet)" und "www.geni.com (März 2013)".

 


<1752> 
SEIBERT Christoph

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

oo 29.04.1753
VOLCKMAR Catharine Elizabeth < 1916.6
* 27.03.1729
Eltern: Volckmar Matthias , N.N. Anna Margaretha

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

 


<1753> 
SEITZINGER Hans

Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: California, County Marriages, 1850-1952; Heirat der Tochter).

oo 
KRAUSS Trini

Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: California, County Marriages, 1850-1952; Heirat der Tochter).

1. Marie Luise (Marylou) * 21.12.1932

oo 22.09.1956 Los Angeles, Gottsleben Hans Joachim o|o > 915

 


<1754> 
SEMMAUN N.N.

Quelle: FamilySearch.org (März 2014; hier: Minnesota, Deaths and Burials, 1835-1990 <Tod der Ehefrau>).

oo 
HAARSEIN Maria Elizabeth 82Jhr 5Mo < 981.1
* 17.01.1836 † 17.06.1918 Havana Township
Eltern: Haarsein Cornelius , Gottsleben Elizabeth

Geboren in Deutschland. - Quelle: FamilySearch.org (März 2014; hier: Minnesota, Deaths and Burials, 1835-1990).

 


<1755> 
SHEFFER Lewis Vachel
* 1865

Quelle: Mundia.com (Oktober 2012; geb. in Nebraska).

oo 
REED Hannah
* 07.1881

Quelle: Mundia.com (Oktober 2012; geb. in Nebraska).

1. Donald L. * 1909

oo 13.01.1946, Beecher Margaret A. > 1756

2. Marion S. * 06.12.1912 Greenwood

oo 15.12.1932 Greenwood, Bean (Biehn) Charles A. > 95

 


<1756> 
SHEFFER Donald L. < 1755.1
* 1909 † 1977
Eltern: Sheffer Lewis Vachel , Reed Hannah

Quelle: Mundia.com (Oktober 2012; geb. in Nebraska).

oo 13.01.1946
BEECHER Margaret A. 92Jhr 4Mo < 106.1 2.oo 1497
* 30.11.1911 Vassar † 31.03.2004 Saginaw
Eltern: Beecher James Barton , Gottsleben Mary Matilda (Tillie)

Quellen: "Mundia.com (Oktober 2012; * Vassar, Tuscola, MI, + Saginaw, Saginaw, MI)" und "Findagrave.com (November 2012; Married Donald Sheffer January 13, 1946; Married John Owens December 17, 1984. Riverside Cemetery)".

 


<1757> 
SHEKELL Richard

Quelle: The Times Herald (Internet April 2002; Todesanzeige des Schwiegervaters).

oo 
GOTTSLEBEN Toni < 917.3
Eltern: Gottsleben Glen N. , Boult Arliene

Quelle: The Times Herald (Internet April 2002; Todesanzeige des Vaters).

 


<1758> 
SIEBERT Claus rk
* um.1622 ± 29.02.1692 Helmsdorf

Stammvater der Familie Siebert. Muß um das Ende des 30-jährigen Krieges nach Helmsdorf gekommen sein. Vor dem Kriege gab es dort keine Sieberts. 1599 war "Untermüller" der 80jährige Martin "Vockrodt" bzw. sein 24jähriger Sohn Hans. 1610 hatte die Untermühle die "Relicta Martin Vockenrodts". 1675 in Helmsdorf: 1 Herdstätte, 3/4 Hufe Land, 1 Weib, 2 Söhne, 3 Töchter. War 1675 also noch nicht Untermüller, da die Mühle 2 Mahlgänge (= 2 Hufe Land) hatte. - Quelle: Familienarchiv Döring.

oo um.1648
N.N. Margrit rk
† 23.12.1679 Helmsdorf

Quelle: Familienarchiv Döring.

1. Hans ˜ 20.05.1662 Helmsdorf

oo 27.01.1687 Helmsdorf, Sieland Anna Margartha > 1759

 


<1759> 
SIEBERT Hans 58Jhr 4Mo 4Wo rk < 1758.1
˜ 20.05.1662 Helmsdorf † 18.10.1720 Helmsdorf
Eltern: Siebert Claus , N.N. Margrit

Quelle: Familienarchiv Döring.

oo 27.01.1687 Helmsdorf
SIELAND Anna Margartha 73Jhr 3Mo 4Wo < 1761.1
˜ 19.01.1671 Zella † 17.05.1744 Helmsdorf
Eltern: Sieland Hermann , N.N. Elisabeth

Quelle: Familienarchiv Döring.

1. Anna Margaretha ˜ 15.02.1688 Helmsdorf

oo 07.01.1720 Helmsdorf, Stöber Johann Matthias > 1838

 


<1760> 
SIELAND Conrad rk
* um.1605 † 16.11.1676 Zella

Vorname auch <Curd>. 1675 in Zella: 1 Herdstätte und 1 Hufe Land, 1 Weib (seine Tochter war bereits verstorben, die beiden Söhne nach Helmsdorf verzogen). Schon 1646 von Knorr'scher Jäger (Förster) zu Breitenbich, Einwohner und Ackermann zu Zella. Geb. vielleicht in einem der Eichsfelder "Kesseldörfer". Zahlt schon am 1.1.1655 der Kirche zu Zella den Zins, der auf jedem Haus stand. War aber schon um 1632 in Zella ansässig, da nach dem Bayer. StA in Würzburg sein ältester Sohn um diese Zeit dort geboren ist. - Aus der Stammliste verfasst von André Sieland: Conrad Sieland wurde in einem Kesseldorf des Eichsfeldes um das Jahr 1605 geboren. Anno 1646 war er "Knorrischer Jäger" (von Knorr'scher Förster) zu Breitenbich bei Zella, danach Ackermann in Zella, wo er schon seit ca. 1632 ansässig und sein erster Sohn dort um diese Zeit geboren war. In den Jahren 1655 und 1656 war er Kirchenaltarist zu Zella. Schon am 1. Januar 1655 zahlte er der Kirche zu Zella den Zins, der auf jedem Hause stand. In den Jahren 1659/60 wird "Curdt Sieland (t)" wieder in den Kirchenrechnungen von Zella erwähnt: "Darin zu finden, waß sie ein nahmen Der Kirch allhier in Zella." Er besaß neben seinem Gerechtigkeitshaus auch 1 Hufe Landes, wofür er 1669 2 Teile Kontribution gab. Im Jahre 1675 wird er erwähnt mit "1 Herdstätte, 1 Hufe Landes, 1 Weib". Seine Tochter war damals schon verstorben, und beide Söhne waren schon zuvor nach Helmsdorf verzogen, weshalb er später Haus und Land an Melchior Teschner (Deschner), Horsmar 19. Juli 1632, verkaufte. Conrad Sieland hatte auch Viehbestand, da er im Jahre 1675 von der Kirche 1 Thaler 19 gr für die zweijährige Fütterung eines Rindes bekam, welches die Kirche in Zella von einem Guttäter verehrt bekommen hatte, und das im genannten Jahre die Altaristen für 3 Thaler 15 gr verkauften. - Quelle: Familienarchiv Döring.

oo um.1630
N.N. Ursula
* um.1610 † 31.01.1679 Zella

Quelle: Familienarchiv Döring.

1. Hermann * um.1638 Zella

oo <.01.1671, N.N. Elisabeth > 1761

 


<1761> 
SIELAND Hermann rk < 1760.1
* um.1638 Zella † 16.05.1696 Helmsdorf
Eltern: Sieland Conrad , N.N. Ursula

Schreibweise auch: Sehlandt, u.a. Einwohner zu Zella, wo sein ältestes Kind getauft wurde, ab 1671 zu Helmsdorf Von Knorrçscher Jäger bzw. kurmainz. Förster des Amtes Gleichenstein (Dünförster) zu Helmsdorf. Im April 1695 "56 Jahre alt" genannt. Hatte mit seiner Frau 8 Kinder, wovon 3 Söhne als Kinder starben. Hermann Sieland war ab 1670/71 kurmainzischer Förster des eichsfeldischen Amtes Gleichenstein (Dünförster). Sein ältestes Kind, Margaretha, ist noch in Zella am 19. Januar 1671 getauft worden. Er zog danach, noch im Jahre 1671, nach Helmsdorf, wo er seinen ständigen Wohnsitz hatte. Im Jahre 1687 wird er als "Hermano Sielant" in den Kirchenrechnungen von Helmsdorf unter den "Restanten ahn Zins Korn pro Anno 87" erwähnt. - Quelle: Familienarchiv Döring.

oo <.01.1671
N.N. Elisabeth
* um.1640 †  >.08.1680

Nicht in Helmsdorf, vielleicht Rüdigershagen, gestorben. - Quelle: Familienarchiv Döring.

1. Anna Margartha ˜ 19.01.1671 Zella

oo 27.01.1687 Helmsdorf, Siebert Hans > 1759

 


<1762> 
SIEMENS Boerve

Quelle: WieWasWie.nl (Internet 2013).

oo <.1874
MARTENS Geertje

Quelle: WieWasWie.nl (Internet 2013).

1. Grietje * 10.09.1874 Nieuw Beerta

oo 12.11.1908 Utrecht, Engelbarts Geert > 360

 


<1763> 
SIMON Johannes rk

Quelle: FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Heirat des Sohnes; Name: Joannis Simonis>).

oo 
GRIFFGES Catharina rk

Quelle: FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Heirat des Sohnes; Vorname: Catharinae>).

1. Johannes Theodor * um.1780

oo 10.12.1809, Gottesleben Gertrud > 1766

 


<1764> 
SIMON Paul
Lebensort: Berlin   

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
MARTIN Anne
Lebensorte: Berlin   

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Katharina (Cathérine) * Berlin

oo 1733, Mathis Daniel > 1342

 


<1765> 
SIMON Johannes rk
Lebensort: Pelm   

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Name: Joannes Simon; oo Angela Gottesleben>).

oo 
GOTTESLEBEN Angela rk
Lebensorte: Pelm   

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883).

1. Matthias * 01.1808 Pelm

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883).

 


<1766> 
SIMON Johannes Theodor rk < 1763.1
* um.1780
Eltern: Simon Johannes , Griffges Catharina

Quellen: "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Vorname: Joannes Theodor>; Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Geburt des Sohnes; Vorname: Theodoris>)", "Kjtonner.de (Webseite Karl-Josef Tonner; Februar 2016; hier: Standesamt Rockeskyll Heiraten 1799-1932, mit Betteldorf, Berlingen, Bewingen, Essingen, Gees, Hinterweiler, Hohenfels, Pelm und Roth <Diederich Simon, Gees oo 10.12.1809 Gertrud Gottesleben, Pelm>), "Wgff.de (Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde, Dezember 2015; hier: Familienbuch der kath. Pfarrei St. Anna in Gerolstein, 1708-1899 <Simon Johannes Theodor *e1780 [errechnet], Gees 1809 oo Gottesleben Gertrud>)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Name: Theodore Simon; oo 12.1809>)".

oo 10.12.1809 Qu: Standesamt Rockeskyll
GOTTESLEBEN Gertrud rk < 573.1
˜ 04.1788 Gerolstein Qu: Gerolstein St. Anna Lebensorte: Gerolstein   
Eltern: Gottesleben Matthias , Doctor (Docters) Veronika

Quellen: "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929; Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Vorname: Gertrudis; auch bei Geburt des Sohnes>)", "Kjtonner.de (Webseite Karl-Josef Tonner; Februar 2016; hier: Standesamt Rockeskyll Heiraten 1799-1932, mit Betteldorf, Berlingen, Bewingen, Essingen, Gees, Hinterweiler, Hohenfels, Pelm und Roth <Diederich Simon, Gees oo 10.12.1809 Gertrud Gottesleben, Pelm>)", "Wgff.de (Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde, Dezember 2015; hier: Familienbuch der kath. Pfarrei St. Anna in Gerolstein, 1708-1899 <Gottesleben Gertrud *1788 Pelm oo 1809 Simon Johannes Theodor>)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Vorname: Gertrudis>)".

1. Johannes ˜ 22.09.1810 Gerolstein  Qu: Gerolstein St. Anna

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Vorname: Joannes>).

 


<1767> 
SIMONSSON Jakob ev

Quelle: www.geni.com (März 2013).

oo 
GOTTLEBEN Elisabet Gabrielsdotter ev < 650.5 2.oo 1226
Eltern: Gottleben Gabriel , Arctopolitanus Kristina Grelsdotter

Quelle: www.geni.com (März 2013).

 


<1768> 
SIRE Léon Pierre 90Jhr 8Mo 1Wo rk Employé de bureau
* 23.02.1924 Roubia † 30.10.2014 Carcassonne Lebensorte: Roubia Trèbes  

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

oo 26.06.1946 Villedubert
MARQUIER Simone Maria Albanie rk
* 23.05.1928 Montréal Lebensorte: Montréal Trèbes  

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Monique Claire Anne Marie * 15.02.1948 Trèbes

oo 20.06.1972 Trèbes, Roudière Jean-Jacques Michel > 1627

 


<1769> 
SIRELIUS Jakob ev

"Jakob Sirelius. Kastettu <Taufe> Hiittisissä <Hiittinen> 29.5.1708. Vht <Eltern>: Hiittisten kappalainen <Kaplan> Jakob Sirelius (yo <Student> 1703, + 1755) ja Margareta Beckman tämän 2. avioliitossa. Turun katedraalikoulun oppilas 17.9.1724 (in cl. conrect., Kimithoens.) - 8.6.1727 (examen). Ylioppilas Turussa kl. 1727 Serelius Jacob. Austr _ 315. Respondentti 12.6.1730 pro exercitio (Jacobus Sirelius), pr. Johan Haartman 4419. Respondentti 3.6.1732 pro gradu, pr. Isak Björklund U586. FM 4.7.1732. - Turun akatemian heprean ja kreikan kielten dosentti <Akademie Turku, Dozent der hebräischen und griechischen Sprache> 1738. Inkoon kirkkoherra <Kirchenvorsteher> 1739. Lääninrovasti. Synodaaliväitöksen varapreeses pappeinkokouksessa Turussa 1763. + Inkoossa <Inkoo> 17.5.1774. Schwiegervater <Appi>: Turun hovioikeuden asessori >Beisitzer beim Berufungsgericht> Jost Schultz (yo <Student> 1678/79, + 1737). - Sohn <Poika>: kapteeni <Kapitän> Daniel Sirelius (yo <Student> 1754/55, + ~1813). - Schwiegersohn <Vävy>: Rautalammin kirkkoherra <Kirchenvorsteher>, FM Gabriel Krogius (yo <Student> 1745, + 1807)". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 1739
SCHULTZ Magdalena Elisabet 56Jhr ev 1.oo 1188
* 1702 Åbo † 09.02.1748

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

 2.oo 
DUFVING Sofia Amalia ev 1.oo 1770

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

 


<1770> 
SIRELIUS Daniel ev Militärgeistlicher
† 1751

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 
DUFVING Sofia Amalia ev 2.oo 1769

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

 


<1771> 
SLINKARD Mike
* 01.10.1973

Quelle: Familytrees (www.mwsw.com).

oo <.1997
PATTNO Maria < 1504.2
* 28.06.1973
Eltern: Pattno Tom , Gottsleben Ann

Quelle: Familytrees (www.mwsw.com).

1. Madison Love * 17.11.1997

Quelle: Familytrees (www.mwsw.com).

 


<1772> 
SMIT Eppe Arbeider
* 18.05.1871 Groningen

Quelle: WieWasWie.nl (Juni 2013).

oo 23.12.1894 Groningen
MORITZ Janna
* 11.03.1869 Groningen

Quelle: WieWasWie.nl (Juni 2013).

1. Geert Wolter * 17.09.1895 Groningen

1.oo 30.12.1915 Groningen, Folkeringa Theodora o|o > 1773

2.oo 20.03.1933 Groningen, Engelbarts Marijke Johanna Wilhelmina

 


<1773> 
SMIT Geert Wolter 67Jhr 5Mo 3Wo Sigarenmaker, chauffeur < 1772.1
* 17.09.1895 Groningen † 12.03.1963 Groningen
Eltern: Smit Eppe , Moritz Janna

Quellen: "Jos. HR Vliesen, Enschede, Holland (November 2011)", "Hetty de Jonge-Krook (Dezember 2013)" und "WieWasWie.nl (Juni 2013; 1. Ehe mit Theodora Folkeringa wurde geschieden <echtscheiding bij vonnis 10-02-1933 te Groningen>)".

oo 30.12.1915 Groningen, Ehe geschieden
FOLKERINGA Theodora 2.oo 1190
* 28.08.1896 Groningen

Quelle: WieWasWie.nl (Juni 2013; Ehe mit Gert Wolter Smit wurde geschieden <echtscheiding bij vonnis 10-02-1933 te Groningen>).

2.oo 20.03.1933 Groningen
ENGELBARTS Marijke Johanna Wilhelmina 79Jhr 7Mo 3Wo < 357.2 1.oo 308
* 21.10.1893 Groningen † 12.06.1973 Groningen
Eltern: Engelbarts Edo Hendrik , Veen Hiltje van der

Quellen: "Jos. HR Vliesen, Enschede, Holland (November 2011)", "WieWasWie.nl (Internet, Juni 2013)", "Hetty de Jonge-Krook (Dezember 2013)" und "Doornbos_Engelbarts (GeneaNet.org, Juni 2013; hier Todesdatum)".

1. Marius Anton * Groningen † 04.07.1971 Delfzijl

Quelle: Hetty de Jonge-Krook (Dezember 2013).

2. Geert Marinus 75Jhr 9Mo 3Wo * 02.10.1933 Groningen † 23.07.2009 Groningen

Kinder Quelle: Hetty de Jonge-Krook (Dezember 2013).

 


<1774> 
SMITH John
† 15.04.1956 Tipon

Quelle: Descendants of Carl Hinrich Friedrich Nehls (Internet, 30.12.2012).

oo 08.07.1922
ACHTENHAGEN Claudia 88Jhr 4Mo < 1.4
* 31.07.1891 † 05.12.1979 Tipon
Eltern: Achtenhagen Charles Frederich , Nehls Anna S.

Claudia was born in Wisconsin.- Quelle: Descendants of Carl Hinrich Friedrich Nehls (Internet, 30.12.2012).

 


<1775> 
SMITH Mark

Quelle: Mypages.allwest.com (März 2014; hier: Relatives of Bruce Rognan).

oo 
GOTTSLEBEN Becky J. < 922.5 2.oo 1318
* 04.11.1965 Lebensorte: Lincoln   
Eltern: Gottsleben Derald Eugene , Harvey Patricia A.

Quellen: "Facebook (November 2015)", "FamilySearch.org (März 2014; hier: United States Public Records Index, 1970-2009 <Name: Becky J Gottsleben, auch: Becky J Smith und Becky J Maly, Verwandte: Darla J Gottsleben, Jean M Cardwell, Lyle D Maly, Mark Smith, Pat A Gottsleben>)" und "Mypages.allwest.com (März 2014; hier: Relatives of Bruce Rognan)".

1. Jessica (Jessie) * 18.07.1988

Quellen: "Facebook (November 2015)" und "Mypages.allwest.com (März 2014; hier: Relatives of Bruce Rognan)".

 


<1776> 
SMITH Edgar K.
* 1877 † 1973

Quelle: Descendants of John Bagby (Internet 4.12.2011).

oo 
MUIR Nellie Mea < 1420.2
* 1887 † 1944
Eltern: Muir William Ennis , Dunham Charlotte Virginia

Quelle: Descendants of John Bagby (Internet 4.12.2011).

 


<1777> 
SOHN Alexander Jurist, Leiningen-westerburgischer Rat

Quelle: Hermann Heck: Die nassauische Beamtenfamilie Hoen. Drei Generationen im Dienste des Hauses Nassau-Dillenburg. In: Nassauische Annalen 78 (1967), S. 93-105.

oo 1592
CAMBERGER Anna rk < 220.1 1.oo 1097
* ca.1550 Kirberg
Eltern: Camberger Andreas , N.N.

Quelle: Hermann Heck: Die nassauische Beamtenfamilie Hoen. Drei Generationen im Dienste des Hauses Nassau-Dillenburg. In: Nassauische Annalen 78 (1967), S. 93-105.

 


<1778> 
SOLIN Henrik 66Jhr 5Mo 2Wo ev Geistlicher
* 13.01.1742 Laitila † 28.06.1808 Kalanni

"Henrik Solin. * Laitilassa 13.1.1742. Vht <Eltern>: Pyhämaan kirkkoherra <Kirchenvorsteher> Henrik Solinus, myöh. <später> Solin (yo <Student> 1728, + 1781) ja hänen 2. puolisonsa <und seine zweite Frau> Anna Maria Wigman. Ylioppilas Turussa kl. 1760. Boreaalisen osakunnan jäsen 16.4.1760 [1760] d: 16 Aprilis Henricus Solin. | nat. ann. 1742 mens. Jan. | S. Ordini initiatus Adjunctus constituebatur Pastoris in Pyhäma 1770. | Adj. Minist. in Nykyrka 1775. Sacellanus ibid. 1790. Obiit 1808. Todistus ordinaation hakemista varten registratuurassa 9.10.1770. Vihitty papiksi Turun hiippakunnassa 10.10.1770. - Pyhämaan kirkkoherran (isänsä) apulainen 1770. Kalannin pitäjänapulainen 1775, kappalainen 1790. Varapastori 1784. + Kalannissa 28.6.1808. - Bekannte Kinder: ein Sohn und eine Tochter". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)", "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)" und "www.malax.org (Februar 2013)".

oo 1779
GOTTLEBEN Ulrika 67Jhr 3Mo 2Wo ev < 655.3
* 21.10.1738 † 08.02.1806 Harikkala
Eltern: Gottleben Johan Gabrielsson , Sveidel Susanna

Quellen: "Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013)", "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)" und "www.malax.org (Februar 2013)".

 


<1779> 
SONCK Karl 70Jhr 2Mo 3Wo ev
* 25.02.1713 Mustasaari † 20.05.1783 Vihti

Quellen: "Geni.com (Dezember 2014; Kinder: Karl Karlsson, Elisabet Karlsdotter, Fredrik Karlsson und Hedvig Sofia Karlsdotter)" und "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)".

oo 25.06.1741 Tammela
ZIDBÄCK Hedvig 42Jhr ev < 2015.4 1.oo 1597
* um.1719 † 1761 Tammela
Eltern: Zidbäck Johan , Gottleben Agneta

Quellen: "Geni.com (Dezember 2014; * etwa 1719; + 1761 mit 42 Jahren in Tammela; 1) oo Karl Jakobsson Ritz und 2) oo Karl Mattsson Sonck)" und "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)".

 


<1780> 
SONNTAG Johann Michael 71Jhr 9Mo 1Wo
* 07.03.1765 Martinfeld † 20.12.1836 Martinfeld

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

oo 
SPITZENBERG Anna Barbara 34Jhr 1Mo 2Wo < 1788.3
* 02.02.1780 Martinfeld † 20.03.1814 Martinfeld
Eltern: Spitzenberg Heinrich Johann , Gerstenberg Elisabeth Maria

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

 


<1781> 
SONNTAG Michael Johann 64Jhr 2Mo 1Wo
* 28.04.1787 Martinfeld † 08.07.1851 Martinfeld

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

oo 07.01.1810 Martinfeld
SPITZENBERG Margaretha Maria 69Jhr 2Wo < 1788.4
* 22.04.1782 Martinfeld † 08.05.1851 Martinfeld
Eltern: Spitzenberg Heinrich Johann , Gerstenberg Elisabeth Maria

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

 


<1782> 
SOULA Jean-Bernhard rk Fermier à la métairie de "Balach" Mirepoix
* um.1685 † 12.01.1776 Labastide de Bousignac

Quelle: GeneaNet.org (März 2016; hier: Gilbert Pibouleau).

oo <.1729
BARBOUTEAU Marie rk
* um.1699 † 07.05.1766 Camon

Alter: um 67 Jahre alt. - Quelle: GeneaNet.org (März 2016; hier: Gilbert Pibouleau).

1. Jean-Baptiste * 02.10.1729 Sonnac
2. François * 15.10.1732 Sonnac
3. Paul * 18.07.1734

Geboren in Sonnac, Aude (?). - Kinder Quelle: Gilbert Pibouleau (GeneaNet.org).

4. Joseph *  >.1740

1.oo 16.11.1773 St-Julien-de-Gras-Capou, Gayes Paulette Paule > 1783

2.oo 08.11.1785 St-Julien-de-Gras-Capou, Vidal Basilisse

 


<1783> 
SOULA Joseph rk < 1782.4
*  >.1740 †  >.01.1788
Eltern: Soula Jean-Bernhard , Barbouteau Marie

Geboren nach 1740 in Labastide de Bousignac ou Camon (?), verstorben nach Januar 1788 in St Julien de Gras Capou (?) ou Mirepoix. Eltern: Jean-Bernard Soula (um 1685-1776) und Marie Barbouteau (um 1699-1766). - Quelle: GeneaNet.org (März 2016; hier: Gilbert Pibouleau und Familiengeschichte von Muriel Terret epouse Delorme <Paulette Paule Gayes, + vor 1785, Eltern: Laurent Gayes und Marguerite Monereau/Monnereau, oo 16. November 1773 in Saint-Julien-de-Gras-Capou mit Joseph Soula, * um 1751, + 1796, Eltern: Jean Bernard Soula und Marie Barbouteau, Kinder: Laurent, * 1774 + 1796; Bernard, * 1777; Marie, * 1779; Oktober 1773: Wohnsitz Saint-Julien-de-Gras-Capou; 17. Oktober 1773: Ehevertrag mit Joseph Soula in Mirepoix; Temoin: Maitre Rouger, Notaire>).

oo 16.11.1773 St-Julien-de-Gras-Capou
GAYES Paulette Paule rk < 466.1
* um.1754 St-Julien-de-Gras-Capou † 15.03.1784 St-Julien-de-Gras-Capou
Eltern: Gayes Laurent , Mourareau Marguerite

Quelle: GeneaNet.org (März 2016; hier: Gilbert Pibouleau und Familiengeschichte von Muriel Terret epouse Delorme <Paulette Paule Gayes, + vor 1785, Eltern: Laurent Gayes und Marguerite Monereau/Monnereau, oo 16. November 1773 in Saint-Julien-de-Gras-Capou mit Joseph Soula, Eltern: Jean Bernard Soula und Marie Barbouteau, Kinder: Laurent, * 1774 + 1796; Bernard, * 1777; Marie, * 1779; Oktober 1773: Wohnsitz Saint-Julien-de-Gras-Capou; 17. Oktober 1773: Ehevertrag mit Joseph Soula in Mirepoix; Temoin: Maitre Rouger, Notaire>).

1. Laurent * 1774 † 1796
2. Bernard * 19.04.1777 St-Julien-de-Gras-Capou

oo 18.04.1805 St-Julien-de-Gras-Capou, Durand Jeanne Marie > 1784

3. Marie * 1796

Kinder Quelle: GeneaNet.org (März 2016; hier: Familiengeschichte von Muriel Terret epouse Delorme <Kinder von Joseph Soula: Laurent, * 1774 + 1796; Bernard, * 1777; Marie, * 1779>).

2.oo 08.11.1785 St-Julien-de-Gras-Capou
VIDAL Basilisse rk

Quelle: Gilbert Pibouleau (GeneaNet.org).

 


<1784> 
SOULA Bernard 72Jhr 1Mo rk Cultivateur < 1783.2
* 19.04.1777 St-Julien-de-Gras-Capou † 06.06.1849 St-Julien-de-Gras-Capou
Eltern: Soula Joseph , Gayes Paulette Paule

Quelle : Quelle: GeneaNet.org (März 2016; hier: Claude Duperray, Gilbert Pibouleau und Familiengeschichte von Muriel Terret epouse Delorme <Kinder von Joseph Soula: Laurent, * 1774 + 1796; Bernard, * 1777; Marie, * 1779>).

oo 18.04.1805 St-Julien-de-Gras-Capou
DURAND Jeanne Marie rk Ménagère
* um.1787 St-Julien-de-Gras-Capou † 07.11.1845 St-Julien-de-Gras-Capou

Alter: um 58 Jahre alt. - Quellen: "Claude Duperray (GeneaNet.org)" und "Gilbert Pibouleau (GeneaNet.org)".

1. Paul * 15.05.1809 St-Julien-de-Gras-Capou

oo 10.09.1830 St-Julien-de-Gras-Capou, Gayes Marie > 1785

 


<1785> 
SOULA Paul 73Jhr rk Cultivateur, berger < 1784.1
* 15.05.1809 St-Julien-de-Gras-Capou † 21.05.1882 Esclagne
Eltern: Soula Bernard , Durand Jeanne Marie

Quelle: GeneaNet.org (März 2016; hier: Claude Duperray <Acte de mariage>; Gilbert Pibouleau <Heiratsdatum hier: 10.09.1830>; Saint-Julien-de-Gras-Capou - Eheschliessungen 1803-1902 <Paul Soula oo 10.9.1830 in Saint-Julien-de-Gras-Capou Marie Gayes>).

oo 10.09.1830 St-Julien-de-Gras-Capou Tz : Jean Bertrand (* 1802), Baptiste Doigeat (* 1787), Mathieu Bourdil (* 1795)
GAYES Marie 87Jhr 8Mo 2Wo rk Ménagère < 468.1
* 04.01.1811 St-Julien-de-Gras-Capou † 21.09.1898 Laroque-d'Olmes
Eltern: Gayes Jean , Bourdil Marianne

Quelle: GeneaNet.org (März 2016; hier: Claude Duperray <Acte de mariage>; Gilbert Pibouleau <Heiratsdatum hier: 10.09.1830>; Saint-Julien-de-Gras-Capou - Eheschliessungen 1803-1902 <Paul Soula oo 10.9.1830 in Saint-Julien-de-Gras-Capou Marie Gayes>).

1. Rose * 21.01.1841 Limbrassac

Quelle: Gilbert Pibouleau (GeneaNet.org, Juni 2013).

2. Jean * 14.11.1850 Limbrassac

Verheiratet am 18. Januar 1874 in Limbrassac mit Joséphine Palette. - Quelle: Gilbert Pibouleau (GeneaNet.org, Juni 2013).

3. Anne * 10.06.1854 Limbrassac

oo 13.06.1879 Esclagne, Pibouleau Alexandre-Aubin > 1523

 


<1786> 
SPARKS Manford 87Jhr 1Mo 1Wo
* 18.11.1867 Lagrange † 30.12.1954

Quellen: "Mundia.com (März 2014; geb. Indiana, MI)" und "FamilySearch (Mai 2014; hier: Michigan, Marriages, 1868-1925 <Hochzeit der Tochter>)".

oo <.1894
MCLAUGHLIN Edith I.
* 1874

Geboren in Indiana, MI. - Quellen: "Mundia.com (März 2014; geb. Indiana, MI)" und "FamilySearch (Mai 2014; hier: Michigan, Marriages, 1868-1925 <Hochzeit der Tochter>)"..

1. Dorothy Agnes * 15.09.1894

oo 10.10.1916 Wayne, Gottsleben William Edwin > 879

 


<1787> 
SPENCER N.N.

Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: United States Census 1920).

oo <.1917
MCCREARY Laura F. < 1372.3
* um.1898
Eltern: McCreary Robert , Stricker Jennie Mea

Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: United States Census 1900, 1910 und 1920 <Laura lebte mit ihrem Sohn Robert 1920 im Haushalt ihrer Eltern in Fresno, Kalifornien>).

1. Robert O. * 16.10.1917 Solano

Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: California, Birth Index, 1905-1995; United States Census 1920).

 


<1788> 
SPITZENBERG Heinrich Johann 80Jhr 8Mo 3Wo
* 22.09.1738 Bernterode † 13.06.1819 Martinfeld

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

oo 03.02.1777 Martinfeld
GERSTENBERG Elisabeth Maria 64Jhr 2Mo 4Wo
* 05.07.1750 Martinfeld † 04.10.1814 Martinfeld

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

1. Anna Margaretha * 18.12.1777 Martinfeld

oo <.09.1802, Gottesleben Johann > 572

2. Johanna Margaretha * 10.07.1779 Martinfeld
3. Anna Barbara * 02.02.1780 Martinfeld

oo , Sonntag Johann Michael > 1780

4. Margaretha Maria * 22.04.1782 Martinfeld

oo 07.01.1810 Martinfeld, Sonntag Michael Johann > 1781

5. Anna Margaretha 69Jhr 2Wo * 22.04.1782 Martinfeld † 08.05.1851 Martinfeld

Kinder Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

 


<1789> 
SPITZENBERG Christoph 91Jhr 9Mo 2Wo
* 08.06.1755 Martinfeld † 25.03.1847 Martinfeld

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

oo 20.10.1797 Martinfeld
KALBHEN Barbara Maria 70Jhr
* 1768 Wachstedt † 05.11.1838 Martinfeld

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

1. Johann Heinrich * 04.02.1798 Martinfeld

oo 15.02.1822 Martinfeld, Riese Anna Margaretha > 1790

 


<1790> 
SPITZENBERG Johann Heinrich 44Jhr 3Mo 3Wo Holzhauer, Handarbeiter < 1789.1
* 04.02.1798 Martinfeld † 02.06.1842 Martinfeld †Urs: Wassersucht
Eltern: Spitzenberg Christoph , Kalbhen Barbara Maria

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

oo 15.02.1822 Martinfeld
RIESE Anna Margaretha 39Jhr 5Mo 4Wo < 1593.1
* 19.08.1798 Martinfeld † 18.02.1838 Martinfeld †Urs: Kindbettfolgen
Eltern: Riese Heinrich , Gottesleben Anna Margaretha

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

1. Christoph * 05.11.1822 Martinfeld

oo 20.11.1843 Martinfeld, Stadler Margaretha > 1791

2. Anna Elisabeth 1Jhr 2Wo * 27.12.1824 Martinfeld † 15.01.1826 Martinfeld
3. Heinrich * 25.03.1827 Martinfeld
4. Margaretha * 30.10.1829 Martinfeld
5. N.N. * 21.11.1832 Martinfeld † 21.11.1832 Martinfeld

Das Geschlecht des Kindes ist unbekannt. Wohl Totgeburt.

6. Maria Elisabeth * 17.11.1833 Martinfeld
7. Carl 1Wo 2Ta * 15.12.1836 Martinfeld † 24.12.1836 Martinfeld
8. N.N. * 17.02.1838 Martinfeld † 17.02.1838 Martinfeld

Das Geschlecht des Kindes ist unbekannt. Wohl Totgeburt. - Kinder Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

 


<1791> 
SPITZENBERG Christoph Handarbeiter, Forstaufseher < 1790.1
* 05.11.1822 Martinfeld
Eltern: Spitzenberg Johann Heinrich , Riese Anna Margaretha

Von Bodungscher Forstaufseher. - Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

oo 20.11.1843 Martinfeld
STADLER Margaretha < 1794.1
* 11.08.1820 Martinfeld † Martinfeld
Eltern: Stadler Heinrich Johann , Döring Elisabeth Catharina

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

1. Lorenz * 28.11.1844 Martinfeld

oo 27.04.1869, Laubhold Maria Magdalena > 1792

2. Heinrich * 18.12.1846 Martinfeld

oo <.1871 Martinfeld, Diederich Dorothea > 1793

3. Anna Margaretha * 19.02.1849 Martinfeld
4. Christoph * 03.10.1850 Martinfeld
5. Philipp * 26.09.1853 Martinfeld
6. Joseph Ludwig * 01.08.1857 Martinfeld
7. Georg Carl * 05.07.1860 Martinfeld
8. N.N. * 03.08.1862 Martinfeld † 03.08.1862 Martinfeld

Das Geschlecht des Kindes ist unbekannt. Wohl Totgeburt. - Kinder Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

 


<1792> 
SPITZENBERG Lorenz Communal Förster zu Birkungen < 1791.1
* 28.11.1844 Martinfeld
Eltern: Spitzenberg Christoph , Stadler Margaretha

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

oo 27.04.1869
LAUBHOLD Maria Magdalena 26Jhr 8Mo < 1248.1
* 16.02.1843 Martinfeld † 18.10.1869 Martinfeld
Eltern: Laubhold Josef , Reinhardt Anna Barbara

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

 


<1793> 
SPITZENBERG Heinrich < 1791.2
* 18.12.1846 Martinfeld
Eltern: Spitzenberg Christoph , Stadler Margaretha

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

oo <.1871 Martinfeld
DIEDERICH Dorothea < 287.1
* 13.06.1844 Ershausen
Eltern: Diederich Josef , Gries Dorothea Elisabeth

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

1. Christoph Carl * 25.09.1871 Martinfeld
2. Katharina * 26.07.1873 Martinfeld
3. Margaretha Barbara * 04.12.1874 Martinfeld

Kinder Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

 


<1794> 
STADLER Heinrich Johann 44Jhr 5Mo 2Wo
* 11.01.1796 Martinfeld † 28.06.1840 Martinfeld

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

oo 24.04.1820 Martinfeld
DÖRING Elisabeth Catharina 29Jhr
* 1794 Ershausen † 26.09.1823 Martinfeld

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

1. Margaretha * 11.08.1820 Martinfeld

oo 20.11.1843 Martinfeld, Spitzenberg Christoph > 1791

 2.oo 01.03.1842 Martinfeld
WEDEKIND Margaretha Anna
* 15.02.1800 Martinfeld

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

 


<1795> 
STAMBACH Friedrich

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Heirat der Tochter>).

oo 
HOFFMANN Maria Magdalena

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Heirat der Tochter>).

1. Maria Magdalena Katharina

oo 12.11.1884 Baden-Baden, Gottsleben Johann Baptist > 842

 


<1796> 
STAMPEEL N.N.
Lebensort: Reval   

Quellen: "Martin Klöker: Gebhard Himsel (kulturportal-west-ost.eu, Oktober 2014)" und "Carola L. Gottzmann und Petra Hörner: Lexikon der deutschsprachigen Literatur des Baltikums und St. Petersburgs. Bd. 1. de Gruyter, 2007, S. 582-584".

oo 
N.N.
Lebensorte: Reval   

Quellen: "Martin Klöker: Gebhard Himsel (kulturportal-west-ost.eu, Oktober 2014)" und "Carola L. Gottzmann und Petra Hörner: Lexikon der deutschsprachigen Literatur des Baltikums und St. Petersburgs. Bd. 1. de Gruyter, 2007, S. 582-584".

1. Elisabeth

oo 18.11.1658 Reval, Himsel Gebhard > 1078

2. Andreas Bürgermeister

Quellen: "Martin Klöker: Gebhard Himsel (kulturportal-west-ost.eu, Oktober 2014)" und "Carola L. Gottzmann und Petra Hörner: Lexikon der deutschsprachigen Literatur des Baltikums und St. Petersburgs. Bd. 1. de Gruyter, 2007, S. 582-584".

 


<1797> 
STANDISH John Evired < 1798.1
Eltern: Standish William , N.N. Sarah

Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: Wisconsin, Marriages, 1836-1930 <Namen auch: John E. Standisch>).

oo 29.03.1879 West Bend
GOTTSLEBEN Helen(a) < 793.3
* 1855
Eltern: Gottsleben Anton Hermann , Rohn Paulina

Quellen: "FamilySearch (März 2014; hier: Wisconsin, Marriages, 1836-1930 <Vorname auch: Helen>)" und "Mundia.com (September 2013)".

1. Emma Paulina * Jackson

oo 10.11.1903 Milwaukee, Hoag Edgar L. > 1086

 


<1798> 
STANDISH William

Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: Wisconsin, Marriages, 1836-1930 <bei Heirat des Sohnes Name: Standisch>).

oo 
N.N. Sarah

Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: Wisconsin, Marriages, 1836-1930 <Heirat des Sohnes>).

1. John Evired

oo 29.03.1879 West Bend, Gottsleben Helen(a) > 1797

 


<1799> 
STAUBESAND Johann Peter 73Jhr 4Mo 3Wo Magister, Rektor zu Siegen
* 17.03.1639 Kassel † 08.08.1712

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

oo 14.04.1668 Dillenburg
MANGER Anna Maria < 1319.6
* 03.06.1650 Dillenburg
Eltern: Manger Philipp Heinrich , Hoen Anna Kunigunde Jacobe

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

 


<1800> 
STEELE Fred
* 1870 † 01.02.1957 Garden City

Geboren In Dänemark. - Quelle: Mypages.allwest.com/~rognan/genealogy (März 2014; hier: Relatives of Bruce Rognan).

oo um.1895
DAHL Ingrid
* um.1870 † 1907

Geboren in Dänemark, gestorben in South Dakota. - Quelle: Mypages.allwest.com/~rognan/genealogy (März 2014; hier: Relatives of Bruce Rognan).

2.oo <.1914
MILLER Laura
* 1884 Portland † 28.01.1957 Garden City

Quelle: Mypages.allwest.com/~rognan/genealogy (März 2014; hier: Relatives of Bruce Rognan).

1. Lillian Anna * 24.08.1914 Garden City

1.oo , Bathshore Joe o|o > 82

2.oo 04.07.1934 Clark, Gottsleben George Albert > 901

 


<1801> 
STEIN N.N. ev

Quelle: Schweders genealogische Tafeln. Handschrift vorhanden in der Bibliothek der Deutsch-Baltischen Genealogischen Gesellschaft, Darmstadt (Mitteilung von Frau Karina Kulbach-Fricke, Februar 2013).

oo 
GOTTLEBEN Anna 47Jhr 11Mo ev < 652.1 3.oo 952 1.oo 1045
* 22.04.1681 Riga † 23.03.1729 Riga
Eltern: Gottleben Johann , Weyer Maria

Quelle: Schweders genealogische Tafeln. Handschrift vorhanden in der Bibliothek der Deutsch-Baltischen Genealogischen Gesellschaft, Darmstadt (Mitteilung von Frau Karina Kulbach-Fricke, Februar 2013).

 


<1802> 
STEIN Peter rk
Lebensort: Wiesbaum   

Quelle: FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Heirat der Tochter; Vorname: Petrus>).

oo 
SCHLÖSSERS Anna Maria rk
Lebensorte: Wiesbaum   

Quelle: FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Heirat der Tochter>).

1. Anna Magdalena

oo 09.05.1805 Wiesbaum, Hoers Johannes Peter > 1103

 


<1803> 
STENFELT Adolf Fredrik 39Jhr ev Geistlicher
* 21.06.1745 † 1784

"Adolf Fredrik Stenfelt. * 1745(?). Vht <Eltern>: Rautalammin ja Pielaveden nimismies, talouskomissaari <Wirtschaftskommissar> Tomas Stenfelt (+ 1771) ja <und> Maria Sundvall. Porvoon lukion oppilas 15.4.1762 - 13.2.1764. Ylioppilas Turussa 4.4.1764 Stenfeldt Ad. Fr. Wib. _ 491. Nimi on kopioitu Albumista v. 1786 Viipurilaisen osakunnan matrikkeliin [1764] April d. 4. Adolph Frid. Stenfelt. Filius Länsmanni Rautalambensis. Phil. Mag:r a. <-> Pastor in Libelitz. | obiit a. <->. Todistus ordinaation hakemista varten kirjattu pöytäkirjaan 15.2.1766. Vihitty papiksi Porvoon hiippakunnassa 24.2.1767. Respondentti 2.5.1769 pro exercitio, pr. Pehr Adrian Gadd 6838. FK 9.5.1769. Respondentti 10.6.1769 pro gradu, pr. Pehr Adrian Gadd 6838. FM 6.7.1769. - Jämsän kirkkoherran apulainen 1767. Pappina Rautalammilla ja Kangasniemellä. Björnbergin rykmentin ylim. pataljoonansaarnaaja <Battalion Prediger> 1772. Leskikuningattaren henkirykmentin pataljoonansaarnaaja 1773. Liperin kirkkoherra <Kirchenvorsteher> 1774. Erotettu pappisvirasta 1782. Pakeni Kuopion vankilasta (Venäjälle?) <Entkommen aus dem Gefängnis in Kuopio (Russland?)>. + 1784. - Schwiegervater <Appi>: Jämsän kirkkoherra <Kirchenvorsteher>, FM Jakob Malleen (yo <Student> 1722, + 1751). - Söhne <Poika>: 1) välskäri, FK Bror Ivar Stenfelt (yo <Student> 1801, + 1808), 2) Neffe <Sisarenpoika>: varalääninkamreeri <Stellvertretender Provincial-Schatzmeister>, asessori Gustaf Ernst Forstén (yo <Student> 1789, + 1808). - Schwager <Lanko>: Kesälahden kappalainen <Kaplan> Henrik Alopaeus (yo <Student> 1765, + 1803). - Schwiegersöhne <Vävy>: 1) varatuomari <Rechtsanwalt> Anders Henrik Wikman (yo <Student> 1772, + 1817) und 2) eksegetiikan professori <Professor für biblische Studien>, FM ja TT Jakob Bonsdorff (yo <Student> 1779, + 1831)". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 1767
MALLéN Maria ev
† 1800

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

1. Susanna Fredrika * 01.07.1777 Liperi

oo 1811, Bonsdorff Jakob > 166

 


<1804> 
STENIUS Isak Martini 66Jhr ev Geistlicher, Kirchenvorsteher
* um.1636 Björneborg (Pori) † 08.06.1702 Pirkkala

"Isak Stenius Isaacus Martini, Vesilaxensis. * Porissa noin <* Pori um> 1636. Vht <Eltern>: Vesilahden kirkkoherra <Kirchenvorsteher> Mårten Stenius (Martinus Thomæ, + 1693) ja <und> Anna Eriksdotter. Ylioppilas Turussa sl. 1653 Stenius Isaac. Martini Tav _ 49. Nimi on kopioitu Albumista noin v. 1696 Satakuntalaisen osakunnan matrikkeliin [1653/54] Isaacus Stenius. | Philosophiæ Magister, Pastor Regiminis, deinde longô tempore Ecclesiæ Birkalensis Obiit A:o 1702, anno ætatis suæ 66. Respondentti 27.5.1654, pr. Anders Thuronius. Respondentti 9.1656, pr. Eskil Petraeus U1. Epäiltynä osallisuudesta yliopp. Karl Portulinuksen kuolemaan 1656, mutta tuomittu vain pahoinpitelystä sakkoihin. Stipendianomus 13.4.1659. Alimman luokan stipendiaatti kl. 1659 - kl. 1660. Keskimmäisen luokan stipendiaatti sl. 1660 - kl. 1663. Oraatio 12.5.1661. Respondentti 28.11.1663, pr. Anders Thuronius. Respondentti 10.5.1664 pro gradu, pr. Anders Thuronius. FM 24.5.1664. - Vesilahden pitäjänapulainen 1664, samalla Turun ja Porin läänin ratsuväkirykmentin (Carl von Ahrensdorffin, sittemmin B. O. Liewenin rykm.) rykmentinpastori <Regiments-Kaplan im Pori Kavallerie-Regiment (Carl von Ahrensdorf, dann BO Liewen Rykm.)> (1667), ero 1675. Pirkkalan kirkkoherra <Kirchenvorsteher> 1678. Saarnaaja pappeinkokouksessa Turussa 1691. + Pirkkalassa <Pirkkala> 8.6.1702. - Bruder <Veli>: Vesilahden pitäjänapulainen Johan Stenius (yo <Student> 1659, + 1667). - Söhne <Poika>: 1) ylioppilas <Student> Isak Stenius (yo <Student> 1690, + 1693), 2) Ulvilan pitäjänapulainen Mårten Stenius 3706 (yo <Student> 1690, + 1717) und 3) ratsutilallinen Porissa Jeremias Stenius 4633 (yo <Student> 1701, + 1764). - Neffen <Veljenpoika>: 1) Pirkkalan pitäjänapulainen Gustaf Stenius (yo <Student> 1686/87, + 1698) und 2) Lempäälän nimismies <Polizeichef> Johan Stenius, myöh. <später> Steen (yo <Student> 1694, + 1760). - Schwager <Lanko>: 1) Ulvilan kirkkoherra <Kirchenvorsteher>, FM Gabriel Arctopolitanus(yo <Student> 1647/48, + 1682), 2) Vesilahden kirkkoherra <Kirchenvorsteher> Josef Wallenius (yo <Student> 1648, + 1707) und 3) Sääksmäen kappalainen <Kaplan> Josef Wallenius (yo <Student> 1681, + 1711)". Kinder: Johannes Stenius (* 22.05.1668 in Ulvila); Mårten Isaksson Stenius (* um 1670; + 16.06.1717 in Ulvila; 47 Jahre); Jeremias Isaksson Stenius (* 27.06.1682 in Pirkkala; + 22.05.1764 in Pori; 81 Jahre); Isak Stenius (* 1669 in Ulvila; + 07.06. 1693); Maria Stenius (* 1672 in Ulvila; + 05.06.1681 in Pirkkala); Gregorius Stenius (* ?; + 05.06.1681 in Pirkkala); Anna Stenius (* 1676); Gabriel Stenius (* 12.03.1679 in Ulvila); Katarina Stenius (* 1684 in Pirkkala). - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (April 2013)", "www.federley.com (Dezember 2014)" und "www.geni.com (April 2013)".

oo 25.06.1667 Björneborg (Pori)
ARCTOPOLITANUS Katarina Grelsdotter ev < 35.2
± 08.06.1702
Eltern: Arctopolitanus Gregorius Thomae (Grels) , Torsnäs (Ladd) Agneta Mattsdotter

"Catharina Gregorii Arctopolitana, k. <+> 1702 (haud. <±> 8/6). - Puoliso <Ehemann>: <oo> 25/6 1667 Porissa Vesilahden pitäjänapulainen, sittemmin Pirkkalan kirkkoherra Isak Stenius, s.<*> 1636 Porissa, kuollut <+> 1702 (haud. <±> 8/6). Isak Stenius sai 3/2 1680 1. lainhuudon Tuorsniemen ratsutilaan, joka oli hänen vaimolleen langennut tämän äidin jälkeen". - Quellen: "Gunnar Sarva: Muistiinpanoja Arctopolitanus suvusta, in: Genos 15 (1944), S. 147-155 (genealogia.fi; Dezember 2014 <hier Hinweis auf Ehemann Isak Stenius und Lebensdaten>)", "Rafael Olin (GeneaNet.org)", "www.geni.com (April 2013)" und "www.malax.org (Februar 2013)".

 


<1805> 
STENMAN Anders Fredrik 73Jhr 3Mo 1Wo ev Arbeiter, Seemann
* 13.02.1827 Kaskö † 24.05.1900 Kaskö

Arbetskarl, sjöman i Kaskö, Klockringare, brandvakt. - Quellen: "www.annelikotisaari.net (April 2013)", "Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013)" und "www.malax.org (Februar 2013)".

oo <.1874
MATTFOLK Lisa Johanna Carlsdotter 69Jhr 7Mo 3Wo ev
* 01.09.1830 Kalax † 22.04.1900 Kaskö

Quellen: "www.annelikotisaari.net (April 2013)", "Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013)" und "www.malax.org (Februar 2013)".

1. Maria Olivia Ingeborg * 10.03.1874 Kaskö

oo 29.10.1895 Kaskö, Gottleben Emil Edvard > 675

 


<1806> 
STENSTRÖM August Edvard 52Jhr 2Mo 3Wo ev
* 18.08.1850 Porvoo † 08.11.1902

Quelle: www.annelikotisaari.net (April 2013).

oo <.1885
KOIKKALAINEN Lovisa Birgitta ev
* 15.02.1850 Kuopio

Quelle: www.annelikotisaari.net (April 2013).

1. Helmi Maria * 25.07.1885 St. Petersburg

oo 23.02.1913 Kuopio, Gottleben Karl Hjalmar > 677

 


<1807> 
STIFF Andrew
* um.1880

Geboren in New Jersey. - Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: United States Census, 1930).

oo <.1902
N.N. Amelia

Geboren in Pennsylvania. - Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: United States Census, 1930).

1. Marjorie (Margorie) * 29.11.1902

oo , Gottsleben Frederick (Fred) H. > 903

 


<1808> 
STIMMEL Hermann Horst Eberhard Dipl.-Gewerbelehrer, Bibliothekar, Historiker, Genealoge
* 04.12.1938 Chemnitz

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
REXHAUSEN Folke Ministerialrätin < 1587.1
* 26.12.1940 Hannover
Eltern: Rexhausen Gerd Sophus , Meise Gertraud (Traudel)

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

 


<1809> 
STITZ Franz

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

oo <.1824
HARTLEIB Gertrud

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

1. Christina * um.1824 Kalmerode

oo 20.07.1852 Martinfeld, Gottesleben Nikolaus > 582

 


<1810> 
STITZ Philipp
*  <.1761 Heiligenstadt Qu: Aegidien †  >.1780 Heiligenstadt Qu: Aegidien Lebensort: Heiligenstadt   

Quelle: Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014).

oo <.1779 Heiligenstadt Qu: Aegidien
HEIMBRODT Anna Catharina
*  <.1761 Heiligenstadt Lebensorte: Heiligenstadt   

Quelle: Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014).

1. Maria Anna * 31.01.1780 Heiligenstadt  Qu: Aedidien

oo 23.04.1804 Heiligenstadt, Adler Johannes Ludwig > 10

 


<1811> 
STITZ Peter 65Jhr 6Mo 3Wo Ackerknecht, Taglöhner
* 03.04.1790 Martinfeld † 26.10.1855 Martinfeld

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

oo 19.10.1814 Martinfeld
GREMMER Elisabeth Maria 58Jhr 5Mo 4Wo
* 15.05.1791 Martinfeld † 12.11.1849 Martinfeld

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

1. Michael * 25.01.1838 Martinfeld

oo 1864, Gottesleben Catharina > 1812

 


<1812> 
STITZ Michael rk Handelsmann < 1811.1
* 25.01.1838 Martinfeld †  >.1875
Eltern: Stitz Peter , Gremmer Elisabeth Maria

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld (Kreis Heiligenstadt) 1601 bis 1875 / bearb. von Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 2. Aufl. Kleve, 2003. = (Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11) (Gerhard Weidemann, GeneaNet.org)".

oo 1864
GOTTESLEBEN Catharina rk < 583.1
* 02.09.1838 Martinfeld
Eltern: Gottesleben Ignaz , Richwien Elisabeth Anna

Quellen: "Dieter Rumpler (GeneaNet.org)" und "Familienbuch der katholischen Pfarrgemeinde Martinfeld (Kreis Heiligenstadt) 1601 bis 1875 / bearb. von Norbert Degenhard. [Hrsg.: Arbeitsgemeinschaft für mitteldeutsche Familienforschung e. V. (AMF)]. 2. Aufl. Kleve, 2003. (= Mitteldeutsche Ortsfamilienbücher der AMF ; 11) (Gerhard Weidemann, GeneaNet.org)".

 

Familie Stocker

 

<1813> STOCKER (STUCKERT) Gustav Heinrich 79Jhr 9Mo 1Wo ev < 1830.1
* 20.06.1863 Lomnitz † 02.04.1943 Wesermünde Qu: Sterbebuch 1943, Nr. 327
Eltern: Stocker (Stuckert) Emanue , Herrmann Charlotte

Quellen: "Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven" und "Stadtarchiv Bremerhaven (15. Juli 2011)".

oo 19.11.1887 Geestendorf Qu: Standesamt 1887, 92
ENGELBARTS Minna Theda Friederike 61Jhr 8Mo ev < 494.1 < 1437.1
* 12.06.1868 Geestendorf Qu: Geestendorf Kirchenbuch † 16.02.1930 Lebensorte: Geestendorf   
Eltern: N.N. , Engelbarts Anke Marianne Helene Wilhelmine

Vater von Minna Theda Friederike wird im Kirchenbuch nicht genannt. - Quellen: "Erika und Klaus Friedrichs: Das Familienbuch des Kirchspiels Geestendorf (heute Bremerhaven-Geestemünde) 1689 bis 1874. Bremerhaven: Selbstverl., 2003. (Deutsche Ortssippenbücher : A; 289)" und "Manfred Ankele, 72810 Gomaringen (Mitteilung Januar 2009)".

1. Anna * 27.05.1888

oo <.1913, Heide Wilhelm von der > 1037

2. Theda * 07.03.1890

oo , Böttger Theodor > 185

3. Emma * 23.04.1892

oo , Schütt Alfred > 1736

4. Charlotte * 01.01.1894

1.oo , Schwiedop Heinrich > 1747

2.oo , Schwuchow Otto > 1748

5. Emil * 15.04.1895

oo <.1926, Stührenberg Wilma > 1814

6. Johannes * 13.11.1900

oo <.1929, Zenk Elisabeth > 1815

7. Marie * 16.12.1902

oo <.1937, Vöge Heinrich > 1927

8. Hermann * 06.08.1907

oo <.1932, Lückert Erna > 1816

 


<1814> 
STOCKER Emil < 1813.5
* 15.04.1895
Eltern: Stocker (Stuckert) Gustav Heinrich , Engelbarts Minna Theda Friederike

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1926
STÜHRENBERG Wilma
* 15.05.1905

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Hans-Dieter * 13.03.1926

oo <.1965, Bonne Liselotte > 1817

2. Friedhelm * 18.05.1929

oo <.1955, Hohensang Ruth > 1818

 


<1815> 
STOCKER Johannes < 1813.6
* 13.11.1900
Eltern: Stocker (Stuckert) Gustav Heinrich , Engelbarts Minna Theda Friederike

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1929
ZENK Elisabeth
* 21.12.1903

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Hans-Hermann * 21.10.1929

oo <.1955, Schulz Helga > 1819

2. Bruno * 17.07.1931

oo <.1952, Zufal Lydia > 1820

3. Uwe * 11.09.1939

oo <.1966, Lange Inge > 1822

4. Ernst * 17.11.1944

oo <.1975, Mangels Karin > 1823

 


<1816> 
STOCKER Hermann 79Jhr 7Mo 4Wo ev < 1813.8
* 06.08.1907 † 04.04.1987
Eltern: Stocker (Stuckert) Gustav Heinrich , Engelbarts Minna Theda Friederike

Quellen: "Familienarchiv Engelbarts (Mehrere Fotos von Hermann Stocker aus den USA <auch zusammen mit Edo Heeren Engelbarts> im Besitz von Klaus Gottsleben. Eine Adresse von Hermann Stocker war in den USA: 719 Garden Street, Hoboken, NJ)" und "Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (Februar 2012).

oo <.1932
LÜCKERT Erna 87Jhr 3Mo 3Wo
* 08.10.1909 † 31.01.1997 Dumont

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Edo Heeren * 21.03.1932 Hoboken

oo <.1963, Hughes Marguerite M. > 1821

 


<1817> 
STOCKER Hans-Dieter < 1814.1
* 13.03.1926
Eltern: Stocker Emil , Stührenberg Wilma

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1965
BONNE Liselotte
* 16.02.1932

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Martin * 21.05.1965

oo , Katzendobler Bärbel > 1826

2. Hans-Jörg * 20.11.1967

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1818> 
STOCKER Friedhelm 57Jhr < 1814.2
* 18.05.1929 † 22.05.1986 Bremerhaven Qu: Trauerkarte vom 28.05.1986
Eltern: Stocker Emil , Stührenberg Wilma

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1955
HOHENSANG Ruth
* 11.09.1926 † 2011

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Cornelia * 15.09.1955

oo , Stocker-Waldmann Bernd > 1831

 


<1819> 
STOCKER Hans-Hermann 79Jhr 4Wo < 1815.1
* 21.10.1929 † 19.11.2008
Eltern: Stocker Johannes , Zenk Elisabeth

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1955
SCHULZ Helga 77Jhr 8Mo
* 15.03.1931 † 19.11.2008

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. N.N.
2. Detlev * 19.03.1955

Ledig. - Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

3. Dietmar * 21.09.1960

oo <.1993, Dohms Gaby > 1825

 


<1820> 
STOCKER Bruno < 1815.2
* 17.07.1931
Eltern: Stocker Johannes , Zenk Elisabeth

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1952
ZUFAL Lydia
* 05.03.1930

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Anke 4Ta * 25.01.1952 † 29.01.1952

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

2. Christiane * 02.11.1953

oo <.1988, Rajaratnam Suren > 1564

3. Jörn * 22.10.1958

oo , Peutsch Christine > 1824

 


<1821> 
STOCKER Edo Heeren 73Jhr 5Mo ev < 1816.1
* 21.03.1932 Hoboken † 22.08.2005 Ringwood
Eltern: Stocker Hermann , Lückert Erna

Quellen: "Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (Februar 2012)" und "United States social security death index (2012; hier Todesort: Passaic, New Jersey)".

oo <.1963
HUGHES Marguerite M. ka
* 11.09.1938 Bronx

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Lori A. * 10.02.1963 New Milford

oo <.1992, Wilson Steve L. > 1992

2. Keri A. * 29.05.1966 Ringwood

oo <.1994, O'Donnell Paul F. > 1480

3. Thomas H. * 20.08.1971 Ringwood

oo <.2003, Adkins Kelly A. > 1827

 


<1822> 
STOCKER Uwe < 1815.3
* 11.09.1939
Eltern: Stocker Johannes , Zenk Elisabeth

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1966
LANGE Inge
* 02.01.1941

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Anja * 22.02.1966

oo <.1998, Mützel Bernd > 1432

2. Nina * 18.03.1976

oo <.2007, Stuckenberg Michael > 1852

 


<1823> 
STOCKER Ernst < 1815.4
* 17.11.1944
Eltern: Stocker Johannes , Zenk Elisabeth

Quellen: "Manfred Ankele, Gomaringen (Stand: 09.01.2009)" und "Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012)".

oo <.1975
MANGELS Karin
* 22.08.1948

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Jan * 27.09.1975

oo , Schickdanz Isabel > 1828

2. Ulf * 07.05.1982

oo , Ankele Kathrin > 1829

 


<1824> 
STOCKER Jörn 37Jhr 4Mo < 1820.3
* 22.10.1958 † 27.02.1996
Eltern: Stocker Bruno , Zufal Lydia

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo 
PEUTSCH Christine
* 01.06.1948

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1825> 
STOCKER Dietmar Rechtsanwalt < 1819.3
* 21.09.1960 Lebensorte:  Rostock  
Eltern: Stocker Hans-Hermann , Schulz Helga

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1993
DOHMS Gaby
* 07.02.1963

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Kimberly * 23.06.1993
2. Eileen * 06.12.1994

Kinder Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1826> 
STOCKER Martin < 1817.1
* 21.05.1965
Eltern: Stocker Hans-Dieter , Bonne Liselotte

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo 
KATZENDOBLER Bärbel
* 24.09.1957

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1827> 
STOCKER Thomas H. ka < 1821.3
* 20.08.1971 Ringwood
Eltern: Stocker Edo Heeren , Hughes Marguerite M.

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.2003
ADKINS Kelly A. ev
* 23.10.1975 Tampa

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Kailey Brianna * 18.09.2003
2. Brennan * 2006

Kinder Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1828> 
STOCKER Jan < 1823.1
* 27.09.1975
Eltern: Stocker Ernst , Mangels Karin

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo 
SCHICKDANZ Isabel

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1829> 
STOCKER Ulf < 1823.2
* 07.05.1982
Eltern: Stocker Ernst , Mangels Karin

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo 
ANKELE Kathrin

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1830> 
STOCKER (STUCKERT) Emanue
Lebensort: Lomnitz   

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1863
HERRMANN Charlotte
Lebensorte: Lomnitz   

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Gustav Heinrich * 20.06.1863 Lomnitz

oo 19.11.1887 Geestendorf, Engelbarts Minna Theda Friederike > 1813

 


<1831> 
STOCKER-WALDMANN Bernd
* 17.07.1951

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo 
STOCKER Cornelia < 1818.1
* 15.09.1955
Eltern: Stocker Friedhelm , Hohensang Ruth

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 

 

<1832> STOLZE Nikolaus Bonifaz 80Jhr 9Mo 3Wo rk
* 05.06.1792 Deuna † 28.03.1873 Deuna Lebensort: Deuna   

Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

oo 04.11.1823 Deuna
GREMLER Ludevica (Luise) 32Jhr 3Mo 3Wo rk < 961.1
* 16.04.1805 Breitenworbis † 07.08.1837 Deuna
Eltern: Gremler Lorenz Franz , Kachel Clara Theresa

Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

1. Philippine * 08.03.1826 Deuna

oo <.1855, Gottsleben Johann Martin > 799

 


<1833> 
STOREN Johannes rk
Lebensorte: Gondelsheim Prüm  

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Prüm, Eifel, 1690-1872 <Joannes Storen; Eltern: Nicolas Storen und Margaret N.N.; Ehefrau: Margaret Gottesleben>).

oo 
GOTTESLEBEN Margaret rk < 579.2
* 05.04.1815 Lebensorte: Prüm Gondelsheim  
Eltern: Gottesleben August , Meyer Agatha

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Prüm, Eifel, 1690-1872).

 


<1834> 
STÖBER Christoph

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

oo <.1811
WIEGAND Anna Barbara

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

1. Johann Heinrich * 25.03.1811 Jestädt

oo <.1849, Hohmann Martha Elisabeth > 1839

 


<1835> 
STÖBER Jochim
* um.1569 † um.1620

Vorname auch <Joachim>. Am 06.03.1599: Einmietling zu Zella, 30 Jahre alt. Zahlt 1610 in Zella "Dienstgeld vom Erbe", nochmals "Dienstgeld" und Fruchtzins für "5 Acker Landes". Gleichzeitig, 1610, gibt "Jochim Stöber zum Zelchen" (= zu Zella!) in Helmsdorf Dienstgeld und für 14 Acker Landes Fruchtzins! Jochim Stöber besaß anno 1610 also mehr Land in Helmsdorf, wo seine Nachkommen wohnten, als in seinem Wohnort Zella. Vor dieser Zeit kein Stöber in Zella und Helmsdorf genannt. - Quelle: Familienarchiv Döring.

oo 
N.N. rk

Quelle: Familienarchiv Döring.

1. Jost * um.1616 Helmsdorf

oo <.1616 Helmsdorf, N.N. Agnes > 1836

 


<1836> 
STÖBER Jost rk < 1835.1
* um.1616 Helmsdorf ± 24.08.1683 Helmsdorf
Eltern: Stöber Jochim , N.N.

Vorname auch <Jobst, Jodocus>. 1675 in Helmsdorf: 1 Herdstätte und 4 Hufen Land, 1 Ehefrau, 3 Söhne und keine ledige Tochter mehr. War derzeit einer der reichsten Bauern in Helmsdorf, außer ihm hatten nur 4 Personen ebenso viel Land wie er, nur eine Person, Martin Schicke hatte mehr, nämlich 7 3/4 Hufen. - Quelle: Familienarchiv Döring.

oo <.1616 Helmsdorf
N.N. Agnes rk
† 10.07.1685 Helmsdorf

Quelle: Familienarchiv Döring.

1. Henrich * um.1652 Helmsdorf

oo 27.11.1679 Helmsdorf, Stange Elisabeth > 1837

 


<1837> 
STÖBER Henrich rk < 1836.1
* um.1652 Helmsdorf † 12.02.1728 Helmsdorf
Eltern: Stöber Jost , N.N. Agnes

Geburtsdatum angenommen, da die Kirchenbücher in Helmsdorf erst im Jahre 1662 beginnen. Hatte mit seiner Gattin 4 Töchter und einen Sohn. - Quelle: Familienarchiv Döring.

oo 27.11.1679 Helmsdorf
STANGE Elisabeth rk
† 18.11.1718 Helmsdorf

Name evtl. auch Spange? Stammte "aus einem fremden Ort". Stange kommt vereinzelt im südöstl. Eichsfeld vor, aber auch in Orten jenseits der Grenze des Eichsfeldes. - Quelle: Familienarchiv Döring.

1. Johann Matthias ˜ 04.02.1691 Helmsdorf

2.oo 07.01.1720 Helmsdorf, Siebert Anna Margaretha > 1838

 Tp 1. Matthias Burchardt

 


<1838> 
STÖBER Johann Matthias 50Jhr 7Mo 1Wo rk < 1837.1
˜ 04.02.1691 Helmsdorf † 16.09.1741 Helmsdorf
Eltern: Stöber Henrich , Stange Elisabeth

Johann Matthias (Matthäus; auch Hans Metthes) Stöber hatte mit seinen beiden Frauen insgesamt 7 Kinder. - Quelle: Familienarchiv Döring.

2.oo 07.01.1720 Helmsdorf
SIEBERT Anna Margaretha 66Jhr 10Mo 1Wo rk < 1759.1
˜ 15.02.1688 Helmsdorf † 28.12.1754 Helmsdorf
Eltern: Siebert Hans , Sieland Anna Margartha

Quelle: Familienarchiv Döring.

1. Anna Martha ˜ 14.10.1722 Helmsdorf

oo 06.11.1741 Helmsdorf, Kayser Hans-Henrich > 1185

 Tp 1. Anna Martha Surbier (Sauerbach)

 


<1839> 
STÖBER Johann Heinrich 58Jhr 10Mo 2Wo < 1834.1
* 25.03.1811 Jestädt † 12.02.1870 Jestädt
Eltern: Stöber Christoph , Wiegand Anna Barbara

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

oo <.1849
HOHMANN Martha Elisabeth 71Jhr 6Mo 1Wo
* 09.08.1809 † 21.02.1881

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

1. Heinrich Wilhelm * 24.03.1849 Jestädt

oo <.1879, Knierim Catharina Elisabeth > 1840

 


<1840> 
STÖBER Heinrich Wilhelm 72Jhr 4Mo 3Wo < 1839.1
* 24.03.1849 Jestädt † 15.08.1921 Jestädt
Eltern: Stöber Johann Heinrich , Hohmann Martha Elisabeth

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

oo <.1879
KNIERIM Catharina Elisabeth 32Jhr 1Wo
* 30.05.1850 Ihringshausen † 12.06.1882 Jestädt

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

1. Anna Elisabeth * 18.07.1879 Jestädt

oo <.1904, Völker Friedrich Wilhelm > 1928

 


<1841> 
STÖVER Johann Georg rf Schulrektor, Pfarrer zu Hilchenbach und Ferndorf
† 1621 Lebensorte: Herborn Ferndorf Hilchenbach 

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

oo <.1572
HAUFF Demuth ref
* Herborn

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

1. Margarethe

oo 04.12.1600 Dillenburg, Hoen Andreas Jacob > 1099

2. Johannes * 25.12.1572 Herborn

1.oo , Altgeld Enchen > 1844

2.oo , Ballersbach Anna Katharina

3.oo 1615 Siegen, Althusius Marie Magdalene

 


<1842> 
STÖVER Anton luth Magister, Nassauischer Sekretär, Kanzleidirektor
* ca.1513 Büren/Westfalen ± 01.07.1556 Dillenburg Lebensorte: Büren/Westfalen Dillenburg  

Ab 1530 Student in Marburg. Seit 1536 erwähnt als Lehrer der Lateinschule Dillenburg, die er ab 1538 als Nachfolger Jost Hoens leitete. Seit 1551 Sekretär der gräflichen Kammer in Dillenburg, ab 1554 Kanzleidirektor. Reorganisierte die Dillenburger Kanzlei. - Quelle: Otto Renckhoff: Nassauische Biographie, S. 789.

oo um.1540 Dillenburg
KNÜTTEL Agnes luth < 1203.2
* ca.1521 Lauda/Franken †  >.1570 Dillenburg
Eltern: Knüttel N.N. , N.N.

Quelle: Otto Renckhoff: Nassauische Biographie, S. 789 <Agnes Knüttel aus Siegen, Schwester von Wilhelm Knüttel>.

1. Erasmus * ca.1545

oo 25.11.1576 Dillenburg, Theiss Juliane > 1843

 


<1843> 
STÖVER Erasmus ref Kammermeister, Rentmeister und Hofrat zu Dillenburg < 1842.1
* ca.1545 † 20.06.1616 Dillenburg Lebensort: Dillenburg   
Eltern: Stöver Anton , Knüttel Agnes

Auf Lateinschule Dillenburg. Ab 1562 Studium in Marburg, 1565 in Wittenberg. Ab 1574 Kammermeister zu Dillenburg, seit 1584 gräflicher Rat, 1588 Kanzleidirektor. Mitbegründer der Hohen Schule Herborn. Diplomatische Missionen in den Niederlanden. - Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

oo 25.11.1576 Dillenburg
THEISS Juliane ref < 1864.1 1.oo 1024
* ca.1553 Herborn † 04.10.1623 Dillenburg
Eltern: Theiss Andreas , N.N.

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

1. Anna * 1584 Dillenburg

oo 1616 Dillenburg, Hoen Philipp Heinrich von > 1098

 


<1844> 
STÖVER Johannes 79Jhr ref Pfarrer < 1841.2
* 25.12.1572 Herborn † 25.12.1651 Emmerich Lebensorte: Herborn Siegen Emmerich 
Eltern: Stöver Johann Georg , Hauff Demuth

Reformierter Theologe. Er vermachte der Hohen Schule Herborn sowie den Schulen zu Siegen und Ferndorf bedeutende Legate. Stöver studierte ab 1591 in Herborn und Heidelberg. Ab 1595 Lehrer an der Lateinschule (Pädagogium) Siegen, ab 1604 Pfarrer. Im Jahre 1619 wurde ihm die Inspektion über die Kirchen und Schulen der Grafschaft Nassau-Siegen übertragen. Gegen die Wiederbekehrung zum Katholizismus predigte Johannes Stöver in Siegen am entschiedensten und wurde 1627 vom zum Katholizismus konvertierten Graf Johann des Jüngeren von Nassau-Sigen des Landes verwiesen. Stöver irrte einige Zeit umher, Köln, Emmerich, Amsterdam, Emden, Groningen sind die Stätten, wo er anklopfte, um ein Unterkommen zu suchen. In Emmerich fand er 1627 endlich eine Pfarrstelle. Seine Stellung als kurbrandenburgischer Hofprediger, die er ab 1645 in Emmerich einnahm, wie als Abgeordneter der Klever Synode suchte er vor allem für seine bedrängten reformierten Glaubensgenossen im Herzogtum Jülich und Berg auszunutzen. - Quellen: "Friedrich Wilhelm Cuno: Johannes Stöver. In: Allgemeine Deutsche Biographie, S. 473 f." und "Otto Renckhoff: Johannes Stöver. In: Nassauische Biographie, S. 789 f".

oo 
ALTGELD Enchen rf

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

 2.oo 
BALLERSBACH Anna Katharina

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

 3.oo 1615 Siegen
ALTHUSIUS Marie Magdalene
* 1597 † 1644

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

 


<1845> 
STRANDHEIM Jacob ev
† 1803 Åbo

Quelle: www.geni.com (März 2013).

oo <.1772
ÖSTERMAN Beata Kristina 66Jhr ev
* um.1738 † 14.02.1804 Åbo

Quelle: www.geni.com (März 2013).

1. Anna Maria * 1772

oo 1790, Bonsdorff Jakob > 166

 


<1846> 
STRAUß Johann Hermann ev Ackermann
* um.1734 †  <.1822 Jestädt Lebensort: Jestädt   

Quelle: Virtuelles Kirchenbuch (Internet).

oo <.1764
N.N.

Quelle: Virtuelles Kirchenbuch (Internet).

1. Orthea Elisabeth * 12.03.1764 Jestädt  Qu: Jestädt KB

oo 21.01.1799 Jestädt, Schneider Johann Adam > 1711

 


<1847> 
STRENGBERG David Gustaf 44Jhr 3Mo 2Wo Leutnant
* 25.01.1761 Maksamaa † 11.05.1805 Sievi

Född (inget datum i födelselängden) 1761-01-25 på Tottesund, Maxmo. Död 1805-05-11 Lakso hn. Sievi. Löjtnant vid Närpes kompani, Österbottens regemente. - Quellen: "Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013)", "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)" und "www.malax.org (Februar 2013)".

oo <.1800
WESTBERG Philippina Carolina 84Jhr 2Mo 1Wo ev
* 04.04.1771 Stockholm † 11.06.1855 Jacobstad

Född 1771-04-04 i Sverige. Död 83 år 7m gammal 1855-06-11 i Jakobstad. - Quellen: "Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013)", "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)" und "www.malax.org (Februar 2013)".

1. Vilhelmina * 09.02.1800 Tölby

oo 1821, Gottleben Josef > 667

 


<1848> 
STROBACH Waldemar Ingenieur, Dr.-Ing.
* 20.10.1885

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
HAGEMANN Charlotte
* 05.10.1892

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Erich * 11.05.1921 Bielefeld

oo 12.03.1955, Mathis Gertrud Hedwig Johanna > 1849

 


<1849> 
STROBACH Erich 69Jhr 5Mo Kinderarzt, Dr. med. < 1848.1
* 11.05.1921 Bielefeld † 16.10.1990 Bielefeld
Eltern: Strobach Waldemar , Hagemann Charlotte

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 12.03.1955
MATHIS Gertrud Hedwig Johanna < 1366.2
* 09.05.1927 Freiburg/Breisgau
Eltern: Mathis Gustav Adolf Heinrich Theodor , Fauler Ilse

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Susanne * 14.06.1956 Bielefeld

oo 29.06.1985, Brillinger Arndt Dietrich > 200

2. Andrea Ilse * 29.05.1958 Bielefeld

oo 1993, Tellbüscher Gerd > 1859

3. Claus Peter * 15.01.1961 Bielefeld

oo , Eichler Hannelore > 1850

 


<1850> 
STROBACH Claus Peter < 1849.3
* 15.01.1961 Bielefeld
Eltern: Strobach Erich , Mathis Gertrud Hedwig Johanna

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015 <Die Ehe blieb kinderlos>).

oo 
EICHLER Hannelore Technische Zeichnerin
* 03.10.1955

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015 <Die Ehe blieb kinderlos>).

 


<1851> 
STRÖMMER Metrus

Quelle: kaikki.nettihotelli.net (März 2013).

oo <.1850
CARLSSON Emelia Charlotta

Quelle: kaikki.nettihotelli.net (März 2013).

1. Emmy Charlotta * 14.11.1850 Oulu

oo 30.06.1875, Ackté Lorenz Nikolai > 5

 


<1852> 
STUCKENBERG Michael
* 24.03.1969

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.2007
STOCKER Nina < 1822.2
* 18.03.1976
Eltern: Stocker Uwe , Lange Inge

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Maja * 16.05.2007
2. Meite * 29.04.2009
3. Bjarne * 28.09.2011

Kinder Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1853> 
GÄDDA Jonas Henricsson 56Jhr 2Wo ev Schmid
* 24.03.1798 Eugmo † 07.04.1854 Jakobstad

Torpare på Permo torp under prästgården i Pedersöre., Smed i Jakobstad. - Quellen: Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013) und www.malax.org (Februar 2013).

oo <.1824
HÖGLUND Caisa Greta Hansdotter ev
* 16.03.1801 Pedersöre

Quellen: "Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013)" und "www.malax.org (Februar 2013)".

1. Lovisa Jonasdotter * 05.07.1824 Pedersöre

oo 25.02.1849 Jakobstad, Gottleben Gustaf Gabriel > 672

 


<1854> 
SUNDENIUS Kristoffer Olofsson ev Geistlicher < 1473.1
† 1696 Finström
Eltern: Nilsson Olof , Johansdotter Maria

"Kristoffer Listerus, myöhemmin <später> Sundenius Christophorus Olai, Alandus 1803. Vht <Eltern>: Sundin Vårdön kappalainen Olof (Olaus Nicolai) ja <und> Margareta Johansdotter. Ylioppilas Turussa 1665/66 Listerus Xphor. [Olai Aland _ 86]. Merkintä Indexissä Sundenius, Christophorus O. Alandus _ 86:. Nimi on kopioitu Albumista v. 1693 Boreaalisen osakunnan matrikkeliin [1665/66] Christophorus [Olai Listeri, Aland.]. - Finströmin kirkkoherran apulainen ja vt. kirkkoherra 1675-77. Eversti Berndt Mörnerin rykmentin rykmentinpastori 1677. Finströmin kirkkoherra 1681. Saarnaaja pappeinkokouksessa Turussa 1688 ja 1694. + Finströmissä <Finström> 1696. + 1697. - Bruder <Veli>: Hammarlandin kirkkoherra <Pfarrer, Kirchenvorsteher> Gabriel Listerus, myöh. <später> Sundenius (yo <Student> 1665/66, + 1696). - Schwager (?) <Lanko(?)>: hovisaarnaaja <Hofprediger> Johan Berg (yo <Student> 1686/87). - Schwiegersohn <Vävy>: teologian professori <Professor der Theologie>, FM Johan Haartman (yo <Student> 1699, + 1737)". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 1683
BERG Sara Olofsdotter ev

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

2.oo <.1695
TÖRNROOS Maria ev 3.oo 431 2.oo 1543
† 1742

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

1. Maria * 1695 Stockholm

oo 1711, Haartman Johan Jakobsson > 984

 


<1855> 
SVEIDEL Georg 54Jhr ev
* 1675 † 25.02.1729 Jockis

Quellen: Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013) und www.malax.org (Februar 2013).

oo 1702 Jockis
WESSMANN Susanna 59Jhr ev
* 1682 † 20.08.1741 Jockis

Quellen: Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013) und www.malax.org (Februar 2013).

1. Susanna * 20.08.1707 Jockis

oo 25.02.1729 Jockis, Gottleben Johan Gabrielsson > 655

 


<1856> 
SYLVESTRE N.N.
Lebensort: Aigues-Vives   

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

oo 
N.N.
Lebensorte: Aigues-Vives   

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Marie-Louise * 06.04.1912 Aigues-Vives

oo 1932 Aigues-Vives, Izard Georges > 1143

2. Yvonne * 04.06.1914 Aigues-Vives

oo , Lencou N.N. > 1261

 

 

<1857> TADDIKEN Jörn
* um.1960

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1991
ROSENBOHM Andrea < 1612.1
* 22.04.1961
Eltern: Rosenbohm Egon , Vöge Herma

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Lea * 07.01.1991
2. Pia * 22.07.1994

Kinder Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

 


<1858> 
TAILLEFER Jean

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

oo <.1804
BOUTEILLIER Marguerite
†  <.1821

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Marianne * um.1804

oo 27.08.1821 Mirepoix, Gayes Jean Louis > 469

 


<1859> 
TELLBÜSCHER Gerd
* 24.09.1957

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 1993
STROBACH Andrea Ilse < 1849.2
* 29.05.1958 Bielefeld
Eltern: Strobach Erich , Mathis Gertrud Hedwig Johanna

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Geraldine * 10.04.1995 Kobe
2. Jacqueline * 24.09.1998 Kobe

Kinder Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015 <Geburtsort: Kobe/Japan>).

 


<1860> 
TEMPELHAGEN N.N. von Kaufmann in Berlin
Lebensorte:  Berlin  

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
MATHIS Pauline Ernestine Rosalie Caroline < 1351.1
* 19.07.1830
Eltern: Mathis Karl Wilhelm Samuel David , Woyski Thekla Mathilde Angelika Marie von

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

 


<1861> 
TEEPEN Harms Geert
* 1785 Holthuserheide † 20.03.1843 Holthuserheide

Quelle: Mundia.com (März 2014).

oo <.1811
SHULTE Maria Jans
* 1770 Holthuserheide † 02.04.1835 Holthuserheide

Quelle: Mundia.com (März 2014).

1. Anna (Antje Harms) * 16.10.1811 Hannover

oo <.1833, Franssen John (Johann Jan Joseph) > 424

 


<1862> 
TERRILL John M. 59Jhr 11Mo 4Wo
* 28.07.1882 Clinton † 25.07.1942

Quellen: "Mundia.com (Oktober 2012)" und "FamilySearch (März 2014; hier: United States Census, 1920 <Wohnort: Lock Haven Ward 3, Clinton, Pennsylvania, United States; Haushalt: John Terrill, geb. um 1883 in Pennsylvania, Dinah Terrill, geb. um 1886 in Wales; Kinder, alle geb. in Pennsylvania: William J. Terrill, Mary M. Terrill, Lareen J. Terrill, Edith M. Terrill, John Terrill Jr.>, 1930 <Wohnort: Lock Haven, Clinton, Pennsylvania, United States; Haushalt: John Terrill, Danak Terrill; Kinder: Mary M. Terrill, Lareen J. Terrill, Eve M. Terrill, John James Terrill, Robert E. S. Terrill, Ruth D. Terrill, David O. Terrill>)."

oo 
JENKINS Dinah 68Jhr 7Mo
* 31.01.1886 Glamorgan † 05.09.1954 Lockhaven

Quelle: Mundia.com (Oktober 2012; geb. Glamorgan, Wales, gest. Lockhaven, Pennsylvania).

1. Lareen Jenkins * 30.12.1913 Clinton

oo >.1940, Gottsleben Alvin Henry > 906

 


<1863> 
THEISS Heinrich
† 10.1559 Dillenburg

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

oo <.1525
N.N.

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

1. Andreas * ca.1525 Dillenburg

oo <.1553, N.N. > 1864

 


<1864> 
THEISS Andreas luth Rentmeister, Schultheiß < 1863.1
* ca.1525 Dillenburg † 20.08.1576 Herborn
Eltern: Theiss Heinrich , N.N.

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

oo <.1553
N.N.

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

1. Juliane * ca.1553 Herborn

1.oo , Hartert N.N. > 1024

2.oo 25.11.1576 Dillenburg, Stöver Erasmus > 1843

 


<1865> 
THEREZ Guy rk
Lebensort: Serres   

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

oo 
RODRIGUEZ Yvette rk < 1603.1
Eltern: Rodriguez Manuel , Clottes Joséphine

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

1. Sandrine

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

 


<1866> 
THIELEN Peter Jacob rk
Lebensort: Mehren   

Quellen: "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Geburt des Sohnes; Vorname: Petri Jacobi>)", "Kjtonner.de (Webseite Karl-Josef Tonner; Februar 2016; hier: Standesamt Daun Heiraten 1800-1932 mit Boverath, Darscheid, Gemünden, Hörscheid, Mehren, Neunkirchen, Pützborn, Rengen, Schalkenmehren und Steinbor <Jakob Thielen, Mehren oo 02.07.1845 Eva Gottesleben, Pelm>)", "Geneanet.org (Dezember 2014, Dominique Mamet)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Mehren, Eifel, 1720-1861 <Name: Peter Jacob Thelen> und Families in Neunkirchen, Eifel 1741-1870)".

oo 02.07.1845 Daun
GOTTESLEBEN Eva rk < 577.6
* 12.1820 Pelm Lebensorte: Pelm Mehren  
Eltern: Gottesleben German , Docter Anna Judith

Quellen: "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Geburt des Sohnes; Vorname: Evae>)", "Kjtonner.de (Webseite Karl-Josef Tonner; Februar 2016; hier: Standesamt Daun Heiraten 1800-1932 mit Boverath, Darscheid, Gemünden, Hörscheid, Mehren, Neunkirchen, Pützborn, Rengen, Schalkenmehren und Steinbor <Jakob Thielen, Mehren oo 02.07.1845 Eva Gottesleben, Pelm>)", "Geneanet.org (Dezember 2014, Dominique Mamet)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Pelm, Eifel 1706-1745 und 1806-1883 <Eva, * 12.1820>, Families in Mehren, Eifel, 1720-1861 <Vorname: Eve> und Families in Neunkirchen, Eifel 1741-1870)".

1. Matthias * 17.10.1845 Mehren

oo , Körperich Anna > 1867

2. Heinrich * 20.04.1848 Neunkirchen

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Neunkirchen, Eifel 1741-1870 <Name: Henricus Thelen>).

3. Gertrude * 18.10.1849 Neunkirchen

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Neunkirchen, Eifel 1741-1870 <Name: Gertrude Thelen>).

4. Susanna * 23.02.1851 Neunkirchen

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Neunkirchen, Eifel 1741-1870 <Name: Susanna Thelen>).

5. Peter Joseph * 24.09.1852 Neunkirchen

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Neunkirchen, Eifel 1741-1870 <Name: Peter Joseph Thelen>).

6. Catherine * 02.01.1856 Neunkirchen

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Neunkirchen, Eifel 1741-1870 <Name: Catherine Thelen>).

7. Catherine * 12.03.1857 Neunkirchen

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Neunkirchen, Eifel 1741-1870 <Name: Catherine Thelen>).

8. Eva * 26.03.1859 Neunkirchen

Quelle: Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Neunkirchen, Eifel 1741-1870 <Name: Eve Thelen>).

 


<1867> 
THIELEN Matthias rk < 1866.1
* 17.10.1845 Mehren Lebensort: Mehren   
Eltern: Thielen Peter Jacob , Gottesleben Eva

Quellen: "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898)", "Dominique Mamet (geneanet.org, Dezember 2014)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Mehren, Eifel, 1720-1861)".

oo 
KÖRPERICH Anna
* 18.10.1852 Riol

Eltern: Wilhelm Körperich und Susanna N.N. - Quelle: Dominique Mamet (geneanet.org, Dezember 2014).

1. Joseph Georges * 06.03.1880 Haguenau

oo 08.11.1905 Haguenau, Trendel Christine > 1868

 


<1868> 
THIELEN Joseph Georges 84Jhr 2Mo 4Wo < 1867.1
* 06.03.1880 Haguenau † 04.06.1964 Lembach
Eltern: Thielen Matthias , Körperich Anna

Kinder: Jean Oscar Thielen; Henri Thielen; Anna Thielen; Guillaume Thielen; Marthe Thielen und Joseph Thielen. - Quelle: Dominique Mamet (geneanet.org, Dezember 2014).

oo 08.11.1905 Haguenau
TRENDEL Christine 59Jhr 2Mo 1Wo
* 01.08.1879 Haguenau † 14.10.1938 Lembach

Eltern: Laurent Trendel (* 04.05.1850 in Haguenau; + 7.12.1932; oo 31.10.1873 in Haguenau), Caroline Strebler (* 25.09.1850 in Haguenau; 12.11.1914). - Quelle: Dominique Mamet (geneanet.org, Dezember 2014).

 


<1869> 
THIERY Philipp Anton rk

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <bei Heirat der Tochter Vorname: Philippi Antonii>).

oo <.1811
BINSTADT Eva rk

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Heirat der Tochter>).

1. Maria Eva * um.1821

oo 04.09.1852 Mainz, Mees Franz Andreas > 1377

 


<1870> 
THODéN Karl Johan 60Jhr 3Mo 4Wo ev
* 09.12.1857 Pietarsaari † 06.04.1918

Quelle: kaikki.nettihotelli.net (März 2013).

oo 27.06.1882 Pietarsaari
KJERRULF Selinda Vilhelmina ev < 1192.1
* 09.05.1864 Pietarsaari
Eltern: Kjerrulf Ernst Eleasar , Gottleben Agata Josefina

Quellen: "www.annelikotisaari.net (März 2013)" und "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)".

 


<1871> 
THOMAS Johannes
* Neuerode † 13.01.1808 Neuerode

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

oo <.1793
GLOR Catharina Elisabeth
* Neuerode † 20.11.1821 Neuerode

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

1. Elisabeth * 12.02.1793 Neuerode

oo 06.06.1808, Heuckeroth Jakob > 1059

 


<1872> 
THOMSON Harold
* Port Huron † Flint Lebensort: Port Huron   

Quelle: Mundia.com (Oktober 2012; geb. Port Huron, St. Clair, MI, gest. Flint, Genesee, MI; Daten von Harold R. Clinton).

oo 
BANKSON Joyce Elaine 80Jhr 4Mo < 66.2
* 01.11.1931 Port Huron † 03.03.2012 Flint
Eltern: Bankson William M. Newell , Gottsleben Beulah May

Quelle: Mundia.com (Oktober 2012; Daten von Harold R. Clinton).

 


<1873> 
THOMY Laurent

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

oo 22.05.2004 Nancy
ROUDIèRE Delphine Juge d'instruction < 1625.1
* 26.11.1972 Nhatrang Lebensorte: Paris Nancy Poitiers 
Eltern: Roudière Francis Jean , Vaudiau Jacqueline

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Gauthier * 17.04.2006 Nancy
2. Lucile * 13.06.2008 Nancy
3. Élise * 22.03.2012 Poitiers

Kinder Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

 


<1874> 
THéREMIN Luis Friedrich Franz de Pastor, Hof- und Domprediger zu Berlin < 1875.1
* Gramzow † 1846
Eltern: Théremin David Louis de , Wittrich Charlotte

1810-1814 Pastor der französischen Kirche in Berlin, danach Hof- und Domprediger zu Berlin. - Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 20.07.1814
CONRAD Henriette Ernestine Luise Charlotte < 251.1 1.oo 1346
Lebensorte: Berlin   
Eltern: Conrad Karl Crossen , Stosch Luise

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

 


<1875> 
THéREMIN David Louis de

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
WITTRICH Charlotte

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Luis Friedrich Franz de * Gramzow

oo 20.07.1814, Conrad Henriette Ernestine Luise > 1874

 


<1876> 
TIBLIE François rk
* um.1692 † 1752

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

oo 09.04.1720 Saint-Just-et-le-Bézu
ROUSSET Simone 53Jhr 11Mo 1Wo rk
* 05.03.1702 Bugarach † 17.02.1756 Saint-Just-et-le-Bézu

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

1. Madeleine * 1721
2. Marie * 1723 † 1725
3. Jean * 1725
4. Marthe * 1727
5. Jeanne * 1730 † 1730
6. André * 1731 † 1770
7. Jean Pierre * 1734
8. Jean Baptiste * 1736 † 1739
9. Marie * 1739 † 1739
10. Joseph * 1740
11. Marie * 1743 † 1744

Kinder Quelle: Familienarchiv André Marcel.

 


<1877> 
TILEMANN Hans Henrich ref Fürstlicher Landkeller zu Dillenburg

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

oo 
N.N.

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

1. Anna Susanna

oo 06.05.1670 Dillenburg, Manger Johann Wilhelm > 1320

 


<1878> 
TILLMAN Georg Fredrik 95Jhr 4Mo 3Wo ev
* 06.02.1698 Viipuri † 02.07.1793 Parainen

Quelle: www.geni.com (März 2013).

oo <.1731
PAULIN Hedvig 33Jhr ev
* 17.11.1707 Parainen † um.1740 Parainen

Quelle: www.geni.com (März 2013).

1. Esaias * 25.02.1731 Söderby

oo , Haartman Maria > 1879

 


<1879> 
TILLMAN Esaias 73Jhr 11Mo 3Wo ev < 1878.1
* 25.02.1731 Söderby † 18.02.1805 Ybbernäs
Eltern: Tillman Georg Fredrik , Paulin Hedvig

Bekannte Kinder: Fredrik Tillman, Gabriel Christopher Tillman, Hedvig Elisabet Tillman, Maria Christina Tillman, Ulrica Sophia Tillman, Maria Elisabet Hildén, Margareta Magdalena Hildén, Esaias Tillman und Lovisa Konstantina Tillman. - Quelle: www.geni.com (März 2013).

oo 
HAARTMAN Maria 73Jhr 5Mo 1Wo ev < 985.4
* 10.09.1732 Nagu † 17.02.1806 Ybbernäs
Eltern: Haartman Gregorius (Grels) , Macrolander Beata Elisabet

Quelle: www.geni.com (März 2013).

 


<1880> 
TILLMANNS Josef rk

Quelle: Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014).

oo 02.06.1934 Mönchengladbach
ARETZ Kunigunde rk < 38.8
* 19.04.1912 Mönchengladbach
Eltern: Aretz Johann Hubert , Gottesleben Bernhardine

Quelle: Werner Groß (persönliche Mitteilung, September 2014).

 


<1881> 
TIMM Carsten ev

Quelle: Karina Kulbach-Fricke (Bibliothek der Deutsch-Baltischen Genealogischen Gesellschaft in Darmstadt, 26.03.2010).

oo 
N.N.

Quelle: Karina Kulbach-Fricke (Bibliothek der Deutsch-Baltischen Genealogischen Gesellschaft in Darmstadt, 26.03.2010).

1. N.N.

oo 23.09.1610 Lübeck, Gottleben Valentin > 646

 


<1882> 
TIMM Johan Parmen ev

Quelle: www.geni.com (März 2013).

oo 
HAARTMAN Maria ev < 984.2 2.oo 1478
† 1773
Eltern: Haartman Johan Jakobsson , Sundenius Maria

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

1. Maria Magdalena

oo 1762, Wallenius Martin Johan > 1936

 


<1883> 
TOLPO Gabriel Henriksson ev Geistlicher
* um.1720 Åbo † 04.06.1754 Åbo

"Gabriel Tolpo (myös <auch> Tålpo). * Turussa <Turku> noin <um> 1720. Vht <Eltern>: turkulainen porvari Henrik Mårtensson Tolpo (+ 1734) ja <und> Valborg Kissala. Turun katedraalikoulun oppilas 11.9.1733 (in cl. conrect., Tålpo Aboensis) - 14.6.1737 (examen). Ylioppilas Turussa kl. 1737 [Tolpo] Gabr. Ab _ 365. Respondentti 27.7.1741 pro exercitio, pr. Matias Hallenius 5320. Vihitty papiksi Turun hiippakunnassa 20.3.1745. Respondentti 3.5.1745 pro gradu, pr. Algot Scarin U585. FM 18.7.1745. - Turun suom. seurak. 2. kappalainen <Kaplan> 1745. Kirjanpainaja Lars Salviuksen asiamies Turussa. + Turussa <Turku> (suom. seurak.) 4.6.1754. - Schwiegerväter <Appi>: 1) Turun hospitaalinsaarnaaja Kristoffer Lignipaeus (yo <Student> 1703, + 1718) und 2) Perniön kirkkoherra Jakob Frosterus (yo <Student> 1722, + 1750). - Bruder <Veli>: Turun akatemian vouti, kamreeri <Schatzmeister> Henrik Tolpo (yo <Student> 1744, + 1785). - Sohn <Poika>: varatuomari Gabriel Algot Tolpo (yo <Student> 1763, + 1784). - Schwiegersohn <Vävy>: tilanomistaja Sääksmäellä, konduktööri Gustaf Haartman (yo <Student> 1736, + 1790)". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 1745
LIGNIPAEUS Eva Eufrosyne ev
† 1749

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

1. Agata Eufrosine

oo 1770, Haartman Gustaf Jakobsson > 990

 2.oo 1753
FROSTERUS Märta Katarina 51Jhr ev 2.oo 1251
* 1737 † 1788

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

 


<1884> 
LADD Matts Grelsson

Quelle: www.geni.com (April 2013).

oo <.1580
N.N.

Quelle: www.geni.com (April 2013).

1. Agneta Mattsdotter * Björneborg (Pori)

oo , Arctopolitanus Gregorius Thomae (Grels) > 35

 


<1885> 
TOUMAZIE (THOMAZIE) Bernard rk < 1886.1
Eltern: Toumazie (Thomazie) Pierre , Beraud Jeanne

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

oo 14.01.1750 Coustaussa
RAYNAUD Marie rk < 1570.1
Eltern: Raynaud Jacques , Clottes Isabeau

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

1. Pierre * 1751 † 1754
2. Catherine * 14.04.1754 Coustaussa

oo 14.05.1776 Coustaussa, Rousset Louis > 1635

3. Marianne * 11.1757 Coustaussa

Kinder Quelle: Familienarchiv André Marcel.

 


<1886> 
TOUMAZIE (THOMAZIE) Pierre rk
†  <.1750

Quelle: Familienarchiv André Marcel <Schreibweise des Namens: Toumazie, Thomazie und Thomasier>.

oo 
BERAUD Jeanne rk

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

1. Bernard

oo 14.01.1750 Coustaussa, Raynaud Marie > 1885

 


<1887> 
TOURNIER Paul rk

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

oo <.1944
VIEU Valérie rk

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Joël * 20.02.1944 Verreries de Moussan

oo <.1970, Dumas Françoise > 1888

 


<1888> 
TOURNIER Joël 66Jhr 3Mo 3Wo rk < 1887.1
* 20.02.1944 Verreries de Moussan † 12.06.2010 Cassaignes
Eltern: Tournier Paul , Vieu Valérie

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

oo <.1970
DUMAS Françoise rk < 330.1
* 10.11.1948 Narbonne
Eltern: Dumas Louis , Torquebiau Blanche

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. Marc Moniteur auto école, Agent de Police municipale (Carcassonne) * 24.01.1970 Narbonne > 1889

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

 


<1889> 
TOURNIER Marc rk Moniteur auto école, Agent de Police municipale (Carcassonne) < 1888.1
* 24.01.1970 Narbonne Lebensort: Couiza   
Eltern: Tournier Joël , Dumas Françoise

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

1. o-o Tournier Clarisse * 17.02.1996 Carcassonne

Quelle: Familienarchiv Gayes, Pennautier.

 


<1890> 
TÖRNQVIST Anders 66Jhr 9Mo ev Goldschmied
* 20.09.1737 † 25.06.1804 Åbo

Bekannte Kinder: Margareta Törnqvist, Per Jonas Törnqvist (*18.04.1788 in Turku <schwed. Åbo>, + 19.05.1870 in Helsinki; Senator, Geheimrat) und Maria Törnqvist. - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 
SALOVIUS Maria Elisabet 39Jhr 3Mo 3Wo ev < 1663.3
* 08.02.1750 † 31.05.1789
Eltern: Salovius Anders Samuelsson , Haartman Maria Elisabet

Quelle: www.geni.com (März 2013).

 


<1891> 
TRICOIRE Georges rk
Lebensort: Coustaussa   

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

oo 
CLOTTES Christiane rk < 248.1
Lebensorte: Coustaussa   
Eltern: Clottes Urbain , Cougul Justine

Quelle: Familienarchiv André Marcel.

1. Maryse
2. Michèle

Kinder Quelle: Familienarchiv André Marcel.

 


<1892> 
TRILLER Johann Diedrich 83Jhr 5Mo 3Wo
* 28.08.1785 Hitzelrode † 20.02.1869 Weidenbach

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

oo <.1822
BODE Anna Elisabeth 70Jhr 11Mo
* 19.09.1798 Hitzelrode † 24.08.1869 Hitzelrode

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

1. Anna Elisabeth * 13.12.1822 Hitzelrode

oo 25.05.1845, Glor Eobanus > 503

 


<1893> 
TROG Jacob Buchbinder
* um.1780 Thum Lebensort: Thum   

Angaben im Taufmatrikel des Enkels Ludwig Erasmus Gottsleben <Wien Schottenfeld; Vater: Ludwig Gottsleben, Graveur. Sohn des Michael Gottsleben, Vergolder u. der Katharina geb. Kolb; Mutter: Susanne geb. Trog Tochter d. Jacob Trog, Buchbinder zu Thum in d. Schweiz u. d. Susanne geb. Reber>. - Quelle: Elfriede Walz: Ludwig Gottsleben, ein Wiener Schauspieler und Volksdichter. Wien, 1947. Diss. Universität Wien.

oo >.1805
REBER Susanne
* um.1780 Thum

Angaben im Taufmatrikel des Enkels Ludwig Erasmus Gottsleben <Wien Schottenfeld; Vater: Ludwig Gottsleben, Graveur. Sohn des Michael Gottsleben, Vergolder u. der Katharina geb. Kolb; Mutter: Susanne geb. Trog Tochter d. Jacob Trog, Buchbinder zu Thum in d. Schweiz u. d. Susanne geb. Reber>. - Quelle: Elfriede Walz: Ludwig Gottsleben, ein Wiener Schauspieler und Volksdichter. Wien, 1947. Diss. Universität Wien.

1. Susanne * um.1805 Thum

oo <.1832, Gottsleben Ludwig > 782

 


<1894> 
TSCHAIKOWSKY (CHAIKA) Petro Fedorovych

Petro Fedorovych Chaika, received medical training in Saint Petersburg and served as a physician's assistant in the army before becoming city governor of Glazov in Viatka. His Father, a Cossack named Fyodor Chaika, distinguished himself under Peter the Great at the Battle of Poltava in 1709. - Quellen: "Wikipedia (September 2014)" und "Günter Kruse: Gibt es eine genealogische Verbindung von Lenin zur russischen Familie Tschaikowsky? Über die Sippe(n) Berens in Lübeck, Riga und Rußland. In: Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte 58 (2010), H. 1, S. 2-20 <hier: Eine ausgearbeitete Genealogie der Familie Tschaikowsky ist nicht zu finden>".

oo 
N.N.

Eine ausgearbeitete Genealogie der Familie Tschaikowsky ist nicht zu finden. - Quelle: Günter Kruse: Gibt es eine genealogische Verbindung von Lenin zur russischen Familie Tschaikowsky? Über die Sippe(n) Berens in Lübeck, Riga und Rußland. In: Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte 58 (2010), H. 1, S. 2-20.

1. Petr (Peter) Petrowitsch *  <.1790

oo um.1830, Berens Juliana Elisabeth Petrowna (von) > 1895

2. Ilja Petrowitsch * 1795

1.oo , N.N. > 1896

2.oo 1833, Assier Alexandra Andreevna

3.oo , N.N.

 


<1895> 
TSCHAIKOWSKY Petr (Peter) Petrowitsch Generalmajor < 1894.1
*  <.1790 † 05.02.1871 St. Petersburg
Eltern: Tschaikowsky (Chaika) Petro Fedorovych , N.N.

Petr Tschaikowsky machte eine bemerkenswerte Militär-Karriere. Früh fechtete er bereits 1806 in der Moldau und Walachei, bewährte sich im Kampf gegen die Franzosen und Türken (1807, 1811), kämpfte in Deutschland und Frankreich (1813-1814), erhielt Auszeichnungen, wird befördert und 1823 zum Bataillonskommandeur ernannt. Avancierte 1829 durch seine Tapferkeit im Felde zum Oberst, war danach Kommandant zweier Festungen, erhielt im Dezember 1848 den Dienstgrad eines Generalmajors und wurde danach krankheitsbedingt aus dem Dienst entlassen. Zunächst wohnte er in Pawlowsk bei St. Petersburg, ab 1868 in der Hauptstadt. Wegen seiner Verdienste erblich geadelt, ließ er sich in die Adelsmatrikel des Gouvernements Kasan eintragen. Seine Eheschließung mit Juliana Elisabeth Berens, vermutlich zustande gekommen durch eine militärische Bekanntschaft ihres Vaters mit ihm, fällt etwa in das Jahr 1830 (das älteste Kind, Anna, wird 1831 geboren). Acht Kinder sind namentlich bekannt, davon drei Söhne. Petr Tschaikowskys Bruder ist der Bergwerksdirektor Ilja Petrowitsch Tschaikowsky (1795-1880), dessen zweiter Sohn Peter (Pjotr) Iljiitsch einer der bedeutendsten Komponisten Rußlands wurde. Die Hinwendung seines Neffens Peter (Pjotr) Iljiitsch von der Beamtenlaufbahn zur Musik kommentierte der Generalmajor Peter Petrowitsch kritisch: "Dieser Peter. Dieser nichtsnutzige Peter! Nun hat er die Jurisprudenz mit dem Dudelsack vertauscht!" - Quellen: "Günter Kruse: Gibt es eine genealogische Verbindung von Lenin zur russischen Familie Tschaikowsky? Über die Sippe(n) Berens in Lübeck, Riga und Rußland. In: Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte 58 (2010), H. 1, S. 2-20" und "geni.com (Internet März 2013)".

oo um.1830
BERENS Juliana Elisabeth Petrowna (von) 68Jhr ev < 132.2
* 1812 † 28.08.1880 St. Petersburg
Eltern: Berens Peter Reinhold (Adamowitsch) (von) , Sutthoff Anna Amalie

Juliana Elisabeth stirbt im Alter von 68 Jahren schwer erkrankt in St. Petersburg. - Quellen: "Günter Kruse: Gibt es eine genealogische Verbindung von Lenin zur russischen Familie Tschaikowsky? Über die Sippe(n) Berens in Lübeck, Riga und Rußland. In: Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte 58 (2010), H. 1, S. 2-20" und "geni.com (Internet März 2013)".

1. Anna * 1831

Anna ist das älteste Kind. - Quelle: Günter Kruse: Gibt es eine genealogische Verbindung von Lenin zur russischen Familie Tschaikowsky? Über die Sippe(n) Berens in Lübeck, Riga und Rußland. In: Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte 58 (2010), H. 1, S. 2-20.

2. Sophie * 1832 † St. Petersburg

Sophie war sehr begabt und besuchte in Moskau das Katharinen-Institut (als beste Schülerin wird ihr Name in eine Marmorplatte eingetragen). Doch endete sie tragisch in geistiger Verwirrtheit im Irrenhaus in St. Petersburg. - Quelle: Günter Kruse: Gibt es eine genealogische Verbindung von Lenin zur russischen Familie Tschaikowsky? Über die Sippe(n) Berens in Lübeck, Riga und Rußland. In: Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte 58 (2010), H. 1, S. 2-20.

3. Mitrofany Generalmajor * 1839

Quelle: Günter Kruse: Gibt es eine genealogische Verbindung von Lenin zur russischen Familie Tschaikowsky? Über die Sippe(n) Berens in Lübeck, Riga und Rußland. In: Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte 58 (2010), H. 1, S. 2-20.

 


<1896> 
TSCHAIKOWSKY Ilja Petrowitsch Bergwerksdirektor < 1894.2
* 1795 † 1880
Eltern: Tschaikowsky (Chaika) Petro Fedorovych , N.N.

Ilya Petrovich Tchaikovsky, was an engineer who served as a lieutenant colonel in the Department of Mines, and manager of the Kamsko-Votkinsk Ironworks. Alexandra Andreyevna née d'Assier, is the second of Ilya's three wives, was 18 years her husband's junior and of French ancestry on her father's side. Tchaikovsky had five boys (Pyotr, Nikolai, Ippolit, and twins Anatoly and Modest), and two girls (Alexandra and Zinaida from his first marriage). - Quelle: Wikipedia (September 2014).

oo 
N.N.

Quelle: Wikipedia (September 2014).

1. Zinaida

Quelle: Wikipedia (September 2014).

2.oo 1833
ASSIER Alexandra Andreevna
* 1813 † 1854

Alexandra Andrejewna ist Enkelin eines französischen Immigranten namens Michel d'Assier. - Quellen: "Günter Kruse: Gibt es eine genealogische Verbindung von Lenin zur russischen Familie Tschaikowsky? Über die Sippe(n) Berens in Lübeck, Riga und Rußland. In: Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte 58 (2010), H. 1, S. 2-20" und "Wikipedia (September 2014)".

2. Nikolai

Quelle: Wikipedia (September 2014).

3. Alexandra

Alexandra married Lev Davydov and had seven children, one of whom, Vladimir Davydov, became very close to his uncle Pjotr, who nicknamed him 'Bob'. The Davydovs provided the only real family life Pjotr Tchaikovsky knew as an adult, and their estate in Kamenka (now Kamianka, Cherkasy Oblast, part of Ukraine) became a welcome refuge for him during his years of wandering. - Quelle: Wikipedia (September 2014).

4. Ippolit (Hyppolit)

Quelle: Wikipedia (September 2014).

5. Anatoli Jurist

Anatoly later had a prominent legal career. - Quelle: Wikipedia (September 2014).

6. Modest Schriftsteller

Modest became a dramatist, librettist, and translator. - Quelle: Wikipedia (September 2014).

7. Peter (Pjotr) Iljitsch * 07.05.1840 Wotkinsk

oo 18.07.1877 Moskau, Miljukova Antonina Ivanovna > 1897

 3.oo 
N.N.

 


<1897> 
TSCHAIKOWSKY Peter (Pjotr) Iljitsch 53Jhr 5Mo 4Wo Jurist, Komponist < 1896.7
* 07.05.1840 Wotkinsk † 06.11.1893 St. Petersburg
Eltern: Tschaikowsky Ilja Petrowitsch , Assier Alexandra Andreevna

Peter Illjitsch Tschaikowsky war einer der bedeutendsten Komponisten Rußlands. Tschaikowsky bekam bereits mit vier Jahren Klavierunterricht, besuchte 1850-59 jedoch die Rechtsschule in Petersburg und war von 1859-63 Angestellter des Finanzministeriums. Erst 1863 begann er in Petersburg Musik zu studieren (u.a. bei Rubinstein) und wurde 1866 Theorielehrer am Moskauer Konservatorium wo auch seine ersten Werke aufgeführt wurden. Die Ouvertüre "Romeo und Julia" (1869) machte Tschaikowsky bekannt. 1877 war das Jahr der schwersten inneren Krise des Komponisten. Anfang 1877 traf er erstmals Nadeschda von Meck (1831-1894). Sie war die reiche Witwe des Deutsch-Balten Karl von Meck, der 1876 gestorben war. Sie bewies großen Kunstsinn und unterstützte später auch Claude Debussy eine Zeit lang finanziell. Tschaikowsky und Frau von Meck pflegten über Jahre hinweg eine innige Brieffreundschaft. Der Komponist war aber stets darauf bedacht, Frau von Meck nicht zu treffen. Als es 1879 doch zu einer flüchtigen Begegnung bei einer Kutschfahrt kam, wich Tschaikowsky ihr aus und sprach sie nicht an. Trotz der mehrfachen finanziellen Unterstützung durch Frau von Meck gab es immer wieder finanzielle Engpässe. Ende April oder Anfang Mai 1877 erhielt Tschaikowsky einen Brief von der ihm unbekannten Antonina Miljukowa, in dem sie behauptete, sie habe ihn am Konservatorium getroffen; in weiteren Briefen drohte sie mit Selbstmord, falls er sie nicht treffen würde. Tschaikowsky gab ihrem Drängen schließlich nach, auch weil er ein gewisses Verständnis und Mitleid für ihre verzweifelte Liebe empfand. Von Biographen wird vermutet, dass Tschaikowsky auch der Gedanke gefiel, durch eine Ehe mit einer Frau nach außen hin von seiner Homosexualität ablenken zu können. Am 18. Juli 1877 fand die Hochzeit statt. Abgesprochen war, dass beide eine Ehe in geschwisterlicher Verbundenheit praktizieren würden. Die Beziehung währte jedoch kaum drei Monate. Tatsächlich litt der ohnehin labile Tschaikowsky immens unter dem falschen Spiel einer vermeintlichen Ehe. In einem späteren Brief gesteht Tschaikowsky: "Kaum war die Trauung vollzogen, kaum war ich mit meiner Frau allein geblieben und kaum hatte ich erkannt, dass uns das Schicksal untrennbar verbunden hatte, da begriff ich plötzlich, dass ich nicht einmal Freundschaft, sondern im wahrsten Sinne des Wortes Widerwillen gegen sie empfand. Der Tod schien mir der einzige Ausweg, doch Selbstmord kam nicht in Frage." Die Auseinandersetzungen zwischen dem Paar und die Nachstellungen seitens Miljukowa nach der Trennung waren ein Alptraum für Tschaikowsky. Gleichwohl ist die Ehe nie geschieden worden. Frau von Meck brach 1890 den Briefwechsel mit Tschaikowsky plötzlich ab und ihre jährliche Pension von 6000 Rubeln blieb aus. Dies verbitterte die letzten Lebensjahre von Tschaikowsky und der Zar von Rußland sprang mit einer Pensionszahlung von 3000 Rubeln jährlich ein. Sein Tod ist rätselhaft; er starb an Cholera, weil er unvorsichtigerweise (oder absichtlich) verseuchtes Wasser getrunken hatte. - Quelle: Wikipedia (September 2014).

oo 18.07.1877 Moskau
MILJUKOVA Antonina Ivanovna 68Jhr 7Mo 3Wo
* 05.07.1848 † 01.03.1917

Quelle: Wikipedia (September 2014).

 


<1898> 
TUCKERMANN Rudolf Rittergutsbesitzer, Rittmeister der Reserve

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
MATHIS Melanie Marianne Ida < 1353.7
* 09.06.1851
Eltern: Mathis Johann Paul , Schulz Mathilde Marie Melida Charlotte

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

 

 

<1899> ULLNER Christian 43Jhr 5Mo 3Wo
* 11.04.1763 Perniö † 03.10.1806 Lemu

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 1791
FORSGEN Maria Juliana ev
† 1802

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

1. Johanna Maria * 27.04.1795 Lemu

oo 1812, Gadd Adam Fredrik > 444

 


<1900> 
ULLéN Petrus ev

Quelle: www.geni.com (März 2013).

oo <.1734
CLEWBERG Sara Kristina ev

Quelle: www.geni.com (März 2013).

1. Sara Persdotter * 1734 Uppsala

oo <.1763, Gadd Nils Christian > 442

 


<1901> 
UZUBER Benedict rk

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <bei Heirat der Tochter Vorname: Benedicti>).

oo 
GRASSMANN Catharina rk

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <bei Heirat der Tochter Vorname: Catharinae>).

1. Maria Eva * um.1813 Mainz

oo 09.07.1856 Mainz, Gottsleben Peter > 792

 

 

<1902> VEEN Adrianus van der Timmerman
* um.1825

Quelle: WieWasWie.nl (Internet, Juni 2013).

oo 01.10.1848 Leeuwarden
SNIJER Johanna Maria Elisabeth 89Jhr 3Mo 1Wo
* 06.05.1825 Leeuwarden † 16.08.1914 Leeuwarden

Quelle: WieWasWie.nl (Internet, Juni 2013).

1. Hiltje van der * 11.02.1862 Leeuwarden

oo 13.12.1891 Groningen, Engelbarts Edo Hendrik > 357

 


<1903> 
VEGESACK Gotthard von ev

Die Vegesack sind ein aus Westfalen stammendes Geschlecht. Seit 1485 in Reval. 1598 polnischer Adel. - Quellen: "Geschichte der (...) Familie Berens aus Rostock (...) von Reinhold Berens, Riga 1812" und "Baltisches Biographisches Lexikon digital".

oo 
ANDREÄ Catharine ev < 32.1

Eltern: Andreä Georg Christoph , Wiedau Anna Catharina von

Quelle: Geschichte der (...) Familie Berens aus Rostock (...) von Reinhold Berens, Riga 1812.

 


<1904> 
VEGTER Jacobus 83Jhr 1Wo Banketbakker
* 20.12.1872 Hoogezand † 29.12.1955 Hoogezand

Eltern: Gerrit Vegter und Elisabeth Bekenkamp. - Quelle: www.allegroningers.nl (November 2013).

oo <.1899
ALKEMA Aafke 31Jhr
* um.1874 † 02.12.1905 Martenshoek

Quelle: www.allegroningers.nl (November 2013).

1. Elizabeth * 07.05.1899 Groningen

oo 16.06.1927 Hoogezand, Wiechers Johan Wilhelm > 1983

 2.oo >.1905
BOTTEMA Geertje
† 20.09.1933 Hoogezand

Quelle: www.allegroningers.nl (November 2013).

 


<1905> 
VENGHAUS Hermann

Bundestagsabgeordneter Dirk Becker hat Hermann Venghaus eine Urkunde für 60-jährige Mitgliedschaft in der SPD überreicht. Hermann Venghaus berichtete über die schwierige Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, in der die Menschen ihre eigenen Probleme hatten und sich selten parteilich organisieren wollten, heißt es in einer Pressemitteilung. Er wollte jedoch etwas für die Menschen in seinem Ortsteil Hagen erreichen und hat sich daher "sozial"-demokratisch in verschiedenen Funktionen im Ortsverein und den Ortsteilen Hagen/Hardissen engagiert. "Realismus und Optimismus" sind das parteiliche Lebensmotto von Hermann Venghaus, mit dem sich auch MdB Dirk Becker identifizieren kann. - Ehrung der SPD: (von links) Dirk Becker, Hermann Venghaus, Andreas Fritz (Ortsverein Hagen/Hardissen), Inge Venghaus-Soulis und Gilbert Radtke (Ortsverein Hagen/Hardissen.) - Quelle: Dirk Becker ehrt Hermann Venghaus zu 60 Jahre SPD-Mitgliedschaft, SPD-OV Hagen/Hardissen (Internet).

oo 
GOTTSLEBEN Inge < 683.1
* 1940 Bielefeld
Eltern: Gottsleben Karl August , Knoop Hildegardt

Quelle: Inge Venghaus, Bielefeld (November 2012; Inge Gottsleben hat 1943 Phosphorverbrennungen durch einen Bombenangriff erlitten und ist nach langem Klinikaufenthalt ab 1944 in einem Kinderheim in Herford aufgewachsen. Von ihren Eltern hat Inge Gottsleben keine näheren Angaben noch Hinterlassenschaften).

1. Michael

oo , N.N. > 1906

 


<1906> 
VENGHAUS Michael < 1905.1
Eltern: Venghaus Hermann , Gottsleben Inge

Quelle: Inge Venghaus, Bielefeld (Mitteilung November 2012).

oo 
N.N.

Quelle: Inge Venghaus, Bielefeld (Mitteilung November 2012).

1. Niko
2. Tatjana

Kinder Quelle: Inge Venghaus, Bielefeld (Mitteilung November 2012).

 


<1907> 
VIE Eugène rk
Lebensort: Couiza   

Quelle: Familienarchiv André Marcel <Eugène Vie était l'oncle de Maris de Couiza>.

oo 
COUGUL Rosalie Joséphine 78Jhr 1Mo 3Wo rk < 257.4 1.oo 1630
* 28.01.1889 Coustaussa † 20.03.1967 Lebensorte: Coustaussa Couiza  
Eltern: Cougul Gervais Constantin , Raynaud Rose Marie

Quellen: "Familienarchiv Gayes, Pennautier" und "Familienarchiv André Marcel <Née à Coustaussa le 28 janvier 1889, elle y est décédée le 20 mars 1967. Elle a épousé en premières noces Bernard Julien Rousset des Patiassès et en deuxièmes noces Eugène Vie de Couiza. Rosalie Cougul, veuve de Bernard Rousset, travaillera aux chapeaux à Couiza après la guerre de 1914. C'est là qu'elle fera la connaissance des jeunes frères Delmas d'Antugnac (Les Aciers). Elle était la tante d'Emilienne, épouse de Julien Castillo, et de la mère de Joséphine et de Christiane (mariée à l'oncle Urbain). Sa famille habitait la maison de Marceau Pech. C'est là qu'elle a élevé ses nièces dont la mère était morte jeune. Elle avait eu en dot la maison près de l'église. Une fois mariée elle était allée vivre aux Patiassès, ferme de la commune de Couiza, près de Rennes le Château. Veuve, elle est allée avec son fils Maurice à Couiza où elle a travaillé à l'usine. C'est là qu'elle a fait la connaissance d'Eugène Vie avec lequel elle s'est mariée. Eugène Vie était l'oncle de Maris de Couiza. Elle se rappelait de l'assassinat en 1897 du curé de Coustaussa, l'abbé Gélis>".

 


<1908> 
VIGELIUS Petrus ref Pfarrer zu Neunkirchen im "Freien Grunde"
* um.1570

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

oo um.1600
N.N.

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

1. Hermann * um.1601 Niederwesel/Kleve

oo 1634 Dillenburg, Hoen Katharina > 1909

 


<1909> 
VIGELIUS Hermann ref Feldprediger, dann Hofprediger in Dillenburg < 1908.1
* um.1601 Niederwesel/Kleve † 09.09.1653 Dillenburg Lebensorte: Niederwesel/Kleve Siegen Herborn Dillenburg
Eltern: Vigelius Petrus , N.N.

Hermann Vigelius besuchte bis Mai 1617 die Lateinschule zu Siegen, trat dann in das Herborner Pädagogium über. An der Hohen Schule studierte er ab 1620 Theologie. Seit 1628 stand er als Kaplan in Hachenburg, wurde 1632 Feldprediger und später Hofprediger beim Dillenburger Grafen Ludwig Heinrich. Die Herborner Matrikel gibt bei Vigelius den Zusatz "illustris Ludovici Henrici comitis Nassovici minister castrensis <Feldprediger>, postea pastor aulicus <Hofprediger> Dillaeburgi. Im März 1632 begleitete er das Regiment Ludwig Heinrichs von Nassau-Dillenburg nach Mainz und auf den folgenden Kriegszügen als Feldgeistlicher. Seit 1634 war er mit Katharina (von) Hoen verheiratet, die ihm nach dem Dillenburger Taufbuch 4 Söhne und 2 Töchter gebahr. - Quelle: Emil Becker, in: Heimatblätter zur Pflege und Föderung des Heimatgedankens 10 (1937), S. 22.

oo 1634 Dillenburg
HOEN Katharina ref < 1098.1
Eltern: Hoen Philipp Heinrich von , Stöver Anna

Quelle: Familienarchiv Gottsleben, Herborn.

 


<1910> 
VOLCKMAR Johannes Claus

Quelle: Thomas Wolfgang Ackermann (gedbase, November 2012).

oo <.1705
JOIST Anna Catharina

Quelle: Thomas Wolfgang Ackermann (gedbase, November 2012).

1. Johannes Jacob * 14.10.1705 Motzenrode

oo 05.11.1727 Motzenrode, Gottsleben Margretha > 1917

 


<1911> 
VOLCKMAR Valten
† 11.02.1679 Lebensort: Motzenrode   

Quellen: "Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012)" und "Adler Walter u.a.: Die Häuser und ihre Besitzer <Anfangs war die Schreibweise des Namens in Motzenrode vorwiegend 'Volckmar', die Schreibweise 'Volkmar' finden wir hier erst ab Mitte des 19. Jahrhunderts>. In: 700 Jahre Motzenrode. Motzenrode, 1991".

oo <.1640
N.N. Catharine
† 04.01.1663 Lebensorte: Motzenrode   

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

1. Margretha

oo 21.11.1664 Motzenrode, Gottsleben Johannes > 686

2. Conrad * 23.02.1640

oo 20.04.1668, Eberhart Barbara > 1913

3. Wilhelm * 19.12.1643

oo 23.01.1679, Joist Eva > 1914

4. Catharine * 13.12.1646

oo 25.10.1678, Joist Johannes > 1159

 


<1912> 
VOLCKMAR Jacob ev
* um.1609 † 07.01.1675 Motzenrode Lebensort: Motzenrode   

Quelle: Vorfahren Forster & Volkmar aus Nordhessen, Franken, der Oberpfalz und Thüringen; Nachfahren in Nordamerika (Internet: 06.11.2012).

oo <.1639
BARTELS Anna Barbara ev
† 09.10.1679

Quelle: Vorfahren Forster & Volkmar aus Nordhessen, Franken, der Oberpfalz und Thüringen; Nachfahren in Nordamerika (Internet: 06.11.2012).

1. Anna * um.1639 Motzenrode

oo 29.04.1661 Jestädt, Bartel Johann > 76

 


<1913> 
VOLCKMAR Conrad < 1911.2
* 23.02.1640 Lebensort: Motzenrode   
Eltern: Volckmar Valten , N.N. Catharine

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

oo 20.04.1668
EBERHART Barbara

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

 


<1914> 
VOLCKMAR Wilhelm < 1911.3
* 19.12.1643 Lebensort: Motzenrode   
Eltern: Volckmar Valten , N.N. Catharine

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

oo 23.01.1679
JOIST Eva
* um.1657 † 22.12.1722

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

1. Anna Elizabeth * 16.11.1679
2. Johannes * 28.09.1682

oo 14.12.1710, Jordan Anna Maria > 1915

3. Anna Catharine * 11.09.1684
4. Anna Maria * 16.01.1687
5. Matthias * 18.07.1689

oo <.1719, N.N. Anna Margaretha > 1916

6. Anna Barbara * 24.09.1693
7. Magaretha 3Wo 3Ta * 31.03.1696 † 24.04.1696
8. Barbara 1Mo 3Ta * 31.03.1696 † 03.05.1696

Kinder Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

 


<1915> 
VOLCKMAR Johannes < 1914.2
* 28.09.1682
Eltern: Volckmar Wilhelm , Joist Eva

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

oo 14.12.1710
JORDAN Anna Maria

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

 


<1916> 
VOLCKMAR Matthias 77Jhr 10Mo 4Wo < 1914.5
* 18.07.1689 † 16.06.1767
Eltern: Volckmar Wilhelm , Joist Eva

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

oo <.1719
N.N. Anna Margaretha
* um.1689 † 24.02.1757

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

1. Anna Barbara * 23.04.1719
2. Johann Claus * 31.08.1722
3. Dorothea Elizabeth * 31.08.1722
4. Johannes * 08.08.1723

oo 1757, Barthel Anna Elisabeth > 1918

5. Anna Catharine * 27.09.1725

Kinder Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

6. Catharine Elizabeth * 27.03.1729

oo 29.04.1753, Seibert Christoph > 1752

 


<1917> 
VOLCKMAR Johannes Jacob ev < 1910.1
* 14.10.1705 Motzenrode
Eltern: Volckmar Johannes Claus , Joist Anna Catharina

Quelle: Thomas Wolfgang Ackermann (gedbase, November 2012).

oo 05.11.1727 Motzenrode
GOTTSLEBEN Margretha ev < 742.1
* 08.12.1707 Motzenrode
Eltern: Gottsleben Bernhard , Hybenthal Martha Elisabeth

Quelle: Thomas Wolfgang Ackermann (gedbase, November 2012).

1. Gela (Anna Elisabeth)
2. Christoph

Kinder Quelle: Thomas Wolfgang Ackermann (gedbase, November 2012).

 


<1918> 
VOLCKMAR Johannes < 1916.4
* 08.08.1723
Eltern: Volckmar Matthias , N.N. Anna Margaretha

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

oo 1757
BARTHEL Anna Elisabeth

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012).

1. Matthias * 18.06.1758 Motzenrode

oo 24.06.1792, Gottsleben Anna Catharina > 1919

 


<1919> 
VOLCKMAR Matthias < 1918.1
* 18.06.1758 Motzenrode † 03.1834 Motzenrode
Eltern: Volckmar Johannes , Barthel Anna Elisabeth

Die Schreibweise des Familiennamens ist <Volckmar> und <Volkmar>. - Bis zur Einführung der staatlich geführten Standesamtsregister wurden Personenstandsaufzeichnungen in der Regel vom Pfarrer vorgenommen. Bis um 1876 wurden die Namen "nach Klang" oder "Lust und Laune" des jeweiligen Pfarrers in die Kirchenbücher eingetragen. An solchen Änderungen hat niemand Anstoß genommen, da die Schreibweise des Namens für die Betroffenen ohne jede Bedeutung war. - Quellen: "Vorfahren Forster & Volkmar aus Nordhessen, Franken, der Oberpfalz und Thüringen; Nachfahren in Nordamerika", "Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012)" und "Walter Adler u.a.: Die Häuser und ihre Besitzer <Matthias Volckmar übernahm 1737 das zuvor neu erbaute Haus Nr. 6 in Motzenrode>. In: 700 Jahre Motzenrode. Motzenrode, 1991".

oo 24.06.1792
GOTTSLEBEN Anna Catharina < 751.1
† 1818
Eltern: Gottsleben Johann Claus , Hesse Anna Barbara

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 16.01.2013).

1. Johann Bernhard * 10.03.1801

oo Motzenrode, Gottsleben Anna Barbara > 1920

 


<1920> 
VOLKMAR Johann Bernhard 72Jhr 2Mo 3Wo < 1919.1
* 10.03.1801 † 05.06.1873
Eltern: Volckmar Matthias , Gottsleben Anna Catharina

Die Schreibweise des Familiennamens ist <Volckmar> und <Volkmar>. - Bis zur Einführung der staatlich geführten Standesamtsregister wurden Personenstandsaufzeichnungen in der Regel vom Pfarrer vorgenommen. Bis um 1876 wurden die Namen "nach Klang" oder "Lust und Laune" des jeweiligen Pfarrers in die Kirchenbücher eingetragen. An solchen Änderungen hat niemand Anstoß genommen, da die Schreibweise des Namens für die Betroffenen ohne jede Bedeutung war. - Mitte des 19. Jahrhunderts setzt sich in Motzenrode die Schreibweise des Familiennamens <Volkmar> durch. - Das Hohzeitsdatum 23. bzw 28. März 1834 ist zu prüfen, da die Tochter Catharina Volkmar dann unehelich geboren wäre. - Quellen: "Vorfahren Forster & Volkmar aus Nordhessen, Franken, der Oberpfalz und Thüringen; Nachfahren in Nordamerika <hier Hohzeitsdatum: 28.03.1834>", "Walter Adler u.a.: Die Häuser und ihre Besitzer. In: 700 Jahre Motzenrode. Motzenrode, 1991" und "Our Hohmeyer genealogy (Internet: 06.11.2012; <hier Hohzeitsdatum: 23.03.1834>)".

oo  Motzenrode
GOTTSLEBEN Anna Barbara 77Jhr 5Mo < 684.1
* 07.10.1798 Motzenrode † 09.03.1876 Motzenrode
Eltern: Gottsleben Jacob , Hübenthal Anna Catharina Elisabeth

Quelle: Vorfahren Forster & Volkmar aus Nordhessen, Franken, der Oberpfalz und Thüringen; Nachfahren in Nordamerika (Internet: 06.11.2012).

1. Catharina * 22.10.1826 Motzenrode

oo 17.10.1850 Motzenrode, Homeyer Johann Wilhelm > 1112

2. Catharina Sophie * 10.12.1836 Motzenrode

oo 31.08.1862 Motzenrode, Hüschenbett Justus > 1128

 


<1921> 
VONNAHME Johannes 71Jhr 6Mo 2Wo
* 21.03.1864 Hegensdorf-Okental † 04.10.1935 Büren

Quelle: FamilySearch (September 2015; hier: Internationaler Genealogie-Index <Name: Johannes Vonnahme; * 21. März 1864 Hegendorf-Okental, Westfalen; + 4. Oktober 1935 Buren, Westfalen; oo 9. Februar 1893 Buren, Westfalen; Ehepartnerin: Maria Theresia Gottesleben; Kind: Ignatz Vonnahme>).

oo 09.02.1893 Büren
GOTTESLEBEN Maria Theresia Elisabeth rk < 598.8
* 15.01.1870 Geseke
Eltern: Gottesleben Ignatz , Brand Sophia Francisca Rebecca

Quelle: FamilySearch (September 2015; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Name: Maria Theresia Elisabeth Gottsleben; * 15. Januar 1870 in Geseke; ~ 27. Januar 1870 in der katholischen Kirche St. Peter in Geseke; Eltern: Ignatz Gottsleben und Sophia Brand>; Internationaler Genealogie-Index <Name: Maria Theresia Gottesleben; * 15. Januar 1870 Geseke, Westfalen; oo 9. Februar 1893 Buren, Westfalen; Ehepartner: Johannes Vonnahme; Kind: Ignatz Vonnahme>).

1. Ignatz 75Jhr 2Mo * 17.11.1894 Hegensdorf-Okental † 18.01.1970 Büren

Quelle: FamilySearch (September 2015; hier: Internationaler Genealogie-Index <Vater: Johannes Vonnahme; Mutter: Maria Theresia Gottesleben; * 17. November 1894 Hegendorf, Okental Westfalen; + 18. Januar 1970 Buren, Westfalen>).

 


<1922> 
VOS Albertus 77Jhr 1Mo 3Wo Letterzetter (Setzer)
* 11.06.1895 Wetsinge/Adorp † 07.08.1972

Vater nicht gefunden, Mutter: Aaltje Vos. - Quellen: "Jos. HR Vliesen, Enschede, Holland (Stand: 16.11.2011)", "Hetty de Jonge-Krook (Dezember 2013)" und "WieWasWie.nl (Internet, Juni 2013)".

oo 20.05.1920 Groningen
ENGELBARTS Antonia Johanna 90Jhr 9Mo < 357.4
* 24.11.1897 Groningen † 25.08.1988 Haren (Groningen)
Eltern: Engelbarts Edo Hendrik , Veen Hiltje van der

Quellen: "Jos. HR Vliesen, Enschede, Holland (Stand: 16.11.2011)", "Hetty de Jonge-Krook (Dezember 2013)" und "WieWasWie.nl (Internet, Juni 2013)".

1. Reina Aaltje Piersma 88Jhr 1Mo 1Wo * 30.04.1921 Groningen † 11.06.2009 Katwijk
2. Hiltje * 05.12.1926

Kinder Quelle: Hetty de Jonge-Krook (Dezember 2013).

 


<1923> 
VOß August rk
* um.1770 Lebensorte:  Kniestedt  

Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

oo <.1792
BUSCH Marie Gertrud rk
* um.1770 Lebensort:  Kniestedt  

Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

1. Franz Edmund * 31.03.1792 Kniestedt

oo <.1827, Wedden Johanne Sophie Sabine Regine > 1924

 


<1924> 
VOß Franz Edmund 74Jhr 11Mo 2Wo rk Kotsasse (Landmann) < 1923.1
* 31.03.1792 Kniestedt † 18.03.1867 Groß Mahner Lebensorte: Kniestedt Groß Mahner  
Eltern: Voß August , Busch Marie Gertrud

Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

oo <.1827
WEDDEN Johanne Sophie Sabine Regine 88Jhr 2Wo ev
* 21.10.1799 Groß Mahner † 10.11.1887 Groß Mahner Lebensorte: Groß Mahner   

Quelle: Familienarchiv Gottsleben (Zu klären ist, ob Sophie schon einmal mit einem Strube verheiratet war. Genannt wird in den genealogischen Unterlagen auch Sophie Strube geb. Wedden. Franz Joachim Gottsleben vermerkte in seinen Forschungen 1934: <Der Name Strube kommt in den Taufbüchern der kath. Kirche in Liebenburg nicht vor. Eine eventuelle Auskunft über Geburt dürfte daher beim luth. Pfarramt in Klein Mahner, wozu Groß Mahner gehört, einzuholen sein>).

1. Christian * 08.04.1827 Groß Mahner

oo um.1860, Frömmling Marie > 1925

 


<1925> 
VOß Christian 72Jhr 7Mo 3Wo rk Gastwirt < 1924.1
* 08.04.1827 Groß Mahner † 02.12.1899 Vorsalz (Salzgitter-Bad) Lebensorte: Groß Mahner Vorsalz (Salzgitter-Bad)  
Eltern: Voß Franz Edmund , Wedden Johanne Sophie Sabine Regine

Im Königlichen Amtsgericht Liebenburg erschienen am 12. März 1885 der "Gastwirth Christian Voß in Vorsalz als Verkäufer" und der "Postverwalter August Ludley in Kniestedt als Käufer wegen eines Grundstückes". Dem Kaufvertrag zufolge, den die beiden abschlossen, verkaufte Gastwirt Voß dem Postverwalter Ludley "seinen an der Straße im Orte zwischen dem Handelsmann Wilhelm Martin und dem Durchgange nach der sogenannten Dammstraße in Salzgitter belegenen kleinen Gemüsegarten für den Kaufpreis von 1500 M. in Worten: Eintausendfünfhundert Mark, als Bauplatz für das daselbst zu errichtende Postgebäude, ohne dass für eine bestimmte Größe des Grundstücks Gewähr geleistet wird." - Weiterhin wird in diesem Vertrag darauf hingewiesen, dass Voß folgendes vortrug: "Das Kaufobjekt bildet einen Theil meiner Brinksitzerstelle Nro. 19 in Vorsalz." Noch am selben Tag bezahlte Ludley die Kaufsumme, und das 255 Quadratmeter große Grundstück wurde auf seinen Namen umgeschrieben. Wenige Jahre zuvor werden 1873 in Kniestedt der Post-Spediteur Wilhelm Ludley und der Post-Eleve Ludwig Dickhut erwähnt. Die Poststelle befand sich auf dem Grundstück Nr. ass. (Assekurranz-Brandkassen-Nummer) 2, das damals einem Christian Lehrke gehörte und an der Westseite der Einmündung der Kniestedter in die Braunschweiger Straße lag. Ludley errichtete auf dem relativ kleinen Grundstück ein zweistöckiges Gebäude. Die Zimmer im Obergeschoss bewohnte er selbst, die Räume im Erdgeschoss vermietete er an die Kaiserliche Post, die über der Eingangstür ein Schild mit der Aufschrift "Kaiserliches Postamt" anbringen ließ. - Quellen: "Wilfried Bartels: Mehr als vier Jahrzehnte Salzgitters Postamt. Das Geschäftshaus in der Vorsalzer Straße 9. In: Salzgitter Zeitung vom 2 November 2002" und "Familienarchiv Gottsleben".

oo um.1860
FRÖMMLING Marie 68Jhr 1Wo rk < 437.1
* 16.03.1834 Ringelheim † 29.03.1902 Vorsalz (Salzgitter-Bad) Lebensorte: Ringelheim Vorsalz (Salzgitter-Bad)  
Eltern: Frömmling Jakob , Helmer Marianne

Quelle: Familienarchiv Gottsleben (Foto im Besitz von Klaus Gottsleben).

1. Louis * um.1860
2. Ottilie * um.1860

Kinder Quelle: Familienarchiv Gottsleben.

3. Auguste * 30.12.1861 Vorsalz (Salzgitter-Bad)

oo <.1886, Helmsen Franz > 1044

4. Martha Johanna Fernandine * 01.11.1865 Vorsalz (Salzgitter-Bad)

oo 15.11.1892 Salzgitter, Gottsleben Franz Joachim > 843

 


<1926> 
VÖGE N.N.

Quelle: Familienarchiv Engelbarts.

oo 
ENGELBARTS (WEDEL) Johanne Auguste Sophie ev < 351.1 < 356.1
* 13.11.1866 Blexen Qu: Blexen Kirchenbuch †  <.1946
Eltern: Colpien Johann Heinrich , Wedel Minna Sophie Catharine

Im Taufregister der evang.-luth. Kirchengemeinde Blexen (Jg. 1866, S. 123, Nr. 61) wird über den Erzeuger der Johanne Auguste Sophie vermerkt: "Zum Vater hat sich bekannt der Dienstknecht Johann Heinrich Colpien zu Bremerhaven (...) Protokoll vom 27. Sept. 1866. Nach einer Verfügung des Großherzoglichen Staatsministeriums vom 15. März 1881 wird der Johanne Auguste Sophie Wedel gestattet, den Namen Engelbarts zu führen". - Quelle: Familienarchiv Engelbarts (Fotos: 1) Auguste mit Tochter und 2) Auguste mit Mann, Sohn (in Marine-Uniform mit Mütze "Torpedo Division") und Tochter (Rückseite handschriftlicher Kommentar von Auguste "Ich werde ja immer schlecht auf'n Bild") sowie weitere Fotos der Familie im Besitz von Klaus Gottsleben).

1. Anna

oo , Bente Heinrich > 113

 


<1927> 
VÖGE Heinrich 86Jhr 7Mo 1Wo
* 30.04.1889 † 09.12.1975

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

oo <.1937
STOCKER Marie 34Jhr 10Mo 4Wo < 1813.7
* 16.12.1902 † 13.11.1937
Eltern: Stocker (Stuckert) Gustav Heinrich , Engelbarts Minna Theda Friederike

Quelle: Eva-Marie Fornaçon, Bremerhaven (01.02.2012).

1. Herma * 12.11.1937

oo <.1961, Rosenbohm Egon > 1612

 


<1928> 
VÖLKER Friedrich Wilhelm 82Jhr 4Mo 1Wo
* 17.10.1877 Gimte † 26.02.1960 Jestädt

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

oo <.1904
STÖBER Anna Elisabeth 72Jhr 4Mo 2Wo < 1840.1
* 18.07.1879 Jestädt † 04.12.1951 Jestädt
Eltern: Stöber Heinrich Wilhelm , Knierim Catharina Elisabeth

Quelle: Familytreemaker.genealogy.com/.../Dieter-Heuckeroth.

1. Wilhelmine Martha Luise * 16.02.1904 Jestädt

oo 27.01.1923 Jestädt, Heuckeroth Heinrich Wilhelm > 1063

 

 

<1929> WAGNER Andreas

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

oo 17.07.1870 Martinfeld
FAUPEL Maria Elisabeth < 397.4
* 26.02.1838 Martinfeld
Eltern: Faupel Johann Heinrich , Gottesleben Maria Ursula

Quelle: Dieter Rumpler (GeneaNet.org).

 


<1930> 
WAGNER Michael rk
Lebensort: Mainz   

Quelle: FamilySearch (Januar 2015; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Vorname: Michaeel>).

oo 11.11.1695 Mainz Qu: Mainz St. Ignaz
GOTTSLEBEN Anna Barbara rk
Lebensorte: Mainz   

Quelle: FamilySearch (Januar 2015; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Name: Anna Barbara Gottgeb>).

 


<1931> 
WAGNER Johann (John) rk
* um.1845 Lebensorte: Sehlem Chicago  

Wahrscheinlich 1886 in die Vereinigten Staaten eingewandert. - Quellen: "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929 <Vorname: Joannes; oo 04. März 1867 in Clausen, Rheinland>; Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Geburt der Kinder; Name: 1874 Joannis Wagener; Illinois, Cook County Deaths, 1878-1994 <Tod des Sohnes Lawrence>; United States Census, 1940 <[?] John Wagner, 93 Jahre, geb. um 1847 in Germany; Ehefrau: Maria Wagner, 86 Jahre, geb. in Germany [?], Wohnort: Spokane City, Spokane, Washington>)", "Kjtonner.de (Webseite Karl-Josef Tonner; Februar 2016; hier: Standesamt Sehlem Heiraten 1799-1931, mit Dörbach, Esch, Klausen, Krames, Sehlem, Wilmshof <Johann Wagner, Sehlem oo 28.02.1867 Maria Eva Gottesleben, Demerath>)" und "Castlegarden.org (April 2016 < [?] John Wagner, Laborer, 40 Jahre, Abfahrt aus Hamburg mit dem Schiff Polynesia, Ankunft in New York am 1. Juni 1886, letzter Aufenthaltsort war Preußen, Reiseziel: Saint Louis>)".

oo 28.02.1867 Sehlem Qu: Standesamt Sehlem
GOTTESLEBEN Maria Eva rk < 588.1
* 26.01.1845 Demerath Lebensorte: Demerath Chicago  
Eltern: Gottesleben Franz Xaver , Herbert Agnes

Quellen: "FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland Geburten und Taufen, 1558-1898 <M. Eva Gottesleben, */~ 26 Januar 1845 in Demerath, St. Peter und Paul, Eltern: Francisci Gottesleben und Agnetis Horbert>; Deutschland, Heiraten 1558-1929; Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Geburt der Kinder; Vorname: Mariae Evae>; Illinois, Cook County Deaths, 1878-1994 <Tod des Sohnes Lawrence>)", "Kjtonner.de (Webseite Karl-Josef Tonner; Februar 2016; hier: Standesamt Sehlem Heiraten 1799-1931, mit Dörbach, Esch, Klausen, Krames, Sehlem, Wilmshof <Johann Wagner, Sehlem oo 28.02.1867 Maria Eva Gottesleben, Demerath>)" und "Freepages.genealogy.rootsweb.ancestry.com/~eifel/pick (März 2016; Homepage for Eifel Birth and Marriage Data; hier: Families in Demerath, Eifel, 1648-1865 <Vorname: Marie Eve; * 26.01.1845>)".

1. Franz * 02.09.1867 Sehlem

Quelle: FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Vorname: Franciscus>).

2. Maria * 07.10.1869 Sehlem

oo , Dietrich Nicholas > 291

3. Johann(es) * 06.08.1872 Sehlem

Quelle: FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Vorname: Joannes>).

4. Jacob * 07.10.1874 Sehlem

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Name: Jocobus Wagener>).

5. Margaretha 3Mo 2Wo 3Ta * 29.09.1876 Sehlem † 16.01.1877 Sehlem

Quelle: FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898; Deutschland, Tote und Beerdigungen 1582-1958).

6. Adolph * 02.08.1878 Sehlem

Quelle: FamilySearch (April 2014; hier: Deutschland, Geburten und Taufen 1558-1898 <Vorname: Adolphus>).

7. Catherine * 09.10.1880 Sehlem

oo , Douglas Charles > 311

8. Matthias J. * um.1884

oo , N.N. Clara > 1932

9. Lawrence 23Jhr 2Mo Switchman * 31.12.1887 Chicago † 05.03.1911 Cook

Quelle: Familysearch (April 2016; hier: Illinois, Cook County Deaths, 1878-1994 <Lawrence Wagner, + 05. März 1911 in Cook, Illinois, Beruf: Switchman, RR, ledig, * 31. Dezember 1887 in Chicago, Beerdigungsdatum: 08. März 1911, Friedhof: St. Marie, Eltern: John Wagner und Eva M. Gotteslaben [Gottesleben]).

 


<1932> 
WAGNER Matthias J. 62Jhr rk < 1931.8
* um.1884 † 23.04.1946 Chicago Lebensorte:  Chicago  
Eltern: Wagner Johann (John) , Gottesleben Maria Eva

Quelle: FamilySearch (Mai 2014; hier: Illinois Deaths and Stillbirths, 1916-1947 <Matthias J. Wagner; + 23 Apr 1946 in Chicago, Cook, Illinois; Alter: 62 Jahre; * um 1884; Vater: John Wagner; Mutter: Eva Gottesleben; Ehefrau: Clara>).

oo 
N.N. Clara

Quelle: FamilySearch (Mai 2014; hier: Illinois Deaths and Stillbirths, 1916-1947 <Tod ihres Ehemannes).

 


<1933> 
WAHLS Garlich Landwirt, Bürgermeister
* 16.05.1927 Rade (Schwanewede)

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015 <Ute Junghans, geb. Gottesleben, heiratete nach ihrer Scheidung in zweiter Ehe am 16.07.1973 den Landwirt und Bürgermeister Garlich Wahls, geb. 16.05.1927 in Rade an der Weser. Ihr Sohn Peter wurde von Garlich Wahls adoptiert und heißt seitdem ebenfalls Wahls>).

oo 16.07.1973
GOTTESLEBEN Ute Helene Meta ev Grund- und Hauptschullehrerin < 620.4 1.oo 1176
* 15.02.1937 Wesermünde
Eltern: Gottesleben August Karl Heinrich Kurt , Wegener Gertrud Lina Hedwig

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015 <Getauft am 22.08.1937 zusammen mit Arnd Gottesleben in der evang.-luther. Gemeinde in Wesermünde-Geestemünde. Ute Junghans, geb. Gottesleben, heiratete nach ihrer Scheidung in zweiter Ehe am 16.07.1973 den Landwirt und Bürgermeister Garlich Wahls, geb. 16.05.1927 in Rade an der Weser, heute zu Schwanewede, und nahm den Familiennamen Wahls an, ihr Sohn Peter wurde von Garlich Wahls adoptiert und heißt seitdem ebenfalls Wahls>).

 


<1934> 
WALKER Dan
* 1956

Quelle: Familytrees (www.mwsw.com).

oo <.1976
PEKRON Beth < 1507.3
* 07.1958
Eltern: Pekron Henry (Hank) , Gottsleben Mary Agnes

Quelle: Familytrees (www.mwsw.com).

1. Melinda * 1976

oo <.1996, Bogue Justin > 162

2. Jeremiah J. * 1979
3. Nathan * 1984

Kinder Quelle: Familytrees (www.mwsw.com).

 


<1935> 
WALLENIUS Josef Josefsson 76Jhr 9Mo 2Wo ev Geistlicher, Kirchenvorsteher
* 17.08.1630 Vesilax † 03.06.1707 Vesilax

"Josef Wallenius Josephus Josephi, Vesilaxensis. * Vesilahdella 17.8.1630. Vht <Eltern>: Vesilahden kirkkoherra Josef Wallenius (Josephus Michaelis, + 1643) ja Sara Zachrisdotter. Porin triviaalikoulun oppilas 25.2.1640. Depositio 26.8.1648. Ylioppilas Turussa sl. 1648. Nimi on kopioitu Albumista noin v. 1696 Satakuntalaisen osakunnan matrikkeliin [1648/49] Josephus Josephi Wallenius, Wesilaxensis. | Pastor in Achas, deinde Præp. et Pastor in Wesilax emeritus. Obiit A:o 1707. Anno ætatis suæ septuagesimo octavo. Vihitty papiksi Turun hiippakunnassa kynttilänpäivänä 2.2.1650. - Akaan pitäjänapulainen 1651, kappalainen 1658, kirkkoherra 1679. Lääninrovasti (1693). Vesilahden kirkkoherra 1693. Saarnaaja pappeinkokouksessa Turussa 1693. + Vesilahdella 3.6.1707. Ehefrauen: oo 1) 1652 Anna Eriksdotter Ilius (+ 1664), oo 2) 1665 Maria Mårtensdotter Stenius (+ 1698)". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013)".

oo 1652
ILIUS Anna Eriksdotter ev
† 1664

Quelle: www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013).

2.oo 23.05.1665 Lembois
STENIUS Maria Martinsdotter 58Jhr ev
* 1640 Vesilax † 26.12.1698

Quelle: Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013).

1. Maria Josefsdotter * 28.06.1678 Akaa

1.oo , Gottleben Johan(nes) Gabrielsson > 641

2.oo Kristinestad, Backmann N.N. > 57

 


<1936> 
WALLENIUS Martin Johan 42Jhr 7Mo 2Wo ev Professor
* 07.03.1731 Paimio † 22.10.1773 Åbo

"Martin Johan Wallenius. * Paimiossa <Paimio> 7.3.1731. Vht >Eltern>: teologian professori, tuomiorovasti <Theologieprofessor, Dekan>, FM ja TT Johan Wallenius (yo <Student> 1718, + 1746) ja <und> Maria Gråå. Turun katedraalikoulun oppilas 2.11.1742 (in cl. rect., Aboens.) - 14.6.1743 (examen). Ylioppilas Turussa 1743 [Wallenius] Martin Johan Austr _ 396 | Rect. 509. Respondentti 23.6.1750 pro exercitio, pr. Karl Fredrik Mennander. Respondentti 17.4.1751 pro gradu, pr. Karl Mesterton. FM 30.7.1751. Preeses 14.6.1755 pro venia docendi <Lehrbefugnis>. - Fil. tiedek. dekaani 1765, promoottori 1766. - Oleskeli Ruotsissa <Wohnen in Schweden> 1752-54. Turun akatemian matematiikan dosentti <Academie Turku, Dozent für Mathematik> 1755, ylim. filosofian apulainen 1756, matematiikan professori <Professor der Mathematik> 1758. Akatemian rehtori <Rektor der Akademie> 1767-68. Tuli mielenvikaiseksi 1771 <Wurde im Jahr 1771 verrückt>. Lahjakas matemaatikko ja etevä opettaja <Begabter Mathematiker und ein vollendeter Lehrer>. + Turussa <Turku> (ruots. seurak.) 22.10.1773. - Schwiegervater <Appi>: Turun tuomiokapitulin notaari <Notar>, FM Abraham Frosterus (yo <Student> 1733, + 1766). - Söhne <Poika>: 1) kaunopuheisuuden professori, piirilääkäri, kanslianeuvos <Professor der Rhetorik, Kreisarzt, stellvertretender Direktor>, FM ja LT Johan Fredrik Wallenius (yo <Student> 1777, + 1836) und 2) laamanni Josef Wallenius (yo <Student> 1777, + 1829)". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 1762
TIMM Maria Magdalena ev < 1882.1
† 1763
Eltern: Timm Johan Parmen , Haartman Maria

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

 2.oo 1764
FROSTERUS Renata ev
† 1803

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

 


<1937> 
WALLINGA Pieter 65Jhr 3Mo Arbeider
* 19.08.1853 Groningen † 20.11.1918 Groningen

Quellen: "WieWasWie.nl Juni 2013)" und "Mijn-genea.nl (Juni 2013)".

oo 09.06.1878 Groningen
FRANSEN Elsien 83Jhr 2Mo 2Wo Dienstmeid
* 28.01.1855 Groningen † 12.04.1938 Groningen

Quellen: "WieWasWie.nl Juni 2013)" und "Mijn-genea.nl (Juni 2013)".

1. Jacobus * 28.08.1897 Groningen

oo 23.11.1922 Groningen, Engelbarts Johanna Maria Elisabeth > 1938

 


<1938> 
WALLINGA Jacobus 88Jhr 5Mo 4Wo Trambeambte < 1937.1
* 28.08.1897 Groningen † 27.02.1986 Groningen
Eltern: Wallinga Pieter , Fransen Elsien

Quellen: "WieWasWie.nl (Internet, Juni 2013)" und "Hetty de Jonge-Krook (Dezember 2013)".

oo 23.11.1922 Groningen
ENGELBARTS Johanna Maria Elisabeth 87Jhr 9Mo < 357.1
* 27.09.1892 Groningen † 03.07.1980 Groningen
Eltern: Engelbarts Edo Hendrik , Veen Hiltje van der

Quellen: "Jos. HR Vliesen, Enschede, Holland (November 2011)", "Hetty de Jonge-Krook (Dezember 2013)" und "WieWasWie.nl (Juni 2013)".

 


<1939> 
WALTER Carl ev

Quelle: Familienarchiv Engelbarts.

oo 
ENGELBARTS Friederike Antoinette Sophie Henriette 72Jhr 1Mo 3Wo ev < 355.6
* 04.12.1869 Geestendorf Qu: Geestendorf Kirchenbuch † 27.01.1942 Bremen
Eltern: Engelbarts Elard Thomas Hinrich , Wedel Minna Sophie Catharine

Quelle: Familienarchiv Engelbarts (Postkarte mit Bild von Friederike Engelbarts und Tochter Erna aus Bremen (Juni 1914): <Lieber August, hoffentlich habt Ihr Pfingsten gut verlebt. L[ieber]. A[ugust]. ich bin dieser Tage nach Oelkers gewesen, der sagt du könntest den Sonntag immer besetzt kriegen. Für die Woche würde sich dann wohl auch etwas finden. Geiger fehlten hier immer. Schreibe bald wieder, wie Ihr es Euch überlegt habt. Was sagt's zu unserem Bild im alten Zeug vor der Tür. Herzlichen Gruß sendet Carl und Rieke>).

1. Erna

oo , Ritter N.N. > 1596

 


<1940> 
WALTHER Friederich Ludwig (Louis) 61Jhr 3Mo 3Wo
* 25.12.1839 Bleicherode † 19.04.1901 Petersburg

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 16.01.2013).

oo 01.09.1885
HOMEYER Maria Louise Augusta 70Jhr 1Wo < 1112.4 2.oo 1002 o-o 1003
* 28.11.1855 Motzenrode † 09.12.1925
Eltern: Homeyer Johann Wilhelm , Volkmar Catharina

Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 16.01.2013).

1. Frederick William Otto 59Jhr 4Mo 4Wo * 13.06.1886 † 12.11.1945
2. Augusa Elizabeth Eleanor (Lena) 31Jhr 7Mo 1Wo * 09.06.1891 † 17.01.1923

Kinder Quelle: Our Hohmeyer genealogy (Internet: 16.01.2013).

 


<1941> 
WASZ Erik 59Jhr 1Mo 1Wo ev Gutsbesitzer
* 08.07.1725 † 15.08.1784

Teijon ruukinpehtori ja Haition rusthollin omistaja Uskelan Lopen kylässä <Gutsbesitzer> Erik Wasz (+ 1784). - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 30.10.1768
BERGHOLM Jakobina Sofia 48Jhr ev
* 1743 † 05.10.1791 Uskela

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

1. Erika Emerentia * 1778

oo 10.11.1802, Bonsdorff Johannes > 168

 


<1942> 
WEBER Hermann

Einwohner zu Fleisbach, - Quelle: Heinz Reuffurth (Gedbas.genealogy.net, März 2015).

oo 
N.N.

Quelle: Heinz Reuffurth (Gedbas.genealogy.net, März 2015).

1. Christina

oo <.1576, Pulver Hermann > 1553

 


<1943> 
WEBER Günther
* 08.10.1961 Stuttgart

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
MEISE Kathrin Krankengymnastin < 1387.1
* 20.12.1965 Ouagadougou
Eltern: Meise Volker , Kirschke Silvia

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Meike * 07.01.1996 Stuttgart

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

 


<1944> 
WEDEL Jacob ev < 1945.1
† 23.07.1823
Eltern: Wedel Johann Philip , Bocksen Marie

Quelle: Edo Heeren Engelbarts (Oradell, New Jersey; Mai 1936).

oo <.1801
JANSEN Heilke Christine 41Jhr 7Mo ev
* 26.11.1776 † 29.06.1818

Quelle: Edo Heeren Engelbarts (Oradell, New Jersey; Mai 1936).

1. Friedrich Anton * 14.02.1801

oo <.1845, Luerssen Friederike > 1946

 


<1945> 
WEDEL Johann Philip ev

Quelle: Edo Heeren Engelbarts (Oradell, New Jersey; Mai 1936).

oo 
BOCKSEN Marie ev

Quelle: Edo Heeren Engelbarts (Oradell, New Jersey; Mai 1936).

1. Jacob

oo <.1801, Jansen Heilke Christine > 1944

 


<1946> 
WEDEL Friedrich Anton 79Jhr 9Mo 1Wo ev Leineweber < 1944.1
* 14.02.1801 † 21.11.1872 Lebensorte:  Blexen  
Eltern: Wedel Jacob , Jansen Heilke Christine

Quelle: Edo Heeren Engelbarts (Oradell, New Jersey; Mai 1936).

oo <.1845
LUERSSEN Friederike 86Jhr 8Mo 3Wo ev
* 30.03.1813 † 20.12.1899 Lebensort:  Blexen  

Quelle: Edo Heeren Engelbarts (Oradell, New Jersey; Mai 1936).

1. Minna Sophie Catharine * 30.06.1845 Blexen o-o 356

oo 11.10.1868 Blexen, Engelbarts Elard Thomas Hinrich > 355

 


<1947> 
WEGELIUS Johannes ev
* 1660 Ilmajoki † 03.05.1725 Tyrvää

Quelle: kaikki.nettihotelli.net (März 2013).

oo 1684
LAURAEUS Kristiina ev
* um.1650 † 1720

Quelle: kaikki.nettihotelli.net (März 2013).

1. David * 04.04.1696 Paimio

oo 13.07.1725 Tammela, Gottleben Katarina > 1948

 


<1948> 
WEGELIUS David 35Jhr 3Mo 2Wo ev Geistlicher < 1947.1
* 04.04.1696 Paimio ± 18.07.1731 Jokioinen
Eltern: Wegelius Johannes , Lauraeus Kristiina

"David Wegelius. * Paimiossa 4.4.1696. Vht <Eltern>: Tyrvään kirkkoherra <Kirchenvorsteher> Johan Wegelius (+ 1725) ja <und> Kristina Lauraeus. Ylioppilas Turussa 1722 [Wigelius] David [Johannis _ 299]. Satakuntalaisen osakunnan jäsen 27.9.1722 [1722. d: 27 Septembris] David Wegelius Tyrviensis. | sacellanus in Tammela. | obiit A:o 1731. <Sukunimeksi on kirjoitettu ensin Wigelius, joka on sittemmin korjattu muotoon Wegelius.>. Vihitty papiksi Turun hiippakunnassa 18.3.1724. - Tyrvään kirkkoherran (isänsä) apulainen 1724. Tammelan pitäjänapulainen 1725. <Begraben> Jokioisissa 18.7.1731". - Quellen: "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)", "www.malax.org (Februar 2013)" und "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)".

oo 13.07.1725 Tammela
GOTTLEBEN Katarina ev < 651.5 1.oo 1146
* 09.08.1689
Eltern: Gottleben Gabriel Gabrielsson , Raumannus Sofia Paulina

Name auch <Katarina Gabrielsdotter Gottleben> und Geburtsdatum 09.08.1691. - "Katarina Gottleben, s. 1689, Ehemänner: oo 1) Tammelan pitäjänapul. Henrik Jacobsonius, <1. Ehe>, oo 2) pitäjänapulainen David Vegelius". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (März 2013)", "www.geni.com (Dezember 2014 <* 9. August 1689>)", "Rafael Olin (GeneaNet.org, 10.02.2013)", "kaikki.nettihotelli.net (März 2013)" und "www.malax.org (Februar 2013)".

1. Sofia

Quelle: kaikki.nettihotelli.net (März 2013).

2. David * 18.05.1726 Tammela

oo 29.10.1751, Hornborg Margareta > 1949

3. Kristina * 05.12.1727 Tammela

oo 26.06.1756 Tammela, Hartwall Erik > 1030

4. Gabriel 71Jhr 1Mo * 06.02.1729 Tammela † 11.03.1800 Tammela

Quelle: kaikki.nettihotelli.net (März 2013).

5. Hedwig * 1731

oo 1750, Holmberg Kristian > 1106

 


<1949> 
WEGELIUS David 80Jhr 5Mo ev < 1948.2
* 18.05.1726 Tammela † 22.10.1806 Vesilahti
Eltern: Wegelius David , Gottleben Katarina

Bekannte Kinder: sechs Söhne und zwei Töchter. - Quelle: kaikki.nettihotelli.net (März 2013).

oo 29.10.1751
HORNBORG Margareta 64Jhr 11Mo 2Wo ev
* 17.02.1734 Tyrvää † 09.02.1799

Quelle: kaikki.nettihotelli.net (März 2013).

 


<1950> 
WEGENER Johann Friedrich Christian 48Jhr 10Mo 2Wo Soldat
* 16.07.1793 Polle † 05.06.1842 Hameln

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015 <Johann Friedrich Christian Wegener diente von 1821 bis 1827 als Soldat im Königlich-Grossbritannisch-Hannoverschen 2ten oder Infanterie Regiment Calenberg, er wurde später Schließer am Stockhaus [= Strafanstalt] in Hameln>).

oo 
N.N.
Lebensort:  Hameln  

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Friedrich Christian Heinrich * 05.12.1834 Hameln

oo 31.01.1865 Hameln, Meyer Marie Albertine Auguste > 1951

 


<1951> 
WEGENER Friedrich Christian Heinrich 90Jhr 1Mo Rechnungsrat, Konsistorialsekretär < 1950.1
* 05.12.1834 Hameln † 08.01.1925 Hannover
Eltern: Wegener Johann Friedrich Christian , N.N.

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 31.01.1865 Hameln
MEYER Marie Albertine Auguste 75Jhr 6Mo 2Wo
* 07.07.1846 Hameln † 22.01.1922 Hannover

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Gerhard

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

2. Gerhard Wilhelm Friedrich Carl * 17.10.1866 Hannover

oo 29.12.1899 Bad Oeynhausen, König Helene Elisabeth Clara Julie > 1952

3. August G. * 06.06.1868 Hannover

1.oo , N.N. Marie > 1953

2.oo 09.12.1910 Ravenswood, Burckhardt Anna

 


<1952> 
WEGENER Gerhard Wilhelm Friedrich Carl 46Jhr 11Mo 3Wo Kaiserlicher Marinestabszahlmeister < 1951.2
* 17.10.1866 Hannover † 07.10.1913 Hannover †Urs: Magenperforation Lebensort: Hannover   
Eltern: Wegener Friedrich Christian Heinrich , Meyer Marie Albertine Auguste

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015 <Carl Wegener besuchte das Leibniz-Realgymnasium in Hannover von Sexta bis Unterprima, begann zunächst eine Verwaltungsausbildung beim Landratsamt in Hannover und trat 1884 als Einjährig-Freiwilliger in eine Marineartillerie-Abteilung in Wilhelmshaven ein, um die Marinezahlmeister-Laufbahn einzuschlagen. 1890 wurde er zum Zahlmeister-Aspiranten, 1896 zum Marine-Unterzahlmeister, 1899 zum Marine-Zahlmeister, dann zum Marine-Oberzahlmeister, 1906 zum charakterisirten Marine-Stabszahlmeister und 1908 zum etatsmäßigen Marine-Stabszahlmeister befördert. 1904 wurde Karl Wegener der Königliche Kronenorden vierter Klasse, 1913 der Königlich Preußische Rote Adlerorden vierter Klasse, sowie [wegen seiner Verdienste bei der Blockade von Venezuela 1902/03] die Kaiserliche Kolonialdenkmünze verliehen.Während seiner Dienstzeit fuhr er mit S.M.S. [Seiner Majestät Schiff] "Vineta" mehr als 10 Jahre zur See, zunächst in der Nord- und Ostsee, 1892/93 nach Vorder- und Hinterindien, Japan, China, Ostafrika, St. Helena, Cap Verde'schen Inseln, Madeira, Holland und 1897/98 nach England, Portugal, Kanaren, an die westafrikanische Küste von Sierra Leone bis zum Kap der Guten Hoffnung, nach Kamerun und Deutsch-Südwestafrika [heute Namibia]. Seine letzte Seereise von Dezember 1900 bis März 1903 [während seine junge Ehefrau Helene mit der im Oktober 1900 geborenen Hildegard in Wilhelmshaven allein blieb] führte nach Süd- und Nordamerika, zunächst nach Argentinien, Uruguay, Brasilien, dann zu den Westindischen Inseln, nach Venezuela, Kolumbien, Mexiko, Costa Rica, Guatemala, Honduras und in die USA.Dort besuchte er in seiner Eigenschaft als Schiffszahlmeister des "Großen Kreuzers" S.M.S. "Vineta" [Panzerdeckskreuzer mit 5800 t Wasserverdrängung, zwei 21 cm-, acht 15 cm- und zwölf 8,8 cm-Geschütze] u. a. die Städte New Orleans, Chicago, Buffalo, Niagara, Norfolk, Newport, Philadelphia und New York. Er sprach recht gut Englisch und Französisch, weniger auch Spanisch. Nach seiner letzten Seereise wurde er in Wilhelmshaven in der Marineverwaltung eingesetzt. - Carl Wegener ist Urheber des "Vineta-Provisoriums", einer philatelistischen Rarität: Am 13. April 1901 wurden an Bord des Kreuzers "S.M.S. Vineta" die 3-Pfennig-Briefmarken knapp, weil viele Besatzungsmitglieder amerikanische Zeitungen mit Berichten über den Empfang der "Vineta" in den angelaufenen Häfen in die Heimat schicken wollten. Oberzahlmeister Karl Wegener, auch für die Ausgabe von Briefmarken an Bord zuständig, nahm mit Einverständnis des Schiffskommandanten drei Hunderterbögen von den in genügender Anzahl vorhandenen grünen 5-Pfennig-Marken mit dem Bild der Germania, versah jede Marke mit zwei violetten Handstempel-Aufdrucken "3Pf" und teilte sie der Länge nach mit der Schere durch. So entstanden daraus 600 halbierte Marken mit dem neuen Wertaufdruck, die an die Besatzungsmitglieder verkauft und zum Freimachen der Zeitungsdrucksachen verwendet wurden.Der Handstempel wurde manuell aus dem Gummi eines Bordschrubbers gefertigt. Die Mehreinnahmen von 3 Mark [= 600 x « Pfennig] wurden ordnungsgemäß an die Intendantur in Wilhelmshaven überwiesen. Die verwendeten provisorischen [halben] Marken wurden später als "Vineta-Provisorium" bei Sammlern sehr begehrt und hoch bezahlt>).

oo 29.12.1899 Bad Oeynhausen
KÖNIG Helene Elisabeth Clara Julie 76Jhr 8Mo < 1220.5
* 30.03.1880 Bad Oeynhausen † 03.12.1956 Großdornberg (Bielefeld) †Urs: Schlaganfall Lebensorte: Bad Oeynhausen Hannover Bielefeld 
Eltern: König Carl Hermann Julius , König Johanne Caroline

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015 <Gestorben in Großdornberg, begraben in Kirchdornberg>).

1. Hildegard Lina Maria * 24.10.1900 Wilhelmshaven

oo 14.09.1924 Bielefeld, Gottesleben Heinrich Carl Ernst Hermann > 618

2. Gertrud Lina Hedwig * 28.11.1904 Wilhelmshaven

oo 22.09.1929 Dornberg (Bielefeld), Gottesleben August Karl Heinrich Kurt > 620

3. Else Mathilde Friederike * 25.11.1906 Kiel

oo 02.04.1934, Meise Franz Robert Werner > 1385

4. Carla Anna Marie Irmgard * 06.04.1912 Wilhelmshaven

oo 25.02.1939 Bielefeld, Krauß Georg > 1224

5. Karl August Gerhard Wilhelm 27Jhr 8Mo 2Wo Tischler, Unteroffizier * 05.02.1914 Bielefeld † 22.10.1941 †Urs: Gefallen vor Leningrad

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015 <Keine Nachkommen. - Nach Militärübungen wurde Karl August 1935 zum Gefreiten und 1938 zum Unteroffizier der Reserve befördert. Am 29.8.1939 wurde er im Rahmen der Kriegsmobilisation zur Pionierkompanie des Infanterie-Regiments 328 eingezogen. Als der Krieg am 1.9.1939 ausgebrochen war, wurde dieses Regiment zunächst "zur Sicherung der deutschen Westgrenze" in der Eifel eingesetzt, ab Mai 1940 in Holland und Belgien/Flandern, danach in Frankreich, von Juli 1940 bis September 1941 als Teil der Besatzungstruppe in Frankreich und beim "Küstenschutz an der franz. Kanal- und Atlantikküste". Am 30.9.1941 wurde das Regiment nach Russland verlegt, wo Karl August am 22.10.1941 um 7.30 Uhr während der Kämpfe vor Leningrad durch Artilleriebeschuss tödlich verletzt wurde. Er wurde am selben Tag "mit militärischen Ehren" auf dem Heldenfriedhof der 227. Infanterie-Division in Mga [gesprochen "Emga". Sinjawino bei Tosno, 10 km südlich des Ladogasees] beigesetzt. Die dort beerdigten Soldaten wurden später umgebettet auf den 1996 vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge angelegten Soldatenfriedhof Sologubowka ca. 20 km nordöstlich von Tosno. Der Unteroffizier Karl August Wegener ruht dort im Grab 349, Block 4, Reihe 4>).

 


<1953> 
WEGENER August G. 64Jhr 11Mo 3Wo Apotheker < 1951.3
* 06.06.1868 Hannover † 02.06.1933 Chicago
Eltern: Wegener Friedrich Christian Heinrich , Meyer Marie Albertine Auguste

Quellen: "Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015)" und "FamilySearch (Dezember 2015; hier: Illinois, Cook County Marriages, 1871-1920 <Name des Ehepartners: Anna Burckhardt; Alter des Ehepartners: 28 Jahre; oo 09 December 1910 in Ravenswood, Cook, Illinois>; Illinois Deaths and Stillbirths, 1916-1947 <Geburtsdatum: 06 Juni 1868 in Hannover; Beruf: Pharmacist; Beerdigungsdatum: 05 Juni 1933; Beerdigungsort: Chicago, Cook, Illinois; Friedhof: Graceland>)".

oo 
N.N. Marie

Quelle: Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

 2.oo 09.12.1910 Ravenswood
BURCKHARDT Anna
* 18.08.1882

Quellen: "Familienarchiv Dr. Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015)" und "FamilySearch (Dezember 2015; hier: Illinois, Cook County Marriages, 1871-1920; United States Passport Applications, 1795-1925 <Name: Anna Wegener; Geburtsdatum: 18 August 1882; Name des Ehepartners: August G Wegener>)".

 


<1954> 
WEHR Hans Claus rk
* um.1600 †  >.1616

Quelle: Familienarchiv Döring.

oo <.1619
DÖRING Barbara rk < 314.1
* um.1597 Rüstungen † 02.1677 Rüstungen
Eltern: Döring Hans , N.N.

Familienname geschrieben <Doringk>. - Quelle: Familienarchiv Döring.

 


<1955> 
WEIDER Johann George Ackerknecht
† 08.03.1821 Göttingen Qu: KB Jestädt 1764-1830, S. 418, Fiche 7 Lebensorte: Rambach Göttingen  

Stammt aus Rambach. Gestorben in Göttingen im Hospital, alt einige fünfzig Jahre. - Quelle: Thomas Wolfgang Ackermann (gedbas, November 2012).

oo <.1818
HITZERODT Margaretha 59Jhr 4Mo ev < 1083.1
* 15.09.1776 Jestädt Qu: KB Jestädt 1764-1830, S. 43, Fiche 1 † 16.01.1836 Jestädt
Eltern: Hitzerodt Johann(es) Conrad , Gottsleben Gela Elisabeth

Quelle: Thomas Wolfgang Ackermann (gedbas, November 2012).

1. Johann Peter * 21.10.1818 Jestädt  Qu: KB Jestädt 1764-1830, S. 138, Fiche 3

oo 18.11.1849 Jestädt, Koehler Agnes > 1956

 


<1956> 
WEIDER Johann Peter 87Jhr 2Mo 2Wo ref Ackerknecht, Tagelöhner < 1955.1
* 21.10.1818 Jestädt Qu: KB Jestädt 1764-1830, S. 138, Fiche 3 † 06.01.1906
Eltern: Weider Johann George , Hitzerodt Margaretha

Quelle: Thomas Wolfgang Ackermann (gedbas, November 2012).

oo 18.11.1849 Jestädt
KOEHLER Agnes

Quelle: Thomas Wolfgang Ackermann (gedbas, November 2012).

1. Johann Heinrich * 29.03.1850

Quelle: Thomas Wolfgang Ackermann (gedbas, November 2012).

 


<1957> 
WEIDMANN Stephen E.
Lebensort: Aurora   

Quellen: "Facebook (November 2015; hier: Tammy Gottsleben <Vater: Stephen Weidmann>)" und "FamilySearch (November 2015; hier: United States Public Records, 1970-2009 <Name: Stephen E Weidmann; Wohnort am 01 Apr 1997: Aurora, Missouri>)".

oo 
N.N. Vickie L. 54Jhr 2Mo 2Wo
* 17.09.1952 † 02.12.2006 Springfield Lebensorte: Aurora Springfield  

Quellen: "Facebook (November 2015; hier: Tammy Gottsleben <Mutter: Vickie Weidmann>)" und "FamilySearch (November 2015; hier: United States Public Records, 1970-2009 <Name: Vickie L Weidmann, geboren am 17 Sep 1952; Wohnorte: 01 Oct 2000-15 Nov 2007, Springfield, Missouri; 01 Feb 1993-01 Jun 2001, Aurora, Missouri; mögliche Verwandte: Erik D Weidmann, John T Weidmann, Stephen E Weidmann Jr> und United States Social Security Death Index <Vickie L Weidmann, Alter: 54 Jahre; * 17 Sep 1952 in Missouri; Letzter Wohnort: Springfield, Greene, Missouri; + 02 Dec 2006>)".

1. Tammy Lee * 22.09.1972

1.oo , Gold N.N. > 507

2.oo 10.09.2011 Mount Vernon, Gottsleben Robert (Rob) > 946

 


<1958> 
WEIJER Jakob Willem Bierhandelaar

Quelle: WieWasWie.nl (Internet, August 2013).

oo <.1904
LÖHR Maria Wendelina

Quelle: WieWasWie.nl (Internet, August 2013).

1. Jantje * 25.07.1904 Wildervank

oo 23.01.1936 Veendam, Engelbarts Johann Wilhelm > 369

 


<1959> 
WEINRICH Johannes 62Jhr 7Mo Volkskünstler, Erfinder
* 15.03.1793 Uder † 15.10.1855 Heiligenstadt Lebensorte: Uder Heiligenstadt  

"Johannes Weinrich war der Sohn eines Kurschmiedes, der als Nebenverdienst ein kleines Gasthaus betrieb. Nach dem frühen Tod der Eltern absolvierte er bei seinem Vormund eine Schuhmacherlehre. Bereits früh zeigte er Interesse an der Musik. Er lernte als Autodidakt das Spielen der Flöte. Nach dem Abschluß seiner Lehre ging er auf Wanderschaft und erhielt in Straßburg Klarinettenunterricht. Als er nach der Wanderschaft 1815 nach Heiligenstadt zurückkehrte, heiratete er die Tochter des wohlhabenden Handelsmannes Fontano und betrieb eine Schusterwerkstatt in der Stadt.Inspiriert von der Maultrommel fertigte er Messingzungen an, montierte sie auf einem Holzkloben und erfand damit die Mundharmonika, die er jedoch nicht vermarktete. Danach erfand er noch eine Art Klappentrompete und eine neuartige Klarinette, die er selbst Psallmelodicon nannte. Die Klarinette verband er mit einem Windkasten, ähnlich einem Blasebalg, mit dem er Luft in das Melodikon blies. So konnte er Psalter und Choräle spielen und gleichzeitig singen. Mit seinem Instrument ging er auf Reisen und war sehr erfolgreich. Daneben widmete er sich auch der Dichtkunst, kaufte den bei Heiligenstadt gelegenen Iberg, auf dem er einen Aussichtsturm und eine Gaststätte errichten ließ. Weinrich verunglückte 1855 tödlich auf seinem Grundstück am Iberg, als er anlässlich des Geburtstages des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. einen Mörser zündete, um mit dem Echo seine Gäste zu erfreuen. Als das Geschütz beim Schuss zersprang, traf ihn ein Stück der Kanone am Kopf, so dass er noch am Unfallort verstarb. Seine Zeitgenossen nannten ihn scherzhaft Hans Sachs II. und setzten ihm nach seinem Unfalltod einen Gedenkstein". - Quelle: Wikipedia (Februar 2016). - "Ohne sich irgend mit Politik zu befassen. geschweige denn irgend einer politischen Partei anzugehören. besaß Weinrich eine warme Anhänglichkeit an das Königliche Haus. Bedenkt man, daß in Weinrich die in den Tagen der Freiheitskriege empfangenen Eindrücke noch lebendig waren, und die damalige Stimmung in ihm noch nachklang. er auch von der Königlichen Familie persönliche Gunstbezeugungen empfangen, so ist diese Anhänglichkeit leicht erklärlich. So wollte Weinrich auch den 15. October - Geburtstag Friedrich Wilhelms IV. - nicht vorüber gehen lassen, ohne denselben in der Mitte feiner Freunde solenn zu feiern. Früher schon hatte Weinrich zum Vergnügen seiner Gäste eine kleine Kanone gekauft. um mit derselben zuweilen das prachtvolle Echo des Ibergs zu wecken; der Geburtstag des Königs durfte nun, nach Weinrichs Ansicht, nicht ohne Kanonendonner vorüber gehen. Aber die Kanone sprang. indem er sie lös'te und ein Stück derselben zerschmetterte ihm die Hirnschale, so daß er auf der Stelle todt war. Weinrich hatte den Wunsch geäußert. auf dem Iberge, inmitten seiner geliebten Anlagen, beerdigt zu werden. Dieser Wunsch ist nun freilich nicht in Erfüllung gegangen, doch haben ihm Tochter und Schwiegersohn in seinem Garten ein einfaches Denkmal - einen auf einem Postamente ruhenden, von einem Kreuze überragten Würfel von Sandstein - errichten lassen. - Der Würfel trägt auf den vier Seitenflächen folgende Inschrift: 'Hier verunglückte Johann Weinrich, Erfinder des Psalmmelodicons.' 'War Gründer dieser Anlage im Jahre 1825.' 'Gebr. den 15. März 1793, gest. den 15. Oct. 1855.' 'Dies Denkmal ist gesetzt von Julius Gottesleben und dessen Ehefrau Anna geborene Weinrich.' Weinrich's Besitzung am Iberg vererbte auf dessen Tochter Anna, verehelichte Gottesleben, auf die auch eine Ader von der poetischen Begabung des Vaters übergegangen. Tochter und Schwiegersohn erbauten unweit des von Weinrich erbauten Häuschens ein elegantes Restaurationslocal. Im Saale desselben erblicken wir Weinrich's Portrait, von Messerer im Jahre 1830 in Kreide gemalt. Dasselbe ist ein Geschenk der Fürstin von Lippe, die den originellen Künstler für ihre Privatsammlung malen und ihm selbst eine Copie des Gemäldes zum Geschenk machen ließ.Das Porträt zeigt uns ein mageres blasses Gesicht, dessen untere Parthieen wenig, der Hinterkopf hingegen sehr stark entwickelt. Die über der Nasenwurzel zusammen gewachsenen Augenbraunen deuten, nach Lavater, auf Ausdauer, Zähigkeit, Energie, Eigenschaften. die Weinrich gewiß nicht abzusprechen. Sonst zeigt sich in seinem Gesicht auch nicht eine einzige Schönheitslinie, doch rühmen seine persönlichen Bekannten den sprechenden, intelligenten Ausdruck seines Auges. Ernst von Charakter, konnte Weinrich doch im Kreise seiner Freunde und Bekannten sehr heiter sein. wobei er dann gern Anekdoten aus seinem Leben erzählte. Seine Kunstreisen hatten ihn mit Leuten aller Stände in Berührung gebracht; schade nur, daß ein großer Theil dieser Anekdoten sich nicht gerade zur Mittheilung eignet.Wenn wir Weinrichs gesammtes Leben überblicken, sehen, wie er arm, fast ohne Unterricht aufgewachsen, Alles sich selbst und seiner bewunderungswürdigen, in diesem Maaße nur wenig Menschen gegebenen Ausdauer und Zähigkeit verdankt, so können wir den Wunsch nicht unterdrücken. daß das Glück ihm freundlich gelächelt und ihm wenigstens eine tüchtige Bildung in seiner Jugend zu Theil geworden sein möchte. In diesem Falle würde sein unleugbares Talent sich ohne Zweifel reicher und freier entwickelt haben, und vielleicht glänzte dann Weinrich unter den musikalischen Koryphäen unseres Jahrhunderts.So sind seine Melodien mit ihm selbst verklungen, doch überliefert vielleicht seine Eigenschaft als Erfinder der Mundharmonika seinen Namen der Nachwelt. Sein Lieblingsinstrument indessen, das Psalmmelodicon, scheint keine Zukunft zu haben. Trotz seiner durch musikalische Autoritäten festgestellten Leistungsfähigkeit ist ein Instrument mit 32 Klappen und 8 Löchern zu complicirt, als daß so leicht irgend ein Musiker sich veranlaßt sehen sollte, dasselbe der Vergessenheit zu entziehen. der es bereits anheim gefallen; außerdem existirt ja auch in der ganzen Welt nur ein einziges, noch dazu defect gewordenes Exemplar desselben. Aber wie dem auch sei, in Heiligenstadt wenigstens wird das Andenken des Mannes, der mit eigener Hand dreißigtausend Bäume gepflanzt und eine Wildniß in einen Garten verwandelt, im Gedächtnisse der Enkel fortleben, so lange der Iberg von seinem Wirken Zeugnis giebt." - Quelle: Aus deutschen Gauen. Bilder und Skizzen von deutscher Erde von Rudolph Müldener. Zwickau: Verein zur Verbreitung guter und wohlfeiler Volksschriften, 1869. S. 98-107 <Johann Weinrich>.

oo um.1815
FONTANO N.N.
Lebensorte: Heiligenstadt   

Als Johannes Weinrich nach der Wanderschaft 1815 nach Heiligenstadt zurückkehrte, heiratete er die Tochter des wohlhabenden Handelsmannes Fontano. - Quelle: Wikipedia (Februar 2016).

1. Anna

oo <.1855, Gottesleben Julius > 548

 


<1960> 
WELCH Emanuel

Quellen: "Mundia.com (März 2014; hier: Angabe der Kinder John Patrick Welch, geb. 16.03.1905 in Nebraska, und Isabel C. Welch, geb. um 1914 in Nebraska, die bei seiner Schwägerin Elizabeth Fisher aufwuchsen)" und "FamilySearch (März 2014; hier: California, County Marriages, 1850-1952 <1930: Hochzeit des Sohnes John Patrick Welch; Vater/Mutter des Bräutigams: Emanuel Welch/Anna Gotsleben und 1932: Hochzeit der Tochter Isabel G. Welch; Vater/Mutter der Braut: Emanuel L. Welch/Anna Marie Slavin>)".

oo 
GOTTSLEBEN Anna 88Jhr 4Wo < 814.3
* 12.01.1875 † 11.02.1963 Los Angeles
Eltern: Gottsleben Martin , Franssen Jacobina

Geboren in Illinois. - Quellen: "Mundia.com (März 2014)" und "FamilySearch (März 2014; hier: California, County Marriages, 1850-1952 <1930: Hochzeit des Sohnes John Patrick Welch; Vater/Mutter des Bräutigams: Emanuel Welch/Anna Gotsleben> und <1932: Hochzeit der Tochter Isabel G. Welch; Vater/Mutter der Braut: Emanuel L. Welch/Anna Marie Slavin>; United States Census, 1940 <Anna G. Welch im Haushalt ihres Sohnes John P. Welch; Ort: Councilmanic District 7, Los Angeles, California, Haushalt: John P. Welch, 35 Jahre, geb. in Nebraska, Schwiegertochter: Maria H. Welch, 33 Jahre, geb. in California, Enkelin: Elena P. Welch, 8 Jahre, geb. in California, Enkel: William H. Welch, 4 Jahre, geb. in California; Anna G. Welch, 64 Jahre, geb. in Illinois>)". - Der Grund der Namensänderung von Anna Gottsleben zu Anna Marie Slavin ist nicht bekannt (vgl. Angabe 1932 bei Hochzeit ihrer Tochter Isabel und 1997 beim Tod ihres Sohnes John Patrick).

1. John Patrick * 16.03.1905

oo 27.12.1930 Los Angeles, Hurlbut Maria Elena > 1961

2. Isabel G. * um.1913

oo 23.09.1932 Los Angeles, De Vega Alfred N. > 280

 


<1961> 
WELCH John Patrick 91Jhr 10Mo 1Wo < 1960.1
* 16.03.1905 † 25.01.1997 Los Angeles
Eltern: Welch Emanuel , Gottsleben Anna

Geboren in Nebraska. - Quellen: "Mundia.com (März 2014; hier auch Foto des Jugendlichen John P. Welch)" und "FamilySearch (März 2014; hier: California, County Marriages, 1850-1952; United States Census, 1940 <Ort: Councilmanic District 7, Los Angeles, California, Haushalt: John P. Welch, 35 Jahre, geb. in Nebraska, Ehefrau: Maria H. Welch, 33 Jahre, geb. in California, Tochter: Elena P. Welch, 8 Jahre, geb. in California, Sohn: William H. Welch, 4 Jahre, geb. in California, Mutter: Anna G. Welch, 64 Jahre, geb. in Illinois>; California, Death Index, 1940-1997 <hier Name der Mutter des verstorbenen John Patrick Welch: Vonslaven>)".

oo 27.12.1930 Los Angeles
HURLBUT Maria Elena < 1126.1
* 07.11.1905 Los Angeles
Eltern: Hurlbut William W. , Wolfskill Elena P.

Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: California, Birth Index, 1905-1995; California, County Marriages, 1850-1952; United States Census, 1940 <Ort: Councilmanic District 7, Los Angeles, California, Haushalt: John P Welch, 35 Jahre, geb. in Nebraska, Maria H. Welch, 33 Jahre, geb. in California, Tochter: Elena P. Welch, 8 Jahre, geb. in California, Sohn: William H. Welch, 4 Jahre, geb. in California, Schwiegermutter: Anna G. Welch, 64 Jahre, geb. in Illinois>).

1. Elena Patricia * um.1932

oo 14.04.1951 Los Angeles, Alderete Richard Martin > 15

2. William Hurlbut * um.1935

oo 31.08.1957 Los Angeles, Wolcott Susan Louise > 1962

 


<1962> 
WELCH William Hurlbut < 1961.2
* um.1935
Eltern: Welch John Patrick , Hurlbut Maria Elena

Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: California, County Marriages, 1850-1952).

oo 31.08.1957 Los Angeles
WOLCOTT Susan Louise < 2002.1
* um.1939
Eltern: Wolcott Neil Frank , Gravelle Maxine Eleanor

Quelle: FamilySearch (März 2014; hier: California, County Marriages, 1850-1952).

 


<1963> 
WELCKER Peter Keller zu Diez
*  <.1450 Königstein †  >.1473 Diez/Lahn

Quelle: Peter Mathijs Hubert Welker: Ein deutsches Bürgergeschlecht im Laufe von sieben Jahrhunderten. Urkunden und Aufstellungen zur Genealogie und Geschichte der Familie Welcker (nach älterer Schreibung: Welker). Numansdorp: Archiv der Familie Welker, 1907. XVI, 241 S.

oo <.1480
N.N.

Quelle: Peter Mathijs Hubert Welker: Ein deutsches Bürgergeschlecht im Laufe von sieben Jahrhunderten. Urkunden und Aufstellungen zur Genealogie und Geschichte der Familie Welcker (nach älterer Schreibung: Welker). Numansdorp: Archiv der Familie Welker, 1907. XVI, 241 S.

1. Theiß (Matthias) *  <.1480

oo , N.N. > 1964

 


<1964> 
WELCKER Theiß (Matthias) rk Keller zu Dillenburg, Schultheiß zu Diez < 1963.1
*  <.1480 †  >.1526 Diez/Lahn Lebensorte: Dillenburg Diez/Lahn  
Eltern: Welcker Peter , N.N.

Quellen: "Hermann Heck: Die nassauische Beamtenfamilie Hoen. In: Nassauische Annalen 78 (1967), S. 97 f." und "Hartmann Pieper: Der Herborner Zweig der Familie Hoen. In: Hessische Familienkunde 3 (1955), Sp. 230".

oo 
N.N.

Quellen: "Hermann Heck: Die nassauische Beamtenfamilie Hoen. In: Nassauische Annalen 78 (1967), S. 97 f." und "Hartmann Pieper: Der Herborner Zweig der Familie Hoen. In: Hessische Familienkune 3 (1955), Sp. 230".

1. Margaretha * ca.1510 Diez/Lahn

oo 1538 Dillenburg, Hoen Jost > 1095

 


<1965> 
WELLENIUS (ROOSBLOM) Isak 47Jhr 8Mo 4Wo ev Geistlicher
* 10.01.1761 Pyhämaa † 07.10.1808 Kiukainen

"17.6.1783 Isak Wellenius (vuoteen 1783 <bis 1783> Roosblom). * Pyhämaassa 10.1.1761. Vht <Eltern>: Lahden kartanon Aikon torppari Raumalla <Landbesitzer in Rauma> Simon Simonsson (+ 1789) ja hänen 1. puolisonsa <und sein erste Frau> Maria Mattsdotter. Turun katedraalikoulun oppilas 15.9.1777 (in cl. infim., Roosblom Pyhämaa. 15 ann.) - 17.6.1783 (examen, Roosblom jam Welenius dictus). Ylioppilas Turussa 17.6.1783 Welenius, Isaacus, Boreal _ 630. Boreaalisen osakunnan jäsen 17.6.1783 [1783 Junii d: 17.] Isaacus Welenius natus d. 10. Januarii 1761. | Sacris init. 1786. | Adjunctus Ministerii in Nykyrka A:o 1792. | 1798 Sacellanus in Nackila | Dein Sacellanus in Kiukais 1799 | ? (1801). | Obiit 1808. Todistus ordinaation hakemista varten saamaansa kutsua noudattaen registratuurassa 25.9.1786. Vihitty papiksi Turun hiippakunnassa <Priesterweihe der Diözese Turku> 4.10.1786. - Pyhämaan kirkkoherran apulainen 1786. Kalannin pitäjänapulainen 1791. Nakkilan kappalainen <Kaplan> 1798, Kiukaisten 1801. Tuli mielisairaaksi 1808 <wurde im Jahr 1808 psychisch Krank> saatuaan putoavan hirren päähänsä ollessaan pelastamassa Kiukaisten kirkonarkistoa venäläisten tuleen sytyttämästä pappilasta. + Kiukaisissa <Kiukainen> 7.10.1808. - Schwiegervater <Appi>: Pyhämaan kirkkoherra <Kirchenvorsteher> Johan Malmberg (yo <Student> 1745, + 1801). - Söhne <Poika>: 1) Längelmäen kirkkoherra <Kirchenvorsteher> Isak Johan Wellenius (yo <Student> 1812, + 1867) und 2) Suoniemen kappalainen <Kaplan> Frans Henrik Wellenius (yo <Student> 1820, + 1863). - Schwiegersohn <Vävy>: Kalannin pitäjänapulainen Johan Gustaf Gottleben (yo <Student> 1824, + 1838)". - Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (April 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

oo 1789
MALMBERG Hedvig Helena 52Jhr 2Mo 1Wo ev
* 24.11.1769 † 06.02.1827

Quellen: "www.helsinki.fi/ylioppilasmatrikkeli (April 2013)" und "www.geni.com (März 2013)".

1. Maria Gustava * 20.05.1804

oo 1829, Gottleben Johan Gustaf > 669

 


<1966> 
WEMEIJER Hindrik Smid, Schipper
* um.1865 Appingedam † 26.02.1934 Hoogezand

Quelle: WieWasWie.nl (Internet, Juni 2013).

oo 16.04.1892 Noorddijk
BOEKELOO Geertje 71Jhr 11Mo 2Wo
* 23.02.1867 Engelbert/Noorddijk † 14.02.1939 Hoogezand

Eltern: Jacob Boekeloo (Landbouwer) und Kornelis van der Molen Bierema. - Quelle: WieWasWie.nl (Internet, Juni 2013).

1. Frederik * 25.04.1904 Kolham

oo 22.06.1929 Hoogezand, Engelbarts Hiltje Hendrika > 1967

 


<1967> 
WEMEIJER Frederik 80Jhr 2Mo 2Wo Houtbewerker < 1966.1
* 25.04.1904 Kolham † 09.07.1984 Haren (Groningen)
Eltern: Wemeijer Hindrik , Boekeloo Geertje

Quellen: "Jos. HR Vliesen, Enschede, Holland (GeneaNet.org, Juni 2013)", "Hetty de Jonge-Krook (Dezember 2013)" und "WieWasWie.nl (Internet, Juni 2013)".

oo 22.06.1929 Hoogezand
ENGELBARTS Hiltje Hendrika 74Jhr 4Mo 1Wo < 357.6
* 27.08.1902 Groningen † 06.01.1977 Haren (Groningen)
Eltern: Engelbarts Edo Hendrik , Veen Hiltje van der

Quellen: "Jos. HR Vliesen, Enschede, Holland (GeneaNet.org, Juni 2013)", "Hetty de Jonge-Krook (Dezember 2013)" und "WieWasWie.nl (Internet, Juni 2013)".

 


<1968> 
WENDSCHUH Ludwig Fabrikbesitzer, Dr.
Lebensorte:  Dessau  

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
MATHIS Else < 1364.1
* 07.06.1877
Eltern: Mathis Philipp Ernst Emil , Mootz Caroline Emma

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

 


<1969> 
WERQUIGNEUIL Louis Henri Joseph Marquis de

Vollständiger Name: Louis Henri Joseph de Preud'homme d'Hailly, Marquis de Werquigneuil. - Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

oo 
OUDHEUSDEN Isabelle Marie van

Quelle: Familienarchiv Drs. Inge und Hans Ulrich Gottesleben, Emmendingen (November 2015).

1. Flore Marie Tranquille de

oo 02.07.1836, Ancillon Johann Peter Friedrich > 31

 


<1970> 
WESTERBECK Heinrich Moritz ev

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929).

oo <.1849
BAUMANN Christine Elsbeth ev

Quelle: FamilySearch (Februar 2014; hier: Deutschland, Heiraten 1558-1929).

1. Johanna Caterina * 13.10.1849

oo 26.03.1876 Gütersloh, Gottsleben Martin > 823

 


<1971> 
WESTON George 64Jhr 2Mo 3Wo
* 13.10.1856 † 07.01.1921 St. Clair County

Quellen: "Mundia.com (Oktober 2012, geb. Michigan; Daten von Harold R. Clinton und Judy A. Richards)" und "Findagrave.com (November 2012; geb. Michigan, gest. St. Clair County, Mi; Elmwood Cemetery).

oo <.1896
EVANS Arvilla Beaulah
* 06.1865 † 1935